No Rest for the Wicked: Early Access zum Rollenspiel der Ori-Macher lässt länger auf sich warten

 
von Jonas Höger,

No Rest for the Wicked: Early Access-Launch zum Rollenspiel der Ori-Macher verschoben

No Rest for the Wicked (Action-Adventure) von Private Division - Bildquelle: Private Division
Nachdem No Rest for the Wicked bei den Game Awards vergangenes Jahr erstmalig enthüllt wurde, sollte das Action-Rollenspiel bereits im ersten Quartal 2024 in den Early Access stürmen.

Doch Pläne ändern sich: Offenbar ist das Action-Rollenspiel der Moon Studios, die sich in den letzten Jahren mit den malerischen Metroidvanias Ori and the Blind Forest und Ori and the Will of the Wisp einen Namen gemacht haben, noch nicht bereit für seinen ersten Auftritt. Wem es nach dem ersten Trailer bereits in den Fingern juckt, muss sich nun also gedulden.

No Rest for the Wicked: Rollenspiel braucht noch etwas Zeit



Die Verschiebung von No Rest for the Wicked um ein Quartal geht aus dem Finanzbericht von Take-Two Interactive hervor: Demnach ist der Early Access-Release nun für das erste Quartal des Finanzjahres 2025 geplant, was übersetzt irgendwann im April, Mai oder Juni bedeutet. Take-Two Interactive, genauer gesagt deren Indie-Label Private Division, wird als Publisher für das Action-Rollenspiel fungieren.



Nicht nur der Finanzbericht erwähnt diese Verzögerung, auch Take-Two-CEO Strauss Zelnick bestätigte sie noch einmal gegenüber den Kollegen von IGN: „Es wurde um ein Quartal verschoben und wie immer gilt, dass wir etwas verschieben, wenn wir das Gefühl haben, wir wollen es noch ein wenig auf Hochglanz polieren, damit es so gut sein kann wie möglich und eine noch bessere Erfahrung für Konsumenten bietet.“

Einen genauen Grund nennt Zelnick abseits der typischen Verschiebungsphrasen nicht, offenbar brauchen die Moon Studios einfach noch ein bisschen mehr Zeit, um etwaige Bugs zu beheben. Weitere Infos zu No Rest for the Wicked sollen dann aber in jedem Fall am 1. März folgen, wenn mit „Wicked Inside“ ein eigenes Showcase zum Spiel stattfinden soll. Möglicherweise verrät man dann auch einen neuen, konkreteren Termin für den Early Access-Launch.

Während man spielerisch mit No Rest for the Wicked neue Wege beschreitet und sogar „das Genre neu definieren“ will, trug der optische Stil des Action-Rollenspiels zumindest im ersten Trailer unverkennbar die Handschrift der Moon Studios. Deutlich bunter, dafür ebenfalls von Publisher Private Division herausgegeben: Der 3D-Plattformer Penny's Big Breakaway, den wir vor Kurzem für euch angetestet haben.

Quelle: IGN

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am