Resident Evil 4: Kostenloser Mercenaries-Modus erscheint schon in Kürze

 
von Jonas Höger,

Resident Evil 4 Remake: Mercenaries-Modus erscheint schon in Kürze

Resident Evil 4 (Action-Adventure) von Capcom
Resident Evil 4 (Action-Adventure) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Heute ist Release-Tag vom Resident Evil 4 Remake: Endlich können begeisterte Fans des Originals und neugierige Neulinge zusammen mit Leon Urlaub im schaurigen Spanien machen.

Doch vorerst ist die Rettungsaktion das einzige Abenteuer, das im Resident Evil 4 Remake zur Verfügung steht. Sowohl die für Käufer des Spiels kostenlose VR-Version als auch der Mercenaries-Modus werden nachgereicht. Letzterer erscheint nun allerdings schon am 7. April, wie man heute überraschend ankündigte.

Resident Evil 4 Remake: Schießbuden-Spektakel ab dem 7. April



Überbringer der frohen Kunde ist der Launch-Trailer zum Resident Evil 4 Remake, der euch in den ersten 30 Sekunden schon einen kleinen Vorgeschmack auf Leons Reise ins beschauliche Dörfchen Pueblo gibt, wo er nicht nur auf infizierte Einwohner, sondern auch auf fanatische Sektenanhänger trifft – bei denen es sich ab und an um dieselben Personen handelt.

Kurz bevor sich der Vorhang über das Werbevideo schließt, rückt Capcom dann aber noch mit dem Release-Termin des Mercenaries-Modus raus, der am 7. April als kostenloser DLC für das Hauptspiel erscheint. Inhaltliche Details zur losgelösten Arcade-Schießbude wollte man im Launch-Trailer aber noch nicht verraten.



Fans der Reihe wissen natürlich trotzdem, was sie dort erwartet: In einem begrenzten Zeitlimit erkundet ihr eines von vier Leveln, sammelt zeitverlängernde Gegenstände und versucht, so viele Gegner auszuschalten wie möglich. Je erfolgreicher eure Jagd, desto höher die Belohnung und auch wenn anfangs nur Leon zur Verfügung steht, könnt ihr später weitere Charaktere wie Ada oder Hunk freischalten.

Alles, was ihr zum Resident Evil 4 Remake wissen müsst



Bis der Mercenaries-Modus am 7. April erscheint, habt ihr erstmal noch genug Zeit, das Resident Evil 4 Remake in all seinen Facetten kennenzulernen und das spanische Dörfchen auf den Kopf zu stellen. Falls sich das Spiel bereits in eurem Laufwerk oder eurer Festplatte befindet, ihr aber noch mit Startschwierigkeiten zu kämpfen habt, empfehlen wir euch unsere zehn Tipps für einen angenehmen Einstieg.

Solltet ihr allerdings noch mit der Kaufentscheidung hadern, hilft vielleicht eher unser umfangreicher Test zum Resident Evil 4 Remake. Und wenn ihr noch gar nicht so genau wisst, für welche Plattformen die Horror-Neuauflage erscheint, welche Neuerungen sie im Vergleich zum Original zu bieten hat und was euch sonst noch so erwartet, schaut doch bei unserer Info-Übersicht zum Resident Evil 4 Remake vorbei.

Quelle: YouTube /Resident Evil

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Resident Evil 4
ab 21,98€ bei