von 4P|Team,

Gaming-Erlebnis wie am ersten Tag: PS4 reinigen mit einfachen Tipps

Ratgeber (Ratgeber) von
Ratgeber (Ratgeber) von - Bildquelle: Sony


Vergisst man für eine längere Zeit, die PS4 zu reinigen, kann diese im Spielbetrieb sehr laut werden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann bei einer Überhitzung aufgrund eines hohen Staubaufkommens ebenso zu unerwarteten Abstürzen führen.

Deswegen lohnt es sich, in regelmäßigen Abständen die geliebte PS4 zu reinigen. Dies ist für leichtere Reinigungen ohne Aufschrauben der Konsole möglich. Möchte man die Reinigung nicht selbst erledigen, lohnt sich ein Blick auf die Kosten für eine professionelle Reinigung.

In diesem Ratgeber informieren wir über mögliche Ansprechpartner für eine professionelle Reinigung und wie man die Konsole auch selbst wieder in neuem Glanz erstrahlen lässt.

Kosten für eine professionelle Reinigung der PS4



Möchte man die Reinigung nicht selbst erledigen, hat man es nicht schwer, zahlreiche Angebote zu finden. Die PS4 reinigen zu lassen geht zum Beispiel bei Saturn oder Media Markt. Dort übernimmt der Reparaturservice an über 250 Standorten ebenso die Reinigung der Playstation.

Hat man einen GameStop in der Nähe, kann man auch dort seine PS4 hinbringen, um diese gründlich reinigen zu lassen. Für diese Dienstleistung erhebt der Händler eine Reinigungspauschale von ca. 70 €. Die Preise können je nach Filiale und Modell der Konsole abweichen. Am besten ist es, sich vor einem Gang in die Filiale über die genauen Kosten zu informieren.

PS4 selbst reinigen: Mit Tipps und Tricks zu einer sauberen Konsole



Verstaubt die Konsole, nimmt die Lärmbelästigung durch die Konsole stark zu. Um Lärm zu eliminieren und gleichzeitig die Lebenszeit der hochwertigen Konsole zu erhöhen, gibt es ein paar Tipps:

  1. Zunächst sollten die Lüftungsschlitze auf der Rückseite der PS4 abgesaugt werden. Dabei muss unbedingt darauf geachtet werden, den Staubsauger nicht auf die höchste Stufe zu stellen. Ansonsten kann es dazu kommen, dass Staubpartikel noch tiefer in die Konsole befördert werden.
  2. Alternativ kann für die Lockerung von Staubpartikeln auch mit Druckluft gearbeitet werden. Auch hier ist es wichtig, vorsichtig vorzugehen.
  3. Hartnäckiger Schmutz kann mit beispielsweise Wattestäbchen aus der Konsole entfernt werden.
  4. Wurde die Reinigung vollzogen, kann die Konsole wieder in Betrieb genommen werden.


Ist man nicht daran interessiert, ständig die PS4 zu reinigen, lohnt es sich, auf ein paar Punkte zu achten. Die Luftzirkulation der Konsole sollte nicht behindert werden. Dies passiert zum Beispiel, wenn die Konsole zu nah an Wänden platziert wird. Weiterhin macht es sich bezahlt, die umliegenden Flächen der PS4 regelmäßig von Staub zu befreien. So hat dieser erst gar keine Möglichkeit, in die Konsole zu gelangen.