High On Life: Comedy-Shooter klettert an die Spitze vom Xbox Game Pass

 
von Jonas Höger,

High on Life: Comedy-Shooter vom Rick & Morty-Schöpfer klettert an die Spitze vom Xbox Game Pass

High On Life (Shooter) von Microsoft
High On Life (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Vor einer guten Woche ist der Comedy-Shooter High On Life von Rick & Morty-Schöpfer Justin Roiland erschienen und hat den Xbox Game Pass offenbar im Sturm erobert.

Ausgehend von den Stunden, die Spieler in den ersten fünf Tagen nach Release in High on Life gesteckt haben, ist das skurrile Alien-Abenteuer Xbox zufolge offiziell das beliebteste Game Pass-Spiel 2022. Und nicht nur das: Roilands Werk ist auch noch der erfolgreichste Third-Party- und Singleplayer-Titel des Abo-Service überhaupt.

High On Life: Erfolgreich auf Humor gewürfelt



Auch wenn High On Life in unserem Test nicht mit Glanzleistung abschnitt, weil Redakteur Matthias trotz zündendem Humor kein herausragendes Spielerlebnis entdecken konnte, scheinen eine Game Pass-Nutzer mindestens interessiert genug gewesen zu sein, um reinzuspielen. Nicht umsonst lässt der Alien-Shooter anderen Titel dieses Jahres hinter sich.

Mike Fridley, Direktor und COO von Entwicklerstudio Squanch Games, ist begeistert: „Das war unser erstes Spiel, das im Game Pass veröffentlicht wurde und wir sind überwältigt von der Resonanz der Spieler, die uns zum aktuell populärsten Spiel im Game Pass gemacht haben. Als Squanch Games zuerst ins Leben gerufen wurde, war es unser Ziel, Spiele zu machen, die wir spielen wollen – und Game Pass hilft uns dabei, die Spieler zu erreichen, die diese Spiele auch erleben wollen.“

Auch Matt Percy, seines Zeichens General Manager für Content-Planung bei Xbox freut sich über den Erfolg des Spiels: „High On Life ist ein unglaublich einzigartiger Titel, auf den wir uns schon seit langer Zeit gefreut haben. Es ist fantastisch zu sehen, dass so viele Game Pass-Abonnenten bei der Veröffentlichung ins Spiel gehüpft sind, um die Geschichte von Squanch vor den Feiertagen selbst zu erleben.“

Worum geht es in High On Life?



Falls ihr angesichts des überwältigenden Erfolgs auch mal in die bizarre Welt von High On Life schnuppern wollt, aber keine Ahnung habt, was euch dort erwartet, hier ein kurzer Abriss: Weil ein intergalaktisches Drogenkartell die Menschheit bedroht, müsst ihr als frisch aus der Schule stapfender Jungspund ohne Lebensziele mit sprechenden Waffen im Schlepptau den Verbrechern das Handwerk legen.

Spielerisch ist High On Life dabei ein Ego-Shooter mit verschiedenen experimentellen Schusswaffen und leichten Metroidvania-Elementen, die zur Erkundung und zu Backtracking motivieren sollen. Auch kleinere Rätsel wollen in der von Justin Roiland erdachten Welt gelöst werden, während ihr von seinem typischen Humor bombardiert werdet.

Quelle: Offizielle Website von Xbox

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
Spätestens ab der dritten Waffe wird das Spiel echt gut in meinen Augen. Kleine JumpnRun Einlagen, Mini Spiele und der Humor sind eine gute Mischung in diesem Shooter. Englisch sollte man aber etwas verstehen wegen der Sprüche.
Der Chris OLED Model Lite Pro schrieb am
Hab die ersten circa 2 Std gespielt und muss sagen, dass ich doch sehr positiv überrascht bin wie stabil das Kerngameplay ist. Echt nicht schlecht. Ich seh auch noch gute Chancen, dass ich es durchspielen werde.
schrieb am