von Jonas Höger,

Star Wars Jedi: Survivor - Kammer der Loslösung bewältigen und Bonus schnappen

Star Wars Jedi: Survivor (Action-Adventure) von Electronic Arts
Star Wars Jedi: Survivor (Action-Adventure) von Electronic Arts - Bildquelle: EA / Respawn Entertainment
Wie im vier Jahre alten Vorgänger muss Jedi-Ritter Cal Kestis auch in Star Wars Jedi: Survivor nicht nur von Planet zu Planet hüpfen, sondern dabei auch den ein oder anderen Tempel erforschen.

Neben dem Grabmal von Uhrma gehört dazu auch die sogenannte Kammer der Loslösung, die sich auf dem Planeten Koboh befindet. Als eine von insgesamt sieben Jedi-Kammern stellt sie euch mit einem kniffligen Rätsel auf die Probe, bei dessen Lösung aber auch eine entsprechende Belohnung winkt. Wir helfen euch beim Bewältigen der Prüfung.

Star Wars Jedi: Survivor – So findet ihr die Kammer der Loslösung



Um in Star Wars Jedi: Survivor die Kammer der Loslösung zu erreichen, startet ihr am besten beim Meditationspunkt „Bergaufstieg“ und begebt euch von dort durch die zwei grünen Laser-Wände. Zwar könnt ihr durch Gedankenkontrolle einen Sturmtruppler dazu bringen, eine der beiden zu deaktivieren, um an der anderen vorbeizukommen braucht ihr aber in jedem Fall die im elften Kapitel von Merrin gelernte Fähigkeit.

Nach erfolgreicher Durchquerung solltet ihr unter euch einen Wasserfall bemerken, den ihr nach einer kurzen Dusche ebenfalls hinter euch lasst. Mithilfe eines Fahrstuhls geht es dann direkt hinunter in die Kammer der Loslösung, wo ihr abseits vom erwähnten Rätsel und der dazugehörigen Belohnung auch drei Macht-Echos finden könnt.

Kopfzerbrechende Kobo-Kisten auf Koboh



Los geht es mit der gewaltigen Kiste, die ihr mithilfe der Macht ganz einfach von der Wand wegzieht. Dahinter findet ihr eine Kugel, die ihr ebenfalls mit der Macht an euch heranholt und quer durch den Raum schleppt, um sie dann in eine Vorrichtung auf der rechten Seite des Raumes einzusetzen. Verteilt nun das Kobo-Gewebe von BD-1 auf der Kiste und zieht sie wieder in Richtung ihrer ursprünglichen Position.

Während sie zu ihrer ursprünglichen Position zurückgleitet, entfacht ihr das auf der Kiste platzierte Gewebe mit dem Strahl, der von der Kugel in der Vorrichtung ausgesandt werdet. Dann schiebt ihr sie schnell wieder zurück an die Wand zurück, um das dort ansässige Gewebe ebenfalls in Brand zu setzen und die zweite Kiste zu befreien. Wie genau das in Aktion aussieht, könnt ihr euch auch im eingebetteten Video noch einmal anschauen.



Nun gilt es beide Kisten zu nutzen, um eine auf dem am Boden befindlichen Schalter zu platzieren, während die andere auf dem Fahrstuhl an der gegenüberliegenden Wand landet. Habt ihr die beiden Kisten erfolgreich hin- und hergeschoben, könnt ihr an den Ranken der ersten Kiste hochklettern und dann an den Ranken der zweiten, die sich auf dem nach oben gefahrenen Fahrstuhl befindet, um das dahinter liegende Loch in der Wand zu erreichen.

Diese Belohnung erwartet euch



Dort angekommen findet ihr auch gleich die Belohnung für eure Mühen: Den Bonus „Geduld“, der euch ausgerüstet zwar drei Slots kostet, dafür aber bei Aktivierung der Machtverlangsamung eure Gesundheit ein bisschen wieder auffüllt. Falls ihr eure Gegner gerne in Zeitlupe durch die Galaxis laufen seht, ist das also sicherlich eine überlegenswerte Investition.

Falls ihr sonst noch auf der Suche nach hilfreichen Tipps zu Cal Kestis' zweiten Abenteuer seid: An anderer Stelle verraten wir euch, welche Planeten euch in Star Wars Jedi: Survivor in welcher Reihenfolge erwarten und welche Lichtschwert-Farben ihr freischalten könnt. Außerdem helfen wir euch bei der Lösung vom Grabmal von Uhrma auf die Sprünge.

Quelle: YouTube /HarryNinetyFour

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am