Star Wars Jedi: Survivor: Action-Adventure benötigt sehr viel Speicherplatz zum Release

 
von Sören Wetterau,

Star Wars Jedi: Survivor - Download bringt mehr auf die Waage als Jabba the Hutt

Star Wars Jedi: Survivor (Action-Adventure) von Electronic Arts
Star Wars Jedi: Survivor (Action-Adventure) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nicht mehr lange, dann erscheint Star Wars Jedi: Survivor und wird ein wirklich großes Spiel. Vor allem beim Thema Speicherplatz nimmt Cal Kestis neues Abenteuer gigantische Ausmaße an – über fast alle Plattformen hinweg.

Egal ob ihr Star Wars Jedi: Survivor auf dem PC, der PS5 oder Xbox Series X spielen wollt: Ihr solltet zuvor sicherstellen, dass auf eurer Festplatte beziehungsweise SSD genügend Speicher frei ist. Wer sich zudem für die digitale Version entscheidet, sollte sich bewusst werden, dass der Download je nach Internetgeschwindigkeit einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Star Wars Jedi: Survivor – So groß ist das Spiel auf PC, PS5 und XSX | S



Wer auf dem PC spielt, der muss besonders viel Speicher für den Nachfolger von Star Wars Jedi: Fallen Order über haben. Auf dem Computer verlangt der zweite Star Wars-Ausflug von Respawn Entertainment stolze 155 Gigabyte freien Speicherplatz, wie die Systemanforderungen auf Steam verraten.

Aber nicht nur auf dem PC benötigt Star Wars Jedi: Survivor jede Menge freien Speicher. Auf der PlayStation 5, so berichtet es der Twitter Account PlayStation Game Size, werden 147,5 GB fällig und damit nur ein paar GB weniger als auf dem PC. Immerhin wird der Preload für das Action-Adventure schon am 26. April starten und somit zwei Tage vor dem Release.




Auf der Xbox Series X nimmt Star Wars Jedi: Survivor laut thegamespoof derweil "nur" 139 GB ein – die geringste Größe der drei Plattformen. Auf der Xbox Series S ist die Speichersituation ein ganzes Stück entspannter: Hier verlangt Star Wars Jedi: Survivor gerade einmal 44 GB. Fast schon ein Fliegengewicht im Vergleich zum Rest.

Release steht kurz bevor



Wem angesichts der riesigen Größe schon jetzt Angst und Bange wird, kann ein wenig aufatmen: Bis zum Release von Star Wars Jedi: Survivor am 28. April für PC, PS5 und Xbox Series X | S sind noch ein paar Tage Zeit. Zeit, die man nutzen kann, um eventuell das eine oder andere Spiel zu beenden und dann Speicherplatz frei zu machen.

Die Wartezeit könnt ihr zudem mit dem Lesen unserer großen Info-Übersicht zu Star Wars Jedi: Survivor verbringen, in der wir euch über die wichtigsten Fakten zum kommenden Action-Adventure aufklären. Vor kurzem wurde außerdem bekannt, dass Cal Kestis im zweiten Serienteil nicht noch einmal von vorn anfangen muss.

Letztes aktuelles Video: TeaserTrailer

Quelle: Steam, Twitter / @PlaystationSize, thegamespoof

Kommentare

schockbock schrieb am
Wenn das Ding auf der FullHD-Konsole 100 Gig schlanker ist - heißt das, dass die 4K-Texturen 100 Gig fressen? :open_mouth:
Pingu schrieb am
Gibt es denn noch Festnetz Verträge mit Volumen? Wird ja wohl kaum jemand über die mobile Leitung des Smartphone laden.
Auf wie vielen Blu Ray kommt das dann? Eine und der Rest wird geladen? Drei? Eine und da sind nur 10 MB drauf für die Online Aktivierung?
Sunblaster schrieb am
Macht bestimmt Spaß das eine ganze Woche lang runterzuladen (oder mehrere Monate wenn man so einen Vertrag mit Datenvolumen hat). Da fragt man sich warum der Preload erst zwei Tage vor Veröffentlichung möglich ist.
str.scrm schrieb am
hui, Gigabytes sind ein rares Gut auf der PS5 Leude, Kruzifix noch eins :|
schrieb am
Star Wars Jedi: Survivor
ab 69,98€ bei