von 4P|Team,

Nintendo Switch Account erstellen: Ganz leicht Nutzer-ID anlegen

Ratgeber (Ratgeber) von
Ratgeber (Ratgeber) von - Bildquelle: Nintendo


Gleich nach dem Auspacken und der ersten Inbetriebnahme sollte man unbedingt einen Nintendo Switch Account erstellen. Diesen benötigt man nämlich, um digitale Spiele aus dem Nintendo eShop herunterzuladen. Dort steht allen neuen Nutzern der Switch der volle Einblick in die Spielvielfalt des Nintendo-Universiums zur Verfügung.

Ist man gerade dabei, einen Nintendo Switch Account zu erstellen, hat man die Auswahl zwischen einem Einzelkonto sowie einem Family Account. Wird eine Familienmitgliedschaft abgeschlossen, können bis zu acht Nintendo-Mitglieder hinzugefügt werden. Mit der Administration des Accounts besteht die Wahl, diverse Rollen zu vergeben.

Wie genau ein Account erstellt wird und welche Vorteile man mit einem japanischen Nutzerkonto genießt erklären wir in diesem Ratgeber:

Neuen Account anlegen: Direkt über die Switch oder Online



Den Nintendo Switch Account benötigt man, um zum Beispiel eine Nintendo Switch Online Mitgliedschaft abzuschließen. Ansonsten ist dieser wichtig, um digitale Spiele auf die Switch zu laden. Die Anmeldung ist sehr leicht und erfordert lediglich ein paar Minuten:

  1. Den Nintendo Switch Account zu erstellen ohne die Switch ist kein Problem: Einfach in einem beliebigen Browser auf die Anmeldeseite von Nintendo zugreifen und auf „Anmelden / Account erstellen“ klicken.
  2. Persönliche Daten sowie E-Mail-Adresse hinterlassen und einen Link bestätigen.
  3. Nun kann sich auf der Switch in den Account eingeloggt werden.


Möchte man gleich mit einer großen Auswahl aus dem kreativen Spielkatalog des Nintendo-Universums starten und noch keine Käufe tätigen, lohnt sich der Nintendo Switch Online Account. Dieser bietet unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Zugriff auf einen Spielkatalog diverser SNES- und NES-Spiele.
  • Die Möglichkeit, Spielstände in der Cloud zu speichern.
  • Online-Modi ausgewählter Spiele
  • Kommunikation über Voice-Chat über die offizielle Smartphone-App.


Natürlich kann man auch ohne eine Online-Mitgliedschaft spielen. Dann besteht jedoch kein Zugriff auf Online-Modi, den kostenfreien Spielkatalog sowie die Speichercloud und andere Features.

Nintendo Switch Account erstellen: Vorteile eines japanischen Accounts



Gamer beschweren sich schon immer über regionale Unterschiede der verschiedenen Playstores. In einzelnen Ländern stehen bereits Spiele zur Verfügung, auf die Fans in anderen Ländern sehnsüchtig warten. Dies war bei Nintendo mit den digitalen Spieleshops der Wii U und 3DS nicht anders.

Umso mehr freuten sich Nintendo-Fans über die Ankündigung, dass die Switch nicht regionsbegrenzt sein wird. Es ist also problemlos möglich, sich einen neuen Nintendo Account zu erstellen, um auf den eShop anderer Länder zuzugreifen.

Insbesondere der japanische eShop bietet die neuesten Releases, auf die andere Regionen oft noch etwas warten müssen und ist deswegen besonders beliebt. Nachdem man erfolgreich den Nintendo Switch Account erstellen konnte, kann es auch schon losgehen. Es sollte darauf geachtet werden, dass mit dem japanischen Account Guthaben in der Landeswährung aufgeladen wird. Nun können die verfügbaren Spiele des eShops automatisch auf die Switch geladen werden.