Bungie: Alle Standorte werden weltweit wegen Corona-Virus vorerst geschlossen

 
Bungie
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Bungie
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bungie: Alle Standorte werden weltweit wegen Corona-Virus vorerst geschlossen

Bungie (Unternehmen) von Bungie
Bungie (Unternehmen) von Bungie - Bildquelle: Bungie
Als erstes Entwicklerstudio schließt Bungie vorerst all seine Standorte weltweit und reagiert damit auf die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus. Das meldet DualShockers in Anlehnung auf einen Blog-Beitrag auf der offiziellen Webseite der Destiny-Macher. Dies bedeutet aber nicht, dass die Arbeiten ruhen. Laut Ausführungen von Bungie habe man eine komplett isolierte Arbeits-Infrastruktur realisiert, bei der die Mitarbeiter weiter ihren Aufgaben nachgehen können, ohne dafür die Büros aufsuchen zu müssen.

Zwar könne die Maßnahme auf kurze Sicht die Auslieferung geplanter Patches negativ beeinflussen, doch dürfen die Spieler von Destiny 2 nach aktuellem Stand fest damit rechnen, dass die Saison der Würdigen am 10. März und die Prüfungen von Osiris am 13. März wie geplant ausgeliefert werden.

Außerdem wird betont, dass man sehr flexibel auf die weiteren Entwicklungen rund um Covid-19 reagieren könne. Sollte die Bedrohung durch das Virus abnehmen, könne man die Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit wieder an den jetzt geschlossenen Standorten einsetzen.
Quelle: DualShockers, Bungie.net

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Doc Angelo hat geschrieben: ?
07.03.2020 23:37
Ich hoffe ja, das Europa sich nach dieser Aktion überlegt, ob es nicht doch Sinn machen könnte, ein gewissen Satz an Produktionsstätten und die dazugehörigen Fachkräfte wieder in die eigene Region zu verlegen.
Ja das hoffe ich auch und das die Weltgemeinschaft sich überlegt wie sie kooperativ dagegen besser vorgehen kann und sich absichern.
Doc Angelo schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
07.03.2020 23:24
Ich hab gar nicht gelacht, aber das war ein zwinkern.
Ich weiß. :)
Ich hoffe ja, das Europa sich nach dieser Aktion überlegt, ob es nicht doch Sinn machen könnte, ein gewissen Satz an Produktionsstätten und die dazugehörigen Fachkräfte wieder in die eigene Region zu verlegen.
ChrisJumper schrieb am
:)
Ich hab gar nicht gelacht, aber das war ein zwinkern. Getreide Keimen lassen ist auch sehr gut weil es dadurch ja noch mehr Energie aufnimmt und Sprossen (ohne E-Hack aus Afrika) auch sehr gesund und Nahrhaft sind.
Ach ich wünschte die Corona-Sache wäre endlich gegessen, oder wir Gamer hätten dennoch Geld und Zeit für Videospiele in der Quarantäne.
Viele in China nutzen die Zeit scheinbar für Home-Office und ein Fern-Studium. Etwas gutes hat das Netz also schon.
@sphinx2k
Ja das sehe ich auch so. Vielleicht ist es auch nur ein Corona-Test der dann anschlägt und weil viele alte diese Grippe gerade dann hatten ... doch letztlich ist das nur die Beruhigung für den Fall x. Es kann sein das in Italien und in Wuhan das Altersheim der Welt war, aber dies ist noch nicht logisch. Deshalb würde niemand alle Fabriken still stehen lassen oder nicht zur Arbeit erscheinen. Ich wünsche es mir, ein Fehlalarm wäre toll, aber es ist vielleicht doch nicht so unberechtigt. Wie auch immer ich lebe weiter wie bisher, wenn der Schnupfen Corona ist und tödlich, dann ist das einfach so.
Doc Angelo schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
07.03.2020 23:04
Doc, besorge dir eine Quetsche, damit kannst du Haferflocken aus Hafer (Nackthafer oder normalen Hafer) selber machen. ;)
Lach du nur, aber ich kenne welche, die lassen ihr Hafer tatsächlich bei jemandem... quetschen. Aber bevor ich mir so eine Maschine kaufe, rechne ich mir lieber aus wie viel Packungen Haferflocken ich von dem gleichen Geld kaufen könnte.
Oder ich nehm einfach Getreide und lasse es keimen. Damit wirds auch essbar, ganz ohne Kochen. :mrgreen:
ChrisJumper schrieb am
Doc, besorge dir eine Quetsche, damit kannst du Haferflocken aus Hafer (Nackthafer oder normalen Hafer) selber machen. ;)
Ich mache scherzen, ich hoffe Corona wird nicht so schlimm das ich LoU2 verpasse. Generell ist es für alle die in der Risikogruppe sind nicht so schön. Für alle Erben leider lukrativ. Ich mache mir Wechselseitig mal mehr mal weniger Sorgen wegen dem Thema. Unterschätzen sollte man es nicht und wenn ihr noch einen Studienplatz sucht, nehmt Biochemie und Biologie!
Ich bin es so leid im Umfeld immer die Kassandra zu machen, aber die Welt entwickelt sich von alleine dahin.
schrieb am