Company of Heroes 3: Für PC angekündigt; Pre-Alpha-Version kann bis zum 3. August getestet werden

 
von ,

Company of Heroes 3 für PC angekündigt; Pre-Alpha-Version kann bis zum 3. August getestet werden

Company of Heroes 3 (Taktik & Strategie) von Sega
Company of Heroes 3 (Taktik & Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Sega und Relic Entertainment haben Company of Heroes 3 für PC angekündigt. Das Strategiespiel soll 2022 erscheinen. Diejenigen, die das Spiel schon jetzt ausprobieren wollen, können bis zum 3. August eine Pre-Alpha-Preview-Version ausprobieren. Hierzu muss man einen Relic-Account erstellen und sein Steam-Profil mit diesem Account verbinden (zur Website bzw. Steam).

"Spieler, die dem CoH-Development-Programm von Relic beitreten, das von Games2Gether betrieben wird, können einen frühen Einblick in die Kampagnenerfahrung bekommen. Die Anmeldung ist kostenlos und gibt den Spielern exklusive Einblicke in die Entwicklung des Spiels sowie ein Mitspracherecht bei dessen Entwicklung. Wer heute sein Steam-Konto verknüpft, haben bis zum 3. August um 4:00 Uhr Zugriff auf die Pre-Alpha Vorschaufassung."

"Wir freuen uns sehr darauf, dass die Spieler und Spielerinnen Company of Heroes 3 bereits in der Pre-Alpha-Phase erleben können und wir ihr wertvolles Feedback erhalten", sagt Justin Dowdeswell, General Manager bei Relic Entertainment. "Wir entwickeln das Spiel nun schon seit Jahren gemeinsam mit einigen unserer fantastischen Community-Mitglieder, und sie waren maßgeblich daran beteiligt, uns bei jedem Schritt des Entwicklungsprozesses konsistentes und aussagekräftiges Feedback zu geben. Wir sind dazu bereit, mit unseren Fans auf der ganzen Welt über unser CoH-Entwicklungsprogramm - das durch die großartige Games2Gether-Plattform von Amplitude Studios ermöglicht wird - massiv zu erweitern."

Company of Heroes 3 soll sich stärker am Spielgefühl des ersten Teils der Reihe orientieren. Kriegsschauplatz ist der Mittelmeerraum (WW2). Neben den taktischen Echtzeit-Strategie-Schlachten (neu Pause-Funktion für Solo-Partien) wird es eine Sandbox-Kampagne geben, in der man Einheiten im Runden-Modus über die Weltkarte schickt, Nachschublinien aufbaut und die gegnerische Fraktion bekämpft. Trifft eine Kompanie auf einen Gegner, werden die gewohnten Echtzeit-Schlachten ausgelöst. Mehr Details zu Company of Heroes 3 findet ihr auch in unserer Vorschau.

Quelle: Sega

Kommentare

Temeter  schrieb am
BestNoob hat geschrieben: ?19.07.2021 20:44WarCraft 3 ist und bleibt eines der besten. Im SP und MP
Natürlich ist es ein tolles Spiel!
Aber KA wie dessen Esports ausschaut. Hab nur die Starcrafts verfolgt.
greenelve schrieb am
BestNoob hat geschrieben: ?19.07.2021 20:44 WarCraft 3 ist und bleibt eines der besten. Im SP und MP
Dafür ist im MP der Blademaster zu stark und Undead von den fünf Rassen chronisch zu schwach bei Turnierergebnissen.
BestNoob schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?14.07.2021 17:38
Triadfish hat geschrieben: ?14.07.2021 16:55Richtig gut gebalanced sind eh nur die RTS Games von Blizzard
Nie im Leben, Blizzard hat niemals ein RTS mit wirklich guter Balance gemacht. Selbst wenn die Leutchen dir erzählen, dass zB Broodwar perfekt fair wäre, ist das einfach Unsinn. Zb die Esportszene hat bei dem Spiel mit dem Map-Design die Rassen gegeneinander ausbalanciert, und nicht Blizzard.
Und bei Starcraft 2... die Balance ist eine laufende Katatsrophe, ganz zu schweigen vom schizophrenen Spieldesign.
Generell kenne ich aber kein RTS mit wirklich guter Balance. Bestenfalls sind die Fraktionen spaßig zu spielen bzw. zu bekämpfen, ohne dass eine Fraktion eine massive Überhand hätte.
WarCraft 3 ist und bleibt eines der besten. Im SP und MP
Temeter  schrieb am
LOL keine Sorge, an (jetzt nicht mehr eingebildeter xD) Semantik werde ich mich schon nicht mehr aufziehen :lol:
Aber wie gesagt, ich habe SC2 E-sports eigentlich seit HOTS verfolgt, und auch Broodwar, seit ASL wieder läuft. Und von der Erfahrung (und Geschichten, die Tastosis dir bei BW erzählen) scheint die Idee der "guten" Balance einfach extrem abwegig.
Das mit der Perfektion bei SC1 haben ich in der Tat sehr oft gehört. dass ist keine seltene Behauptung.
Gerade am Anfang bei SC2 zB; WoL war extrem unausgeglichen, und am Ende des ersten Addons hattest du Schwachsinn wie Broodlord/Infestor-Meta bei den Zerg, welches in fast jedem Matchup völlig OP war. HOTS hatte Phasen wie die Blink-Ära oder das Sterbenslangweilige TvZ Turtle-Mech (Vorteil Terraner) oder ZvP Swarmlord (Vorteil Zerg)...
Wenn das "gutes" RTS-Balancing ist, dann haben wir in Sachen Balance ein extrem niedriges Niveau. Wobei es echt nicht viel Esports in Sachen RTS gibt, da ist kaum etwas, was auf dem gleichen Niveau gespielt wird. Warcraft 3 war auch niemals auch nur annähernd so groß wie der große Bruder.
FlintenUschi schrieb am
Musste das jetzt noch sein? ^^
Es mag sicherlich einige Menschen geben, die dabei von Perfektion sprechen. Es bleibt allerdings eine unsinnige Behauptung. Da gebe ich Temeter voll und ganz recht.
schrieb am