Assassin's Creed Mirage: Neuer Teil samt Trailer vorgestellt

 
von Boris Connemann,

Assassin’s Creed Mirage: Neuer Teil samt Trailer vorgestellt

Assassin's Creed Mirage (Action-Adventure) von Ubisoft
Assassin's Creed Mirage (Action-Adventure) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Was bereits seit Anfang September die Runde machte, wurde nun seitens Ubisoft offiziell bestätigt. Der neue Teil der beliebten Serie macht inhaltstechnisch zwei Schritte zurück und entführt die Spieler nach Bagdad.

Keine Rollenspielelemente, gestraffte Spielzeit und eine kleinere Spielumgebung. Das neue Assassin’s Creed Mirage besinnt sich auf die Anfänge der Serie und soll besonders das Feeling der Tötungen aus dem Schatten wieder in den Vordergrund stellen. Zudem entfallen die mit Assassin’s Creed Origins eingeführten Rollenspiel-Elemente und auch auf eine ausufernde Open-World sollen die Spieler im neuen Teil verzichten.

Basim unterwegs in Bagdad


Entwickelt wird Assassin’s Creed Mirage von Ubisoft Bordeaux, dem Studio hinter der Erweiterung Assassin's Creed Valhalla: Zorn der Druiden. Der neue Teil lädt die Spieler dazu ein, in ein prächtiges Bagdad des 9. Jahrhunderts einzutauchen, auf dem Höhepunkt seines Goldenen Zeitalters.

Spieler schlüpfen in die Rolle von Basim Ibn Is'haq, einem Straßendieb mit mysteriöser Vergangenheit, der sich auf einer Suche nach Antworten den Verborgenen in Alamut anschließt. Basims Mentorin Roshan wird von der mit dem Emmy ausgezeichneten Schauspielerin Shohreh Aghdashloo verkörpert. Assassin's Creed Mirage soll eine Hommage an die Serie und insbesondere an den ersten Assassin's Creed-Teil sein. Es bietet ein narratives Action-Adventure-Erlebnis, charismatische Protagonisten, eine majestätische, offene Stadt und moderne Legacy-Gameplay mit Schwerpunkt auf Parkour, Stealth und Attentaten.

Stéphane Boudon, Senior Content Director meint dazu: "Assassin's Creed Mirage ist eine Hommage an die Franchise und vor allem an das Originalspiel. Wir bieten eine moderne Interpretation des kultigen Assassin's Creed-Spielerlebnisses und tauchen tief in die Rituale und Lehren der Verborgenen ein - etwas, von dem wir glauben, dass es sowohl langjährige als auch neue Fans begeistern wird."

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

DoubleR88 schrieb am
AC Origins fand ich super. Eine gute Mischung aus Rollenspiel und AC. Odysse werde ich auch noch spielen. In den Norden möchte ich nach GoW Ragnarök wahrscheinlich jedoch so schnell nicht.
Ich freue mich auf Bagdad.
cM0 schrieb am
Klingt interessant. Ich mochte die Neuausrichtung der Reihe mit RPG-Anteilen zwar sehr (wobei ich Valhalla nur angespielt habe), aber mir sind die Spiele mittlerweile auch zu groß und umfangreich. Da kommt mir ein back to the roots AC zwischendurch ganz recht.
Hiri schrieb am
Man kann die Serie auch kaputt melken.... oh warte, über den Punkt ist Ubisoft schon lange hinaus.
nawarI schrieb am
Der Trailer hat mal richtig gut ausgesehen. Finde die Info-Schnipsel gut, die wir bisher bekommen haben. Mal gucken ob Ubi das auch einhalten kann. Würde mich freuen wenn die das Kleiner = Besser hinbekommen
Cheraa schrieb am
Klusi hat geschrieben: ?12.09.2022 12:29 das spiel macht schon die runde in den news, weil's anscheinend eine "adults only" wertung von der esrb bekommen hat u.a. für "real gambling" :roll:
Es ist der Standard Auszug der ESRB 18+.
Content suitable only for adults ages 18 and up. May include prolonged scenes of intense violence, graphic sexual content and/or gambling with real currency
Ich gehe mal einfach davon aus, dass das Spiel nicht brutale Gewalt, Sexszenen UND Echtgeld Spielsysteme enthält,
Bislang waren die AC Teile immer ESRB 17+, warum nun das höhere Rating ist schwer zu sagen ohne Gameplay gesehen zu haben. Vielleicht darf Basim nun Bordells führen und ist aktiv in der Rekrutierung der Damen beteiligt? :P
schrieb am