von Paul Radestock,

Wild Hearts: Erstes Inhalts-Update kommt mit frischer Herausforderung

Wild Hearts (Action-Adventure) von Electronic Arts
Wild Hearts (Action-Adventure) von Electronic Arts - Bildquelle: EA / Wild Hearts
Electronic Arts und Koei Tecmo haben das erste große Inhaltsupdate für den Monster Hunter-Konkurrenten Wild Hearts rausgehauen. Dieses ist seit dem Wochenende auf der PS5, den Xbox Series-Konsolen sowie auf dem PC verfügbar.

Spannend ist dabei vor allem das neue Kemono, welches als die bislang größte Herausforderung, die das Spiel zu bieten hat, anzusehen ist. Es soll nicht nur außerordentlich stark, sondern auch noch besonders schwer vorherzusehen sein.

Wild Hearts: Höllenfeuer-Laharrücken heizt euch ein


Bei dem neuen Kemono, das Spielern in Wild Hearts, das wir natürlich ausführlich für euch getestet haben, so richtig einheizen soll, handelt es sich um den Höllenfeuer-Laharrücken. Jener ist eine "impulsive Affenbestie", die auf der Insel Natsukodachi wütet. Um ihren brennenden Zug der Zerstörung aufzuhalten, müsst ihr euch ihr kampfeswillig in den Weg stellen.

Erfolgreichen Jägern winkt ein brandneuer Talisman, der den "Infernalischen Schlag" inneträgt. Jener steigert eure Chance, Gegner in Brand zu setzen. Gleichzeitig erhöht er euren Angriffschaden, wenn ihr gegen brennende Kemono kämpft.

Habt ihr den Frieden auf Natsukodachi erfolgreich wiederhergestellt, erwartet euch noch eine neue Quest, die Suzurans Ehemann Yoshichi euch aufträgt. Diese findet unter der Hauptkarte im neuen Teilbereich der Nebengeschichten.

Noch mehr neue Inhalte im März


Dem offiziellen Blogbeitrag zufolge soll noch im März ein weiterer Content-Patch folgen. Der Veröffentlichungstermin für das kommende Inhalts-Update von Wild Hearts ist der 23. März, wobei es ein weiteres neues Kemono neben neuen Rüstungen und Waffenvariationen ins Spiel bringen soll.  Vor wenigen Wochen gab es bereits einen Patch, der Performance-Probleme von Wild Hearts zu lösen versuchte - mit durchwachsenem Erfolg.

Letztes aktuelles Video: DebütTrailer

Quelle: EA / Wild Hearts

Kommentare

greenelve2 schrieb am
Normale Roadmap, mittlerweile. Mal schauen wie lang das weitergeht. Hab keine Ahnung wie erfolgreich das Spiel ist, um weiter supported zu werden.
schrieb am