Ratgeber: PS4 Speicher erweitern: Wie geht das?

 
von 4P|Team,

PS4 Speicher erweitern: Wie geht das?

Ratgeber (Ratgeber) von
Ratgeber (Ratgeber) von


Um mehr Spiele direkt auf der PS4 zu sichern, kann man den Speicher der Konsole ganz leicht erweitern. Welche Festplatte sich dazu eignet und was man beim Aufrüsten des PS4 Speichers beachten müsst, erfährt man in diesem Ratgeber. 

Erweiterung des PS4 Speichers mit externer Festplatte 

Am einfachsten lässt sich der Speicher der Playstation 4 mit einer externen Festplatte erweitern. Man muss darauf achten, dass die Festplatte über einen USB 3.0-Anschluss oder höher verfügt und maximal 8TB Speicher hat. Hierfür eignen sich sowohl Festplatten vom Typ SSD als auch HDD. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, gelingt der Anschluss des Datenträgers in nur wenigen Schritten:

  1. Man schließt die Festplatte zunächst an einen der USB-Anschlüsse der PS4 an.  
  2. Man schaltet die Konsole ein und navigiert zu den Einstellungen.  
  3. Hier klickt man auf die Option „Geräte“ und dort auf „USB-Speichergeräte“. 
  4. Anschließend wählt man das angeschlossene Speichermedium aus und klickt auf „Als erweiterten Speicher formatieren“. 
  5. Nun hat man die externe Festplatte als Standardlaufwerk für die Speicherung von PS4-Spielen festgelegt.  
  6. In den Einstellungen kann man unter „Speicher“ den Speicherort jederzeit wieder ändern.  


PS4 Speicher erweitern - neue Festplatte einbauen  



Da die PS4 standardmäßig eine HDD-Festplatte verbaut hat, macht es Sinn, diese durch eine schnellere SSD zu ersetzen. Hierzu sollte man zuvor alle Daten auf der Konsole sichern sowie die aktuelle Firmware für die PS4 von der offiziellen Sony-Webseite auf einen USB-Stick mit mindestens 1GB Speicherkapazität herunterladen. Daraufhin trennt man das Gerät vom Stromnetz und geht wie folgt vor:

  1. Man zieht die Abdeckung der PS4 in Richtung Kante, löst die sich dort befindlichen Haken und nimmt die Abdeckung ab.  
  2. Man hält nach dem Festplatten-Slot Ausschau und entfernt diesen durch das Lösen der Schraube.  
  3. Um die verbaute Festplatte herauszulösen, entfernt man nun mit einem Schraubenzieher die vier Schrauben am Kasten.  
  4. Jetzt tauscht man die Festplatten aus, fixiert den neuen Datenträger mit den Schrauben und baut die Konsole in umgedrehter Reihenfolge wieder zusammen.  
  5. Man schließt den Firmware-Stick sowie den PS4-Controller per USB-Kabel an die Konsole an.  
  6. Anschließend drückt man den Einschaltknopf für mindestens sieben Sekunden. Die Konsole fährt dadurch im abgesicherten Modus hoch.  
  7. Im Menü wählt man jetzt „PS4 initialisieren (Systemsoftware neu installieren)“.  
  8. Das System sucht automatisch nach der Firmware und lädt diese herunter. Dieser Vorgang dauert mehrere Minuten.  
  9. Nach einem weiteren Neustart ist die PS4 wieder voll einsatzbereit.