von Sören Wetterau,

Star Wars Jedi: Survivor - Einer der Bösewichte gehört einer uralten Rasse an

Star Wars Jedi: Survivor (Action-Adventure) von Electronic Arts
Star Wars Jedi: Survivor (Action-Adventure) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
In Star Wars Jedi: Survivor bekommt es Jedi-Ritter Cal Kestis mit einem Gegenspieler zu tun, der schon viel erlebt hat. Rayvis, so der Name, ist ein Gen'dai und verfügt über einen tentakelartigen Körper.

Damit hören aber die Besonderheiten des Antagonisten noch nicht auf, denn der Gen'dai-Vertreter hat so einiges auf dem Kasten. Dies erklärten zwei Entwickler von Respawn Entertainment in einem Interview mit IGN. Dort haben sie auch verraten, wie schwierig ein möglicher Bosskampf werden könnte.

Star Wars Jedi: Survivor – Eine tausend Jahre alte Rasse



Rayvis als einer der Bösewichte von Star Wars Jedi: Survivor war erstmals im Gameplay-Trailer zu sehen, der während der The Game Awards 2022 veröffentlicht wurde. Zu der Zeit spekulierten Fans noch, ob es sich dabei nicht um Durge handelt, einen Gegenspieler aus der Animationsserie Star Wars: Clone Wars. Dem ist nicht so, aber ganz daneben lag man mit der Vermutung nicht.

Rayvis stammt nämlich genau wie Durge von den Gen'dai ab, einer uralten Rasse im Universum von Star Wars, wie Cinematic Director Dori Arazi und Lead Writer Danny Homan gegenüber IGN preisgeben. Die Gen'dai haben bereits vor Jahrhunderten ihre Heimat verloren und die verbliebenen Überlebenden verdienen sich als Nomaden und Kopfgeldjäger ihr täglich Brot. Für Letzteres sind sie besonders gut geeignet, da die Gen'dai über einen sehr speziellen Körperbau verfügen.

Sie bestehen nämlich aus sich permanent regenerierenden Tentakeln, die sehr widerstandsfähig sind. Die Rüstung tragen sie deshalb nicht, um sich vor Angriffen zu schützen, sondern um ihre Tentakel festzuzurren. Ein Lichtschwert, so heißt es von den Entwicklern weiter, wird kaum Schaden verursachen. "Aus visueller Sicht und aus der Perspektive der einzelnen Charaktere machen die Gen'dai einfach Spaß, denn... was kann man mit ihnen anstellen, oder? 'Oh, ich bin ein mächtiger Jedi, ich habe ein Lichtschwert, ich werde dich aufschlitzen...' Das bringt nichts."

Release rückt näher



Bis ihr selbst wahrscheinlich Rayvis gegenüber steht, vergehen aber noch ein paar Wochen. Nach einer kürzlich erfolgten Verschiebung erscheint Star Wars Jedi: Survivor nun am 28. April 2023 für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X | S. Mehr Informationen zum Spiel und welche Änderungen geplant sind, erfahrt ihr in unserer großen Übersicht.

Zuletzt gab es auch erstmals ausführliches Gameplay zu sehen, bei dem das überarbeitete Kampfsystem im Fokus stand. Jedi-Ritter Cal Kestis hat nämlich in der Zeit seit dem Vorgänger einiges dazu gelernt.

Letztes aktuelles Video: TeaserTrailer

Quelle: IGN

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Star Wars Jedi: Survivor
ab 92,99€ bei