World Of WarCraft: Dragonflight: WoW Dragonflight - Blizzard stellt das 9. Add-on vor

 
von ,

WoW Dragonflight - Blizzard stellt das 9. Add-on vor

World Of WarCraft: Dragonflight () von
World Of WarCraft: Dragonflight () von
Bunte Drachen in einem High-Fantasy-Setting: Blizzard kündigte mit Dragonflight die nächste World of Warcraft-Erweiterung an. Es gibt zig Infos, ein schickes Intro und eine Stunde Videomaterial dazu.

Puh, der Reihe nach: Ganz unten findet ihr den sogenannten Cinematic Trailer, der in nicht mal zwei Tagen eineinhalb Millionen Views auf YouTube verzeichnen konnte – dort geht es um mächtige Steinwächter, eine Welt am Abgrund und, natürlich, Drachen. Passend dazu hat Blizzard ein einstündiges (!) Video veröffentlicht, in dem zahlreiche WoW-Entwickler auf die Erweiterung und die damit verbundenen Neuerungen eingehen.



Für alle jene, die weniger Zeit mitgebracht haben, gibt's hier die wesentlichen Infos (wirklich grob) zusammengefasst:

  • World of Warcraft: Dragonflight hat noch keinen konkreten Termin, dürfte aber wohl Anfang des nächsten Jahres an den Start gehen
  • vorher startet die Beta, für die man sich hier schon mal vormerken kann
  • die neue Maximalstufe wird 70 sein (das sind die erwartbaren 10 mehr als in Shadowlands)
  • es geht in ein neues Gebiet, die Dracheninseln, mit ihren vier Arealen: der wilden Küste des Erwachens, den gewaltigen Ebenen von Ohn’ahra, dem azurblauen Gebirge und dem uralten Thaldraszus
  • Interface/HUD erfahren eine (lange fällige) Überarbeitung
  • Drachenreiten ist möglich, eure Echse lernt im Verlauf neue Flugmanöver
  • Talentsystem (mit zwei Talentbäumen) und Berufe (Spezialisierungssystem) werden überarbeitet
  • es gibt eine frische Klasse-Rasse-Kombination: die Rufer der Dracthyr (dabei sind die Rufer die Klasse, die nur vom Volk der Dracthyr genutzt werden kann)
  • kosmetische Anpassungen bei den Dracthyr sind möglich
  • Spezialisierungen der neuen Klasse: Fernkämpfer (Verheerung) oder Heiler (Bewahrung)

Letztes aktuelles Video: Ankündigung Cinematic



Kommentare

MrLetiso schrieb am
DerPinguin(Arbeitstitel) hat geschrieben: ?09.05.2022 09:49 Wobei mich das eher abschreckt, das Vanilla Spielgefühl brauch ich heutzutage nicht mehr. :lol:
Gut, das kann ich durchaus nachvollziehen :lol: Ich drücke mich aber sicher auch missverständlich aus. Ich rede hier nicht nur vom reinen Gameplay, sondern auch der Community und der Art und Weise, wie die "Welt" funktioniert. Ich könnte versuchen es genauer zu beschreiben, nur fehlt mir dazu im Moment leider die Zeit :Blauesauge:
il pinguino schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?09.05.2022 09:42
DerPinguin(Arbeitstitel) hat geschrieben: ?05.05.2022 13:25
MrLetiso hat geschrieben: ?05.05.2022 08:51 Und vom Spielgefühl hat FF14 mehr mit Vanilla WOW zu tun als mit Classic.
Ist das mit Absicht so formuliert? Classic und Vanilla sind doch zu 90% das Gleiche.
Ja, mit voller Absicht. Eben weil es, wie Du schon geschrieben hast, eben nicht 100%ig das gleiche ist.
Wobei mich das eher abschreckt, das Vanilla Spielgefühl brauch ich heutzutage nicht mehr. :lol:
MrLetiso schrieb am
DerPinguin(Arbeitstitel) hat geschrieben: ?05.05.2022 13:25
MrLetiso hat geschrieben: ?05.05.2022 08:51 Und vom Spielgefühl hat FF14 mehr mit Vanilla WOW zu tun als mit Classic.
Ist das mit Absicht so formuliert? Classic und Vanilla sind doch zu 90% das Gleiche.
Ja, mit voller Absicht. Eben weil es, wie Du schon geschrieben hast, eben nicht 100%ig das gleiche ist.
Khorneblume schrieb am
WoW, unglaubwürdiges Gameplay? Man muss ja kein Fan davon sein, aber in Sachen Gameplay war es immer erste Sahne. Was man allein mit Movement so machen konnte war schon großes Kino. WoW spielt sich einfach vom Grundverständnis her ganz anders als die typischen Asia-MMOs.
Schon was damals bei TBC oder WOTL mit nem Magier oder Dudu in WoW alles möglich war, da kommt FFXIV bis heute nicht hin. Die Stärken von FFXIV liegen vermutlich woanders. Wer das Gameplay von WoW nicht mag, brauchts ja nicht spielen.
In Vanilla WoW gab es schon einiges, was wirklich komplett unnötig war. Eben die ganzen Charakter Dinger wie Seelensteine ziehen, Priester- oder Magierkram oder besagte Paladin-Buffs. Ja, damit war das Game eher voll gemüllt, ohne besonderen Mehrwert. Aber Vanilla ist auch 17 Jahre her. Davor gab es nichts vergleichbares und wirklich bahnbrechendes abseits von WoW hat sich im Genre auch nie entwickelt. Vielmehr gab es jede Menge Spiele welche WoW dann mehr oder weniger nachgeeifert haben, ohne je dessen Klasse zu erreichen.
In Sachen "Es wird nie wieder so wie damals" bin ich aber bei Ry... äh Pinguin. ;-)
il pinguino schrieb am
Allein das ganze Buff verteilen in MC mit 5 minütigen Paladin Buffs war grausig. Oder das heilen von Debuffs ohne Addons. Oder auch, dass gute Caster verschiedene Ränge der Zauber parat hatten um effizient ihr Mana zu nutzen.
Ich halte weder was von WoW Classic, noch vom Verklären der alten Zeiten. Denn viele QoL Features würde ich heute nicht mehr missen wollen (wenn ich noch WoW spielen täte). Vanilla war nämlich auch deshalb schwer, weil es grob war und nervig und zeitintensiv. Es war einfach neu für die meisten Leute. Für mich war es trotz einem Jahr Erfahrung in FFXI auch etwas völlig neues, dieses "Questen" kannte ich so nicht, was es aber immens angenehmer machte alleine zu spielen, wenn grad mal niemand da war.
Dieses ganze "sich neu anfühlen" hat einen Teil der Faszination damals ausgemacht, das kommt mit keinem Classic der Welt zurück. Die Spielerschaft hat sich auch einfach verändert, selbst Classic wurde sofort mit world firsts usw. überzogen.
Ich finde gut, dass man heute entspannt leveln kann, das alles nicht mehr so trocken ist und wenn man dann Ambitionen und Zeit hat, stürzt man sich ins Endgame. Da muss man dann Dinge eben neu lernen oder meistern für Erfolg. Mein Höhepunkt von WoW war das Lich King Addon. Alleine schon weil man den gefallenen Arthas kannte und es cool war da jetzt mitzuspielen. Und weil ich zu der Zeit die coolste Gilde meiner Laufbahn hatte. Aber auch das würde nicht wieder so sein, bei nem WotLK Server. Die Zeit ist einfach vorbei.
MrLetiso hat geschrieben: ?05.05.2022 08:51 Und vom Spielgefühl hat FF14 mehr mit Vanilla WOW zu tun als mit Classic.
Ist das mit Absicht so formuliert? Classic und Vanilla sind doch zu 90% das Gleiche.
Cheraa hat geschrieben: ?05.05.2022 13:14 Der Ursprüngliche Sinn von LFR ist sowie so nicht gegeben, nämlich ein Story Mode sein...
Sowas fänd ich an sich ja auch cool, dass man mit gutem Instanzzeug über so einen Story Modus auch die Raids machen kann ohne den Raidgrind. Oder dass man im Story...
schrieb am