Mortal Kombat 1: John Cena kommt als dritter DLC-Kämpfer ins Roster

 
von Paul Radestock,

Mortal Kombat 1: Schon bald kommt einer der beliebtesten WWE-Wrestler aller Zeiten als DLC-Charakter ins Spiel

Mortal Kombat 1 (Prügeln & Kämpfen) von Warner Bros. Games - Bildquelle: Twitter / @wbgames
Neues Jahr, alter Fahrplan: Die NetherRealm Studios bereiten sich darauf vor, schon in wenigen Tagen einen frischen Fighter per DLC in das Kämpferaufgebot von Mortal Kombat 1 zu holen. Und hinter seiner stählernen Superheldenmaske verbirgt sich kein Geringerer als ein äußerst populärer WWE-Wrestler.

Dass eben jener dabei auch noch ins rot-blaue Kostüm eines DC-Helden schlüpft, ist dabei wohl die Kirsche auf der Torte. Doch erst einmal der Reihe nach: Der nächste Teil des DLC-Pakets für Mortal Kombat erscheint am 28. Februar im Rahmen eines Early Access.

"The Time Is Now": John Cena steigt als prügelnder Peacemaker mit dem Mortal Kombat 1-DLC in den Ring


Über einen kurzen Twitter-Post, mit welchem uns die Warner Bros. Games über die Ankunft des Peacemakers in Mortal Kombat 1 informieren, bekommen wir noch einmal einen kleinen Vorgeschmack darauf geboten, was uns erwartet. Hier sehen wir den grimmig dreinblickenden DC-Helden, der schon seit seinem ersten Comic-Auftritt im Jahre 1966 bereit ist, für den Frieden in den Krieg zu ziehen. Unverkennbar sind die Gesichtszüge John Cenas, der bis heute als legendärer Wrestler WWE Fans aus aller Welt ein Begriff sein dürfte, bei dem es klingelt.





Mehr Details zum frischen DLC-Kämpfer, der zeitnah mit dem Start der neuen Season in Mortal Kombat 1 seinen Auftritt feiern soll, will man uns in den kommenden Wochen servieren, wie es ganz konkret heißt. Der vollständige Release soll dann kurze Zeit später, Anfang März, folgen. Damit markiert man wie bereits erwähnt den Abschluss von Saison 3 und folgt dem Content-Plan, auf dessen Liste zuletzt noch die Ergänzung um Quan-Chi als spielbarer Charakter in Mortal Kombat 1 stand.

Nach der Veröffentlichung des Peacemakers soll dann auch schon ein weiterer Kameo-Kämpfer folgen, der allerdings noch auf seine Enthüllung wartet. Die verbleibenden Kombat Pack-Charaktere, die im Laufe der nächsten Monate ihren Weg in den beliebten Titel finden sollen, sind hingegen bereits länger bekannt.

Zu jenen gehört unter anderem The Boys-Superschurke Homelander, der in Mortal Kombat 1 allerdings nicht auf seine gewohnte Stimme zurückgreifen darf. Hinzu kommen Takeda Takahashi, seines Zeichens Schüler des Shirai Ryu-Anführers Scorpion sowie Ermac, der seinen ersten Auftritt bereits in Ultimate Mortal Kombat 3 feiern durfte.
Quelle: Twitter / @wbgames

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Mortal Kombat 1
ab 44,90€ bei