The Outer Worlds 2: Sci-Fi-Rollenspiel von Obsidian Entertainment angekündigt

 
von ,

The Outer Worlds 2: Sci-Fi-Rollenspiel von Obsidian Entertainment angekündigt

The Outer Worlds 2 (Rollenspiel) von Microsoft
The Outer Worlds 2 (Rollenspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
The Outer Worlds 2 ist mit einem ziemlich selbstironischen Trailer bei der Microsoft & Xbox Showcase angekündigt worden. Das Sci-Fi-Rollenspiel soll für PC und Xbox Series X/S erscheinen. Versprochen wird ein neues Sternensystem und eine neue Crew.

Letztes aktuelles Video: Announcement Teaser Trailer

Kommentare

batsi84 schrieb am
P0ng1 hat geschrieben: ?15.06.2021 16:43
batsi84 hat geschrieben: ?15.06.2021 16:15 Bethesda hat es sich mit den Trailern recht einfach gemacht. Mal eben einen Planeten und eine Landschaft gerendert und wir Spieler unterhalten uns drei Jahre danach immer noch darüber. Effektiver kann man keine Werbung machen.
Finde ich solche Trailer bzw. Ankündigungen gut? Nein, absolut nicht! :!:
Allerdings hat sich diese Vorgangsweise bei einigen Herstellern etabliert und wurde sogar von den Fans gefeiert: "Logo zeigen und die Fans rasten aus."
Wer ist jetzt der Schuldige? Die Hersteller oder nicht doch die Fans? ;)
Würde man bei diesen "Logoankündigungen" entsprechend reagieren, dann würde es diese Ankündigungen in der jetzigen Form auch nicht mehr geben. Aber dazu steckt der Karren bereits viel zu tief im Dreck ...
Es geht darum den Zockern bereits Frühzeitig aufzuzeigen was man auf der Plattform X, Y, Z geboten bekommt, ein richtiger Teufelskreis würde ich meinen. :D
Kein Teufelskreis, aber geschicktes Marketing. Am Ende liegt es an mir als Endverbraucher ob ich auf den Werbezug aufspringe oder nicht. Ich für meinen Teil sitze noch im Zugabteil, überlege aber langsam an der nächsten Haltestelle auszusteigen, weil mich die nichtssagende Landschaft immer mehr anödet :)
P0ng1 schrieb am
batsi84 hat geschrieben: ?15.06.2021 16:15 Bethesda hat es sich mit den Trailern recht einfach gemacht. Mal eben einen Planeten und eine Landschaft gerendert und wir Spieler unterhalten uns drei Jahre danach immer noch darüber. Effektiver kann man keine Werbung machen.
Finde ich solche Trailer bzw. Ankündigungen gut? Nein, absolut nicht! :!:
Allerdings hat sich diese Vorgangsweise bei einigen Herstellern etabliert und wurde sogar von den Fans gefeiert: "Logo zeigen und die Fans rasten aus."
Wer ist jetzt der Schuldige? Die Hersteller oder nicht doch die Fans? ;)
Würde man bei diesen "Logoankündigungen" entsprechend reagieren, dann würde es diese Ankündigungen in der jetzigen Form auch nicht mehr geben. Aber dazu steckt der Karren bereits viel zu tief im Dreck ...
Es geht darum den Zockern bereits Frühzeitig aufzuzeigen was man auf der Plattform X, Y, Z geboten bekommt, ein richtiger Teufelskreis würde ich meinen. :D
batsi84 schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?15.06.2021 15:46
batsi84 hat geschrieben: ?14.06.2021 23:09Bei CP2077 bin ich zuversichtlich, dass ich in so zwei Jahren ein sehr gutes Spiele in den Händen halten werde. Bis dahin sollten die Bugs und Balancing-Probleme behoben sein. Und das Gameplay war jetzt auch nicht wirklich die Stärke des dritten Witcher-Abenteuers. Irgendwann ist man nur noch durch die Gegnerhorden gewirbelt, ohne wirklich eine Taktik zu haben. Lustig war das Geschnetzel trotzdem.
Ich weiß nicht; dass das Gameplay langweilig ist, imo ein deutliches Downgrade von Witcher 3, und die Welt nicht ganz so zündet, lässt sich nicht zurechtpatchen. Da gibts zu viele kleine und große Probleme.
Witcher 3 hat am Anfang bereits Laune gemacht, auch wenn die Patches viel verbessert haben. Der starke Kern war bereits da, und zwar unüersehbar.
Nochmal anspielen werde ich es sicher, aber optimistisch bin nicht.

Kann sich noch wer an diesen Teaser erinnern :lol:
Kam glaube ich zusammen mit dem Starfield Trailer? Das war ein interessantes Trailer-Duo; es ist unmöglich, die an Aussagekräftigkeit zu unterbieten.
Ich werde mal schauen, was nach Produktionsende aus Cyberpunk 2077 wird. Ich kann mir bis jetzt auch kein wirkliches Bild über das Spiel machen. Dafür sind die Enttäuschungen darüber noch zu dominant. Hier im Forum sind die meisten Stimmen z.B. weitestgehend negativ, aber in meinem persönlichen Umfeld sind viele begeistert. Aus dem Grund lasse ich das Spiel aber auch erstmal ruhen :)
Bethesda hat es sich mit den Trailern recht einfach gemacht. Mal eben einen Planeten und eine Landschaft gerendert und wir Spieler unterhalten uns drei Jahre danach immer noch darüber. Effektiver kann man keine Werbung machen.
Temeter  schrieb am
batsi84 hat geschrieben: ?14.06.2021 23:09Bei CP2077 bin ich zuversichtlich, dass ich in so zwei Jahren ein sehr gutes Spiele in den Händen halten werde. Bis dahin sollten die Bugs und Balancing-Probleme behoben sein. Und das Gameplay war jetzt auch nicht wirklich die Stärke des dritten Witcher-Abenteuers. Irgendwann ist man nur noch durch die Gegnerhorden gewirbelt, ohne wirklich eine Taktik zu haben. Lustig war das Geschnetzel trotzdem.
Ich weiß nicht; dass das Gameplay langweilig ist, imo ein deutliches Downgrade von Witcher 3, und die Welt nicht ganz so zündet, lässt sich nicht zurechtpatchen. Da gibts zu viele kleine und große Probleme.
Witcher 3 hat am Anfang bereits Laune gemacht, auch wenn die Patches viel verbessert haben. Der starke Kern war bereits da, und zwar unüersehbar.
Nochmal anspielen werde ich es sicher, aber optimistisch bin nicht.

Kann sich noch wer an diesen Teaser erinnern :lol:
Kam glaube ich zusammen mit dem Starfield Trailer? Das war ein interessantes Trailer-Duo; es ist unmöglich, die an Aussagekräftigkeit zu unterbieten.
Temeter  schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?15.06.2021 11:59
Temeter  hat geschrieben: ?14.06.2021 21:13 Außerdem verdammt, das ist schon 3 Jahre her? Das Spiel muss ja ewig in Entwicklung sein; schon damals war Starfield so lange von er Gerüchteküche bestätigt, dass es praktisch peinlich war. Deswegen überhaupt der erste Teaser.
Hoffentlich wirds kein Andromeda.
Immerhin sind lange Entwicklungszeiten bei Bethesda völlig normal. Verhindern zwar nie dass sie verbuggt oder hässlich oder beides sind und die Community es gesund patchen muss aber zumindest ist das Spiel abseits davon rund und voll (na ja ausgenommen Fallout). Ich mache mir entsprechend wenig Sorgen, sogar noch weniger, falls sie echt Mal die Engine wechseln.
Obwohl ich das Spiel an sich mag, FO4 war schon nah dran an einem Fehlschlag; selbst Skyrim hat massive Probleme. Wenn da mal der Funke nicht überspringt, bekommen wir ganz schnell das nächste FO76 oder schlimmer.
Bei der Engine wäre ich mir nicht sicher. Diese Engines sind oft modular, werden Stück für Stück upgegradet. Allerdings, wie du sicher weißt, sieht man zB bei Creative Assembly und Bethesda, wie Probleme und Bugs über mehr als ein Jahrzehnt mitgenommen werden.
Wenn Bethesda also über die Creation Engine 2 redet, ist das eigentlich ziemlich nichtssagend. Ich bezweifle aber, dass das ein völliger recode oder so ist.
schrieb am