eFootball 2022: Free-to-play-Fußballsimulation gestartet; kaum Inhalte verfügbar; äußerst negative Steam-Reviews

 
von ,

eFootball 2022: Free-to-play-Fußballsimulation gestartet; kaum Inhalte verfügbar; äußerst negative Steam-Reviews

eFootball 2022 (Sport) von Konami Digital Entertainment
eFootball 2022 (Sport) von Konami Digital Entertainment - Bildquelle: Konami Digital Entertainment
Aktualisierung vom 02. Oktober 2021, 10:50 Uhr:

Konami hat ein Statement zur Schadenskontrolle bzw. zum Status von eFootball 2022 veröffentlicht. Seit Release des Free-to-play-Fußballspiels hätten sie sehr viele Anmerkungen zur Verbesserung des Spielgefühls, der allgemeinen Balance, dem Ball-Verhalten (viel zu schwer), den Animationen der Spielfiguren, den Gesichtsausdrücken und den Zwischensequenzen erhalten. Der Publisher entschuldigte sich für die Probleme und will kontinuierlich mit Updates an der Verbesserung arbeiten. Auch gezielte Nutzerbefragungen sind geplant.

Auf Steam verzeichnet eFootball 2022 momentan die mit Abstand schlechteste Nutzer-Bewertung aller Spiele, die auf der Plattform verfügbar sind. Nur neun Prozent von 13.871 Nutzerrezensionen sind "positiv".


Ursprüngliche Meldung vom 30. September 2021, 12:25 Uhr:

Konami Digital Entertainment veröffentlicht heute eFootball 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Windows 10 und Steam - als Free-to-play-Version, die in den kommenden Wochen und Monaten stetig erweitert werden soll. Das erste "große Update" soll im Herbst erscheinen. Bis dahin fallen die zur Verfügung stehenden Inhalte der Fußballsimulation wirklich sehr dürftig aus, da nur lokale Spiele mit neun vordefinierten Teams und Herausforderungs-Events (gegen KI-Gegner und online gegen menschliche Gegner) mit authentischen Teams möglich sind, wobei die Herausforderungs-Events in den ersten Tagen möglicherweise noch nicht verfügbar sein sollen (Überblick über Lizenzen).

Auf Steam wird die Veröffentlichung mit "äußerst negativen" Nutzerreviews begleitet, denn nur neun Prozent von über 3.200 veröffentlichten Nutzerrezensionen sind "positiv". Damit ist eFootball 2022 eines der am schlechtesten bewerteten Spiele auf der Plattform. Nicht nur die Inhaltsarmut wird in den Reviews angekreidet, auch Simulation, Realismus, Grafik, Animationen und Spielgefühl werden kritisiert. Es würde wie ein "Mobile Game" wirken, heißt es in manchen Reviews.

Konami: "Um den Release von eFootball 2022 gebührend zu feiern, wird es eine Kick-Off-Kampagne zum Launch des Spiels geben, die aus Online-Partien und dem 'Worldwide Clubs'-Event besteht. Die Online-Partie-Kampagne bietet allen Spielern die Chance auf Zufallsdeal-Verträge basierend auf der Anzahl der Partien, die sie spielen. Zufallsdeal-Verträge geben den Spielern die Möglichkeit, 'Legendary'-Spielerkarten zu erhalten. Diese Spielerkarten können die eigenen Kreativteams ab dem Herbst-Update verstärken. Die Online-Match-Kampagne startet ab jetzt und geht bis zum 8. November 2021. (...) as 'Worldwide Clubs'-Spezialevent erlaubt es den Spielern, ihre favorisierten Klubs zu wählen und damit gegen Rivalen aus aller Welt anzutreten. Ab heute können die Spieler tief in die Welt von eFootball eintauchen und dort Online- sowie Offline-Partien mit echten Mannschaften erleben. Der Online-Eventmodus lässt die Nutzer gegen andere in 'Challenge Events' antreten. Jede Woche können Spieler eine von über 200 lizenzierten Mannschaften wählen und in verschiedenen Herausforderungen um die Ingame-Währung GP spielen, die ab dem nächsten großen Update genutzt werden kann."

"Wurde ein Team ausgewählt, kann für die Dauer des aktuellen Events auch nur diese Mannschaft gespielt werden. Das wird zurückgesetzt, sobald die Zeit der aktiven Challenge abgelaufen ist und eine neue beginnt. Pro Eventzeitraum wird es zwei Challenges geben; das Erfüllen der ersten Challenge schaltet Herausforderung Nummer 2 frei. Die Spieler können dabei so viele Versuche und Spiele starten, wie sie möchten - selbst nachdem die Challenges gemeistert wurden, gibt es hier kein Limit. Einzig die Belohnung der erfolgreich abgeschlossenen Herausforderung sinkt bei mehrmaligem Erfüllen - GP können allerdings weiterhin im Sinne der 'Play to Win'-Struktur von eFootball verdient werden. eFootball 2022 bietet im Online-Matchmaking Spiele auf Cross-Generation-Basis (PlayStation 5 vs. PlayStation 4, Xbox Series X|S vs. Xbox One), sodass die Spieler den Event-Modus unabhängig der verfügbaren Konsolengeneration erleben können. Das 'Worldwide Clubs'-Event startet ab jetzt und geht bis zum 8. November."

Das große Herbst-Update soll folgende Features bringen:
  • "Kreativteams - Hier kann das eigene Dream Team erstellt werden, in dem Spieler und Coaches unter Vertrag zu nehmen sind, die zur eigenen Spielweise passen und im Laufe der Zeit durch intensives Training verbessert werden. 
  • Neue Spielertypen - es wird vier neue Spielertypen im Spiel geben: Standard, Trending, Featured und Legendary. 
  • Verträge - Nutzer können Spieler über zwei Vertragsarten verpflichten: Zufallsdeals und Listenvertrag,
  • Neue Match-Modi - Nutzer werden Zugriff auf Modi wie eFootball Kreativliga, Tour-Event, Challenge-Event, 'Online Schnelles Spiel' und Online-Match-Lobby haben (einige Modi werden nach Release von Version 1.0 zur Verfügung stehen)"

Konami: "Nutzer können sich auf den Release des Major Updates vorbereiten, in dem sie das Premium Player Pack vorbestellen. Solange der Benutzer die Auswahl nicht zurücksetzt, erhält er darin garantiert sechs einzigartige Spieler ohne Duplikate und jeder der zur Verfügung stehenden Spieler hat eine gleich hohe Wahrscheinlichkeit, unter Vertrag genommen werden zu können. Spieler werden außerdem mit zwei zusätzlichen Zufallsdeal-Verträgen belohnt, wenn sie das Paket vorbestellen. Damit erhöht sich die Gesamtzahl auf acht statt der sechs Verträge, die nach Ende der Vorbestellungsphase enthalten sein werden. Das eFootball 2022 Premium Player Pack kann ab sofort für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Windows 10 und PC Steam zum Preis von 39,99 Euro (UVP) vorbestellt werden. Diejenigen, die eFootball PES 2021 SEASON UPDATE oder eFootball PES 2021 LITE besitzen, können das Premium Player Pack über eines der beiden Spiele mit einem Rabatt von 10 % erwerben. Darüber hinaus erhalten treue eFootball PES 2021 SEASON UPDATE- und/oder eFootball PES 2021 LITE-Spieler einen variablen Veteranenbonus, der in eFootball 2022 auf der Grundlage ihrer Ingame-Spielersammlung basiert."

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer

Quelle: Konami Digital Entertainment

Kommentare

Darth Broda schrieb am
ich erinnere mich noch an Jörgs Fazit zu PES 5 damals und was heute daraus geworden ist...
"Die Rente kann riesterklein sein. Die Grippewelle soll halt kommen. Und meinetwegen darf sogar Holland die WM gewinnen. All das tut weh, aber eines muss auf ewig sicher sein: Pro Evolution Soccer. Ich will mich auch in den nächsten Jahrzehnten schweißnass zum Herzklabaster kicken - bis zum Showdown mit PES 35 im Pflegeheim. Konami hat erneut das Meisterstück vollbracht, ein frischeres, noch spannenderes, noch authentischeres Fußballerlebnis zu präsentieren. Ihr erlebt hier kein Update mit Featurepopanz, sondern ein komplett neues Spielgefühl. Die gedrosselte Geschwindigkeit und verbesserte Gegner-KI verlangen jetzt klügere Tempowechsel, ein geschickteres Passen und eine gezieltere Verteidigung. Selbst die Ballphysik wirkt jetzt realistischer und belohnt Direktabnahmen sowie Distanzschüsse aus der Tiefe. Und wie herrlich das aussieht: Selbst FIFA 06 kann angesichts der Vielfalt und Lebendigkeit der Bewegungsabläufe nicht mehr mithalten - wir staunen immer noch. Aber technisch ist die PS2 damit Limit: Es gibt deutliche Ruckler und der Publikumsbrei hat endlich eine Generalüberholung verdient. Und auch auf dem Platz ist nicht alles perfekt: Der Torwart zeigt ab und zu böse Aussetzer, die Schiris pfeifen zu kleinlich und der Lupfer wurde für meinen Geschmack zu drastisch entmachtet. Aber das sind bloß Kleinigkeiten im Schatten vieler Großartigkeiten. Wenn die Japaner sich erst mal auf der Xbox 360 und PS3 austoben, könnten Wertungsrekorde fallen... "
TheoFleury schrieb am
Toter kann ein Genre in seiner Gesamtheit nicht sein. Schleichend bis "sehr schnell" hat es sich der Stillstand seit der PS4 Gen, desolat und ideenlos fortgesetzt. Magazine haben mit wohlwollenden und oberflächlichen Bewertungen ihren Teil dazu beigetragen. Der Otto-Normal Konsument sowieso...
Konami hat es nicht einmal für nötig gehalten, das Debakel als "frisch angestrichen" und zu präsentieren, geschweige denn das ganze etwas transparenter zu kommunizieren.
Und ich habe noch letztes Jahr gedacht "Wow PES macht ein Jahr Pause, und kommt stärker zurück als je zuvor, rechtzeitig zur Next Gen Zeit"....LOL was für ein absolut fehlgeleiteter Gedanke....Ich sollte meine unrealen Ansprüche der heutigen Zeit anpassen, dann were ich auch nicht sooft enttäuscht....
VanRay schrieb am
Sehr schade dieser ganze Weg. Gameplay-technisch ist es mit der Fox Engine Jahr für Jahr besser geworden. PES 2020 bzw. 2021 war für mich vom reinen Gameplay das mit Abstand beste PES. PES 6 zu verklären, naja, sollte man sich heute nochmal ansehen und nicht immer die Nostalgiebrille von vor 15 Jahren aufhaben. Ich werd mir das neue mal ansehen, aber die Erwartungen sind nahe null. Das PES im ersten Jahr mit Fox Engine war schon eine Katastrophe, das wird bei diesem Engine-Wechsel sicher nicht besser sein und bei F2P muss Konami noch weniger Energie reinstecken.
Supersonic57 schrieb am
xKepler-186f (f*ck marquard) hat geschrieben: ?02.10.2021 12:05
Supersonic57 hat geschrieben: ?01.10.2021 03:49 Ich bin überzeugt davon, dass sogar "International Superstar Soccer" auf dem SNES ein besseres Spiel war, und das meine ich ernst.
Wenn ich heute an die ikonischen Momente zurück denke wie "Keeper Bombo" oder das "Gooaaaal" weiß glaube ich jeder was gemeint ist.
Sorry, aber das ist einfach purer Nostalgie-Talk. Viele haben tolle Erinnerungen an die ISS und PES auf der PS2, aber wenn du danach gehst, was dich in deiner Kindheit/Jugend glücklich gemacht hat, kannst du auch den reizenden Duft der Spaghetti deiner Mama aufzählen. Ich habe letztens meine PS2 ausgepackt und dabei auch PS5 mit einem Kumpel gezockt. Für die damalige Zeit war es ein gutes Spiel, aber es hat den Test der Zeit natürlich Null-Komma-Null bestanden. Nur um ein Beispiel: Spieler können sich nur in 8 Richtungen bewegen, was heutzutage um ein vielfaches verbessert wurde. Ich habe auch tolle Erinnerungen an diese PES-Zeit, aber um Gottes willen, bitte lasst euch davon nicht so blenden. Das wirkt einfach so rückwärtsgewandt, es ist nicht mehr schön. In Erinnerungen schwelgen, ... schön und gut, aber man muss auch mal in der Gegenwart ankommen.
Ich für meinen Teil fand die PS3 Ära von PES nicht sehr berauschend, aber zuletzt waren PES 2018 und 2019 echt stark und haben richtig Spaß gemacht. Auch im direkten Vergleich zu FIFA. Das neue eFootball habe ich noch nicht gespielt, aber was mir im Vorfeld allerdings übel aufgestoßen ist, ist das Augenkrebs-User-Interface. Welche Azubi hat denn das durchgewunken?
Magst ja recht damit haben, dass alles heute besser ist. Dennoch macht es nicht so viel Spaß wie die früheren Titel. Die Qualität eines PES6 wurde nie wieder erreicht.
mafuba schrieb am
Xris hat geschrieben: ?02.10.2021 16:17
mafuba hat geschrieben: ?02.10.2021 12:18 F2P kann man halt erst immer nach ein paar Monaten geniesen bis alles gepatch wurde siehe CP 2077... oh wait! :lol:
CP ist bugfrei und kostenlos? :o
Das war doch der Witz an der Sache... :)
schrieb am