Unplugged: VR-Gitarrenspiel im Stil von Guitar Hero - mit den eigenen Händen und Fingertracking

 
von ,

Unplugged: VR-Gitarrenspiel im Stil von Guitar Hero - mit den eigenen Händen und Fingertracking

Unplugged (Musik & Party) von Vertigo Games
Unplugged (Musik & Party) von Vertigo Games - Bildquelle: Vertigo Games
Aktualisierung vom 23. September 2021, 19:00 Uhr:

Mittlerweile hat Koch Media das Release-Datum der Oculus-Quest-Fassung von Unplugged verraten: Sie wird am 21. Oktober erscheinen. PC-VR-Systeme mit Hand-Tracking werden im späteren Jahresverlauf bedient. Auch weitere inhaltliche Details gibt es in der deutschen Pressemitteilung zum Gitarren-Musikspiel:

"Auf einer Tour durch mehr als fünf Jahrzehnte Rockgeschichte, bietet Unplugged zum Start einen Mix aus verschiedenen Rocksongs, darunter einige der größten, lautesten und coolsten Songs von weltberühmten Rockbands und auch einige Indie-Perlen. Ein paar der Songs wurden heute von Vertigo Games angekündigt:

  •     Bumblefoot - Overloaded
  •     Freak Kitchen - My New Haircut
  •     Louis and The Shakes - On One
  •     Lynch Mob - Wicked Sensation
  •     Ozzy Osbourne - Flying High Again
  •     The Electric Alley - Searching For The Truth
  •     The Offspring - The Kids Aren’t Alright
  •     The YeahTones - Lightning
  •     Weezer - Say It Ain't So

(...)



Mit VR-Headset und Handtracking spielt man Luftgitarre live auf der Bühne vor einer immer größer werdenden Menschenmenge. Auf der Tour stehen zahlreiche virtuelle Gitarren und Verstärker zur Auswahl, um die Fans zu begeistern. Die Finger müssen auf die Akkorde abgestimmt und die Saiten im richtigen Moment angeschlagen werden, um zur Rocklegende zu werden.

  • Zur Rocklegende werden: Man performt seine Lieblings-Rocksongs auf einer Live-Bühne
  • Die Bühne beherrschen: Luftgitarren-Pros fesseln das Publikum mit der Rock-Performance ihres Lebens
  • Eine Karriere aufbauen: Neue Songs und Veranstaltungsorte können freigeschaltet und neue Gitarren verdient werden und vieles mehr
  • Der Weg zum Ruhm: Indem man gegen andere Spieler antritt, kann man ein Superstar der Rangliste werden
  • Drei Arten zu jammen: Beginnen im einfachen Modus, jammen im normalen Modus und rocken im harten Modus
  • Begib dich auf eine Rock-Reise: 5 Jahrzehnte berühmter Rocksongs, Gitarren, Verstärker und mehr"

Ursprüngliche Meldung vom 22. September, 12:24 Uhr:

Warum treffe ich die Noten so gut, obwohl ich das Fingertracking der Oculus Quest gar nicht so präzise in Erinnerung habe? Diese Frage stellen sich derzeit einige VR-Magazine und Youtuber, die bereits in eine frühe Version des Gitarren-Musikspiels Unplugged hineingeschnuppert haben. Der Titel wird vom Studio Anotherway und Marcus Henderson (ehemaliger Game-Designer bei Guitar Hero und Rock Band) entwickelt.



Als Publisher fungiert Vertigo Games (Arizona Sunshine, After the Fall). Sowohl Uploadvr.com als auch der Youtube-Kanal "BMF" zeigen sich in ihrem Ersteindruck überrascht davon, dass sich Unplugged nicht nach einem Gimmick anfühle. Stattdessen sorge die Präzision am Gitarrenhals für unerwartet hohe Suchtgefahr, während man vorm comichaft angedeuteten Publikum Songs von The Offspring (The Kids Aren’t Alright), Ozzy Osbourne (Flying High Again) oder auch Weezer (Say It Ain’t So) herunterschrabbelt. Das Spiel erscheint im Herbst 2021 für die Quest - und zusätzlich auch auf Steam für PC-VR-Systeme mit Fingertracking (zur offiziellen Website).

Screenshot - Unplugged (OculusQuest, ValveIndex, VirtualReality)

Screenshot - Unplugged (OculusQuest, ValveIndex, VirtualReality)

Screenshot - Unplugged (OculusQuest, ValveIndex, VirtualReality)

Screenshot - Unplugged (OculusQuest, ValveIndex, VirtualReality)

Screenshot - Unplugged (OculusQuest, ValveIndex, VirtualReality)

Screenshot - Unplugged (OculusQuest, ValveIndex, VirtualReality)



Wer das Handtracking der Quest noch nicht ausprobiert hat, kann sich den Ablauf folgendermaßen vorstellen: Nachdem man die Controller zur Seite gelegt hat, benutzt man nur noch die Hände vor den eigenen Augen, um die virtuelle Gitarre zu halten und zu bedienen. Um die durch die Luft herbei rauschenden Noten zu treffen, bewegt man eine Hand an ihrem Hals an die passende Stelle, während die andere Hand das virtuelle Plektrum benutzt.

Die Genauigkeit der Finger-Erfassung könnte kürzlich deutlich von Facebooks System-Updates für die Quest profitiert haben. Auch das Stimmen des Instruments spielt zwischendurch eine Rolle, damit die Noten nicht anfangen, wild durcheinander zu flattern.

Quelle: Vertigo Games, Uploadvr.com, Youtube-Kanal BMF

Kommentare

Halueth schrieb am
myn4 hat geschrieben: ?24.09.2021 14:12 Ach du dickes Ei, das kann ja nur scheisse werden :/
Äh wieso? Soweit ich das bis jetzt verstanden hab, sind eig alle die es bis jetzt testen konnten ziemlich begeistert...
myn4 schrieb am
Ach du dickes Ei, das kann ja nur scheisse werden :/
schrieb am