Steam Deck: Gabe Newell: "Keine Konkurrenz für Switch"

 
von ,

Steam Deck: Gabe Newell: "Keine Konkurrenz für Switch"

Steam Deck (Hardware) von Valve Software
Steam Deck (Hardware) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Gabe Newell sieht in dem jüngst angekündigten Handheld Steam Deck kein Konkurrenzprodukt für Nintendos Bestseller Switch. Das hat der Valve-Gründer im Gespräch mit IGN betont. Als Hauptgrund führt er an, dass man mit dem Steam Deck eine völlig andere Zielgruppe ansprechen wolle als Nintendo.

"Nintendo macht einen tollen Job, wenn es darum geht, die Zielgruppe mit den eigenen Inhalten zu erreichen", so Newell, der anschließend auf das Steam Deck zurückkommt. "Nimmt man es in die Hand, fühlt es sich deutlich ergonomischer für Leute an, die es gewohnt sind, mit einem höherpreisigen Controller zu spielen. Das Steam Deck ist größer und robuster gebaut als eine Switch. Wenn wir richtig liegen, ist das genau der richtige Kompromiss für die Zielgruppe, die wir erreichen wollen [...]. Sagen wir mal so: Wenn du ein Gamer bist und du nimmst eine Switch und das hier [ein Steam Deck, Anm. d. Red.] in die Hand, dann wirst du wissen, was die richtige Wahl für dich ist, oder? Und das wirst du innerhalb von zehn Sekunden wissen."

Gleichzeitig gibt er zu, dass sich einige Nutzer beim Blick auf das Spieleangebot wahrscheinlich auch für beide Handhelds entscheiden würden.
Quelle: IGN

Kommentare

Nightfire123456 schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?06.08.2021 16:51 Als mehr oder weniger ehemaliger PC ler frag ich mich gerade: haben Leute verlernt mit Grafikoptionen herum zu spielen? Woher kommt diese versteiftheit auf irgend eine feste FPS Zahl?
Wenns dem persönlichen Anforderungen nicht genügt, wird runter gedreht.
Keine Ahnung wie die Leute hier darauf kommen. Die Aussage von valve war ja nur das die 30fps MINDESTENS erreicht werden. Dann davon auszugehen das alle Games mit festen 30fps laufen ist schon etwas seltsam...
Linus hat die Steam deck übrigens testen dürfen. In seinem video zeigt er das Doom Eternal auf Medium Grafik optionen mit stabilen 60fps läuft.
Halueth schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?06.08.2021 16:51 Als mehr oder weniger ehemaliger PC ler frag ich mich gerade: haben Leute verlernt mit Grafikoptionen herum zu spielen? Woher kommt diese versteiftheit auf irgend eine feste FPS Zahl?
Wenns dem persönlichen Anforderungen nicht genügt, wird runter gedreht.
Ich schätze mal, dass eRRoRist einfach fälschlicherweise davon ausgegangen ist, das Steam Deck hätte nur ein 30hz Display.
Levi  schrieb am
Als mehr oder weniger ehemaliger PC ler frag ich mich gerade: haben Leute verlernt mit Grafikoptionen herum zu spielen? Woher kommt diese versteiftheit auf irgend eine feste FPS Zahl?
Wenns dem persönlichen Anforderungen nicht genügt, wird runter gedreht.
johndoe-freename-2392 schrieb am
eRRoRist hat geschrieben: ?06.08.2021 12:48 Musst ja nicht gleich beleidigt sein, wenn das meine Meinung ist..aber ich habe auch genau deshalb keine Switch.
Für mich geht "PC" Gaming, was das Steam Deck ja sein soll, erst Recht nicht ohne 60 fps. Kannst dir ja gerne eins kaufen, ich tue es deshalb nicht...was eigentlich schade ist, denn ansonsten würde mich das Konzept schon reizen.
ich bezog mich auf den satz "Mit nur 30fps ist das Ding doch schon gestorben, bevor es richtig losgegangen ist." der ja sugeriert, dass es in deinen augen kein erfolg sein kann. Deine persönliche vorlieb hast du erst danach ausgedrückt. Ich habe dich lediglich darauf hinweisen wollen, dass 30fps geräte sehr wohl kommerziell erfolgreich sein können.
Und wenn du wirklich mal google angeschmissen hättest, dann wüsstest du, dass das steam deck natürlich 60fps kann und es einfach auf spiel und grafikeinstellungen ankommt.
schrieb am