Honkai: Star Rail: Das neue Spiel der Genshin Impact-Macher erscheint schon sehr bald

 
von Sören Wetterau,

Honkai: Star Rail - Das neue Rollenspiel der Genshin Impact-Macher erscheint Ende April

Honkai: Star Rail (Rollenspiel) von MiHoYo
Honkai: Star Rail (Rollenspiel) von MiHoYo - Bildquelle: miHoYo
Mit Genshin Impact hat miHoYo einen Milliardenhit abgeliefert und bald könnte ein zweiter dazukommen. Das chinesische Entwicklerstudio hat nach langer Zeit den Releasetermin von Honkai: Star Rail verraten.

Wenn nichts mehr schief geht, dann wird der Nachfolger von Honkai Impact 3rd Ende April für PC, Android und iOS erscheinen. Bereits jetzt können sich interessierte Spieler vorab registrieren, um zum Release ein paar Belohnungen zu erhalten. Aktuell haben schon über 8,4 Millionen Spieler diesen Schritt unternommen und womöglich werden es noch deutlich mehr.

Honkai: Star Rail - Weltraum-Fantasy mit Anime-Look



Anders als Genshin Impact setzt Honkai: Star Rail nicht auf eine mehr oder weniger klassische Fantasy-Welt, sondern bietet gleich eine Galaxie. Ihr könnt verschiedene Planeten und Raumschiffe bereisen, die jedoch keine wirkliche offene Welt darstellen werden. Zwar sollen die einzelnen Gebiete dennoch relativ weitläufig ausfallen und auch verschiedene Dungeons enthalten, aber eine richtige Open World gibt es in Honkai: Star Rail nicht.



Den zweiten großen Unterschied zu Geshin Impact gibt es beim Kampfsystem. In Honkai: Star Rail laufen sämtliche Gefechte rundenbasiert ab, so wie ihr es aus verschiedenen JRPGs kennt. Mit bis zu vier Charakteren tretet ihr in den Kämpfen an und entscheidet selbst darüber, welchen Feind ihr als erstes angreift. Alternativ wird es aber eine Auto-Battle-Funktion geben, die ihr in sehr einseitigen Gefechten verwenden könnt.

Bei der Optik gibt es hingegen starke Ähnlichkeiten zwischen Genshin Impact und Honkai: Star Rail, denn beide Spiele präsentieren sich in einem farbenfrohen Anime-Look. Allerdings setzen die Entwickler dieses Mal angesichts des Szenarios passenderweise auf mehr Sci-Fi-Elemente. Darüber hinaus wird Honkai: Star Rail zu Beginn eine reine Singleplayer-Erfahrung werden.

Finanzierung mit Gacha-System



Honkai: Star Rail und Genshin Impact gleichen sich schlussendlich aber noch in einem weiteren wichtigen Punkt: Beides sind Free2Play-Spiele, die sich mithilfe eines Gacha-Systems finanzieren. Auch im neusten Honkai-Spiel dreht sich demnach viel darum, dass ihr mit einer bestimmten Währung neue Helden, Waffen und Outfits freischaltet. Das geht zwar grundsätzlich auch ohne den Einsatz von Echtgeld, Letzterer macht es aber natürlich ein ganzes Stück weit weniger zeitaufwändig.

Wie genau sich das Gacha-System im Vergleich zu Genshin Impact schlägt, bleibt derweil noch abzuwarten. Spätestens am 26. April 2023, dem Releasetermin von Honkai: Star Rail, werden wir mehr wissen. Dann wird sich auch zeigen, ob die Macher an die Stärken von Genshin Impact, welches seinerzeit in unserem Test sehr zu überzeugen wusste, anknüpfen können oder nicht.

Letztes aktuelles Video: Offizieller Trailer

Quelle: YouTube / Honkai: Star Rail

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am