Call of Duty: Warzone 2.0: Leak neuer Map lässt auf beliebten Modus hoffen

 
von Paul Radestock,

Call of Duty: Warzone 2.0 - Leak neuer Map lässt auf beliebten Modus hoffen

Call of Duty: Warzone 2.0 (Shooter) von ActivisionBlizzard
Call of Duty: Warzone 2.0 (Shooter) von ActivisionBlizzard - Bildquelle: YouTube / Call of Duty
Nur wenige Tage ist der Release von Call of Duty: Warzone 2.0 her, da macht bereits ein Leak einer möglichen neuen Map die Runde. Diese könnte den Resurgence-Modus zurückbringen.

Diesen vermissen viele Warzone-Spieler bereits, brachte er doch mit einer wesentlich kleineren Karte und einem Wiederbelebungs-Feature, sowie einem allgemein viel höheren Spieltempo eine adrenalingeladene Abwechslung in das Battle Royale.

Call of Duty: Warzone 2.0 - Die Rückkehr von Resurgence könnte bevorstehen


Während man sich in den sozialen Netzwerken weitestgehend darüber einig ist, dass es sich bei dem durchgesickerten Bildmaterial wirklich um die neue Map für Warzone 2.0 handelt, können wir an dieser Stelle natürlich für nichts garantieren. Dennoch gilt es als wahrscheinlich, dass es sich mit der neuen Karte um eine Rückkehr von Resurgence handeln könnte.

Während ihr in Al Mazrah an Schlachten mit bis zu 150 Spielern teilnehmt, begegnen sich auf der viel kleineren Karte, die wir auf Reddit zu sehen bekommen, gerade einmal 50 Spieler gleichzeitig. Schnellere Schusswechsel und zügigere Spielverläufe sind dabei vorprogrammiert.

Darüber hinaus sollen nicht nur Spieler von Warzone 2.0, sondern auch jene von Call of Duty: Modern Warfare 2 von der neuen Map profitieren. Angeblich handelt es sich bei einem bestimmten Ort der Karte um den neuen Schauplatz für den Bodenkrieg-Modus, bei dem sich auf beiden Seiten jeweils 24 Spieler bekämpfen. Außerdem soll der Escape from Tarkov-ähnliche Extraction-Mode DMZ ebenfalls hier gespielt werden dürfen.

Weitere Hinweise und möglicher Release-Zeitraum


Zwar ist es noch immer möglich, dass es sich bei der vermeintlichen neuen Map für Call of Duty: Warzone 2.0 um nichts weiter als einen gut gemachten Fake handelt. Dennoch spricht ein weiterer Hinweis dafür, dass es auch genauso gut offizielles Material sein könnte. Auf Al Mazrah sehen wir in südwestlicher Richtung nämlich eine kleinere Insel mit einem großen Gebäude. Hierbei könnte es sich um die später folgende Resurgence-Karte handeln.

Wann wir uns im Falle dessen, dass sich die geleakten Informationen bewahrheiten sollten, auf den Release der neuen Karte in Call of Duty: Warzone 2.0 einstellen können, ist ebenso ungewiss. Zuvor rechneten Insider wie TheGhostOfHope (via Twitter) mit einem Release in der Mitte des kommenden Jahres. Bis dahin habt ihr noch Zeit, euch in Warzone 2 zu rüsten und wir helfen dabei an anderer Stelle.
Quelle: Reddit / iamDEVANS, Twitter / @TheGhostOfHope

Kommentare

Vin Dos schrieb am
Nachdem die Mw1 Map Showdown schon in Warzone 2 zu sehen war warte ich auf ein Mappack mit allen MW1+2 Ur-maps. Das wäre was. Dann könnte ich auch über das verkorkste Perksystem hinwegsehen.
schrieb am