von Paul Radestock,

Cult of the Lamb: Großes kostenloses Inhalts-Update will Kampfsystem & mehr überarbeiten

Cult of the Lamb (Rollenspiel) von Devolver Digital
Cult of the Lamb (Rollenspiel) von Devolver Digital - Bildquelle: Twitter / @cultofthelamb
Eine der größten Indie-Überraschungen des vergangenen Jahres, Cult of the Lamb, soll im neuen Jahr ein größeres und vor allem kostenloses Inhalts-Update erwarten.

Die abgedrehte Mischung aus Roguelite und Aufbausimulation stieß überwiegend auf Begeisterung, dennoch geht es nun einigen Baustellen an den Kragen. So versprechen die Entwickler für das Jahr 2023 mehr "Tiefe, Schwierigkeit, Zugänglichkeit und Quality of Life", wie es auf dem offiziellen Twitter-Account von Cult of the Lamb heißt.

Cult of the Lamb: Schwere Attacken für jede einzelne Waffe geplant


Konkreter geht es bei einer der vielen versprochenen Verbesserungen um das Hinzufügen einer schweren Attacke für jede einzelne Waffe, die euch in Cult of the Lamb zur Auswahl steht. Das Update soll zu einem bislang unbestimmten Zeitpunkt in diesem Jahr veröffentlicht werden. Einen ersten Einblick geben die Entwickler von Massive Monster uns aber bereits vorab:





Neben den schweren Angriffen für die einzelnen Waffen verspricht man darüber hinaus einige Fixes und Verbesserungen, an denen die Entwickler bereits seit einiger Zeit arbeiten. Das Update konzentriere sich, dem Feedback der Spieler entsprechend, vor allem auf das Kampfsystem sowie das Dungeon-Gameplay, wie es im jüngsten Entwickler-Update auf Steam erklärt wird.

Darüber hinaus soll auch die Konsolenversion von Cult of the Lamb massiv von frischen Updates profitieren, war sie doch in der Vergangenheit von einigen Problemen geplagt. Diese seien ebenfalls bereits in Planung. Warum sich der "Kultistensimulator" überhaupt lohnt, klären wir in unserem Test zu Cult of the Lamb.

Letztes aktuelles Video: AnkündigungsTrailer

Quelle: Twitter / @cultofthelamb

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am