Star Wars: Motion-Simulator aus Brasilien

 
von ,

Star Wars im Motion-Simulator aus Brasilien

Star Wars (Sonstiges) von Lucas Arts / Disney
Star Wars (Sonstiges) von Lucas Arts / Disney - Bildquelle: YouTube / Motion Sphere
Hitzige Raumkämpfe erleben wie im Cockpit von Millennium Falcon oder TIE Fighter? Ein brasilianischer Anbieter für Motion-Simulatoren will genau das liefern. Die ersten Szenen davon sehen vielversprechend aus.

Die Spielhallen-Experten von arcadeheroes.com haben ein spannendes Projekt ausgegraben: Die "Star Wars Sphere" des brasilianischen Unternehmens Motion Sphere will Raumkämpfe und Flugsequenzen aus dem beliebten Universum auf ganz neue Art erfahrbar machen. Das sieht mindestens so wild und dynamisch aus wie Bandai-Namcos legendärem Battle-Pod-Arcade-Automat.

Battlefront & Flight Simulator



Motion Sphere will das Produkt bereits in diesem Sommer an interessierte Spielhallen, Ausgeh-Locations oder Freizeitparks ausliefern – freilich sieht das Mock-Up-Kabinett im Trailer (unten) noch reichlich provisorisch aus. Technisch scheint das Ganze aber auf einem Flight Simulator der Firma zu fußen, und kann dann eben mit verschiedener Software bestückt werden. Für die die Betreiber der jeweiligen Örtlichkeiten dann aber wohl noch blechen müssten – angesichts des Lizenz-Dschungels im Filmbereich und der Marktmacht von Disney sehen wir da noch ein paar Hindernisse bis zum realen Betrieb.

Theoretisch könnte man mit der "Star Wars Sphere" die Beggar's-Canyon-Mission aus Star Wars: Battlefront zocken, aber auch Star-Wars-Mods für den Microsoft Flight Simulator. Motion Sphere will eine kleine sowie eine große Variante anbieten, die dann für drei bzw. sechs "Fahrgäste" geeignet wäre. Was preislich auf Spielhallen-Betreiber (oder betuchte Privatleute) zukommt, ist noch nicht bekannt – wir gehen aber von einem niedrigen fünfstelligen Betrag aus.

Quelle: arcadeheroes.com

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am