Call of Duty: Modern Warfare 2: Release-Date und neues Artwork veröffentlicht

 
von Alice Wilczynski,

Call of Duty: Modern Warfare 2: Release-Date und neues Artwork veröffentlicht

Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Activision und Infinity Ward verkünden mit einem neuem Trailer das Release Date des Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2 (ab 44,00€ bei kaufen) . Der Shooter wird am 28. Oktober 2022 erscheinen.

Dabei handelt es sich um eine direkte Fortsetzung zu Call of Duty: Modern Warfare aus dem Jahr 2019. Bereits 2009 erschien ein Call of Duty: Modern Warfare 2, beim aktuellen Titel handelt es sich jedoch um ein neues Spiel. Neben dem aktuellen Trailer wurde außerdem das offizielle Artwork enthüllt.

Obwohl noch keine weiteren offiziellen Infos bekannt sind, wurden die ersten Spieler im Quellcode von Call of Duty: Vanguard vermeintlich fündig. Laut Nutzer CharlieIntel soll es drei Editonen von Call of Duty: Modern Warfare 2 geben: Standard, Cross-Gen-Bundle und eine Vault Edition. Die Vault Edition soll folgendes beinhalten:

  • Battle Pass + 50 Tier Skips
  • Red Team 141 Operator Pack: Ghost, Soap, Price, Fara Operators
  • FJX Cinder Weapon Vault
  • 10 Hours 2XP+2WXP
  • GHost Legacy Pack: 12 Operator Skins & 10 Weapon Blueprints
  • Early Access zur offenen Beta

Außerdem fand er den Satz "Willkommen zur neuen Ära von Call of Duty. Vorbesteller des Cross-Gen-Bundles erhalten Early-Access-Zugang zur offenen Beta - zuerst auf PS4 und PS5."

Ein weiterer vermeintlicher Insider Tom Henderson schrieb, dass Call of Duty: Modern Warfare 2 in einem modernen Setting spielen soll. Dabei wird angeblich der Drogenkrieg kolumbianischer Kartelle thematisiert und die Task Force 141 zurückkehren.

Spätestens im Juni dürfte uns der Reveal-Trailer zeigen, ob an den Funden etwas dran ist.


Kommentare

Uwe sue schrieb am
[/quote]
zu deiner Situtation: Gute Besserung an dich und tu das, egal was es ist, damit es dir wieder besser geht.
[/quote]
danke sehr! <3
ich bin zwar nicht vom glück verfolgt aber ich kämpfe wie ein berserker. da sport dank post covid nun wegfällt (nach 30 jahren sport machen die knochen auch nimmer mit) bleibt mir eigentlich nur noch zocken ums hirn zu trainieren. hab diesen mist nun zum 2-3ten male und auch diesesmal wirds wieder klappen - so gut es eben noch geht.
Ernesto Heidenreich schrieb am
mcRebe hat geschrieben: ?03.06.2022 22:20
MikeimInternet hat geschrieben: ?03.06.2022 13:11 Wenn die den Multiplayer von damals zurückbringen, schaue ich, auch im fortgeschrittenem Alter, nochmal im Multiplayer vorbei und packe die UMP45 aus. Könnt ihr schonmal wegrennen. ;)
Na wenn dich da die ganzen ADHS-Teens nicht wegmessern... :D
:lol:
mcRebe schrieb am
MikeimInternet hat geschrieben: ?03.06.2022 13:11 Wenn die den Multiplayer von damals zurückbringen, schaue ich, auch im fortgeschrittenem Alter, nochmal im Multiplayer vorbei und packe die UMP45 aus. Könnt ihr schonmal wegrennen. ;)
Na wenn dich da die ganzen ADHS-Teens nicht wegmessern... :D
Ernesto Heidenreich schrieb am
Wenn die den Multiplayer von damals zurückbringen, schaue ich, auch im fortgeschrittenem Alter, nochmal im Multiplayer vorbei und packe die UMP45 aus. Könnt ihr schonmal wegrennen. ;)
Finsterfrost schrieb am
Cartracer hat geschrieben: ?26.05.2022 01:18
Finsterfrost hat geschrieben: ?25.05.2022 15:47 Selten so einen Schwachsinn gelesen. :lol:
Meine Kumpels und ich sind mittlerweile alle ü30 und natürlich ist das Zocken weniger geworden, da fast alle Kinder haben. Und ich bin am Wochenende dann auch eher mit Frau und Kind unterwegs, aber abends finden sich da nahezu immer 1-2 oder auch mal 3 Stunden. Meine Frau macht da auch manchmal mit, dafür gucken wir aber halt absolut null Fernsehen, was stattdessen der Großteil tut. Da zock ich aber lieber mal was als mir dieses Hartz4TV zu geben. Und am nächsten Tag auf der Arbeit habe ich mir auch nie gedacht mal was verpasst zu haben, wenn irgendeiner wieder vom neuesten RTL2 Shice redet. :lol:
Das ist sehr schön, wenn das so wie bei dir verantwortungsvoll abläuft. Allerdings kann ich mich erinnern, so vor 15 Jahren, als ich auch noch intensiver gezockt hab, dass bei nem WOW-Raid jemand sagte (er oder sie), dass er/sie mal "kurz" weg müsste, weil das Kind schreit. Da hab ich mir auch nur gedacht: Meine Güte, was für ein armes Kind. Ebenso wird es wohl nicht allzu dienlich sein, wenn Eltern stundenlang vor der Glotze 20 mal von nem Souls-Boss auf die Mütze bekommen und währenddessen oder anschließend fürsorglich Kinder betreuen sollen.
Aber das ist glücklicherweise extrem selten, wie es oben bereits gesagt wurde. 99.9% der Erwachsenen mit Familie (d.h. mit Kindern) betrachten Videospiele allenfalls als einen beiläufigen Zeitvertreib, der jederzeit abgebrochen werden kann.
P.S. Ich rede hier von zockenden Eltern. Dass die Kids dauernd zocken wollen, ist natürlich schon klar. :D
Kannst du nicht verallgemeinern. Wenn wir unser Kind abends im Bett haben schläft das, zum Glück, durch. Ist doch vollkommen rille ob du dann Souls spielst und 20 mal einen Boss machst, dir Fernseh Müll gibst oder Monopoly spielst. Und wenn das Kind schreit musst du doch sowieso unterbrechen, was du gerade machst. Egal ob du zockst, dir einen von der Palme...
schrieb am
Call of Duty: Modern Warfare 2
ab 44,00€ bei