Apple: Wird laut Gerüchten künftig VR- und AR-Headsets veröffentlichen - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple: Wird laut Gerüchten künftig VR- und AR-Headsets veröffentlichen

Apple (Unternehmen) von
Apple (Unternehmen) von
Apple hat laut einem Insider-Bericht auf Bloomberg.com große Pläne in den Bereichen der Virtual Reality und Augmented Reality: Laut "mit dem Projekt vertrauten" Quellen werde der Konzern 2022 ein VR-Headset veröffentlichen. 2023 soll ein AR-Headset folgen. Bereits 2021 oder 2022 soll es zudem ein kombiniertes VR- und AR-Headset von Apple geben, mit dem Nutzer spielen, Filme anschauen und Meetings starten können.

Über 1.000 Ingenieure sind laut der Gerüchten derzeit an der Entwicklung der AR- und VR-Technologie beteiligt, inklusive Ex-Mitarbeitern der NASA sowie Spiele-Entwicklern. Geleitet werde das Team von Vizepräsident Mike Rockwell sowie Mitgliedern aus Apples Game-Division, dem Software-Engineering, der Fertigung und dem Hardware-Bereich.

Passend dazu sollen die Entwicklungs-Teams des Betriebssystems iOS am neuen "rOS" arbeiten, welches gegenwärtige Apple-Systeme mit der VR- und AR-Hardware kompatibel mache. Der Kern von Apples Vorstoß im AR-Bereich sei ein neuer 3D-Sensor, der das "Face ID"- System ersetzen soll.
Quelle: Bloomberg.com

Kommentare

Hoolywood361 schrieb am
kostenpunkt vermutlich mehrere tausend euro :D
ChrisJumper schrieb am
Finanzberater hat geschrieben: ?
14.11.2019 23:06
Sitzt heute der Aluhut besonders fest?
:D
Nicht fester, als bei dem Ereignis wo Newton der Apfel auf den Kopf gefallen war, oder wo Kopernikus fest stellte das die Erde keine Scheibe ist oder wo Einstein errechnete das sich nichts schneller als Lichtgeschwindigkeit fortbewegen kann. Allerdings beruht seine Erkenntnis auf der Wahrnehmung und weil wir Menschen nun mal visuelle Wesen sind.
mindfaQ schrieb am
AR und VR vermutlich eingesperrt im Apple-Ökosystem - nein danke.
Finanzberater schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
14.11.2019 22:45
Ach nee. Apple hat auch nur gemerkt was ihnen als Überwachungskapitalist an Chancen entgehen wenn sie nicht auch auf VR setzen. Immerhin zeichnen diese Brillen auf was man wie lange in VR betrachtet. Zudem ist die motorische Aufzeichung und der entsprechende Fingerprint noch genauer als das des Smartphones.
Sitzt heute der Aluhut besonders fest?
ChrisJumper schrieb am
Ach nee. Apple hat auch nur gemerkt was ihnen als Überwachungskapitalist an Chancen entgehen wenn sie nicht auch auf VR setzen. Immerhin zeichnen diese Brillen auf was man wie lange in VR betrachtet. Zudem ist die motorische Aufzeichung und der entsprechende Fingerprint noch genauer als das des Smartphones.
schrieb am