Spielkultur: Versteigerung der Nintendo PlayStation steht bei 350.000 Dollar

 
Spielkultur
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Spielkultur: Versteigerung der Nintendo PlayStation steht bei 350.000 Dollar

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Es sieht ganz danach aus, als würde es am 6. März eine neue Rekord-Versteigerungssumme im Videospiel-Bereich geben. Wie Kotaku.com berichtet, steht die Auktion der Prototypen-Konsole "Nintendo PlayStation" momentan bei 350.000 Dollar, was inklusive der 20% "Buyer’s Premium"-Gebühr des Auktionshauses Heritage Auctions sogar eine Zahlung von 420.000 Dollar nach sich ziehen würde (oder mehr, falls es weitere Gebote gibt).

Bei dem Gerät handelt es sich um den einzigen bekannten noch existierenden Prototypen der Konsole, die im Rahmen von Nintendos und Sonys Arbeit an einer CD-Erweiterung des Super Nintendos bzw. einer CD-Hybrid-Konsole daraus entstand. Die Kooperation platzte bekanntlich, was schließlich zu Ken Kutaragis erfolgreichem Konkurrenzprodukt Sony PlayStation führte - der Rest ist Geschichte.

Meistbietender ist momentan offenbar Oculus-Gründer Palmer Luckey, der das Unternehmen mittlerweile verlassen und den AR- und Militär-Technik-Entwickler Anduril gegründet hat. Auf Twitter erkundigte sich Luckey, wer denn bitte die "anderen Bekloppten" seien, die gegen ihn böten. Da er die größte Spielkonsolen-Sammlung überhaupt besitze, befinde er sich auf der Mission, die Geschichte physischer Videospiele zu bewahren - mit der "fortgeschrittensten Videospiel-Lagerungseinrichtung, die je konstruiert wurde". Details zur Umsetzung verriet er aber noch nicht.

Letztes aktuelles Video: Special Fuenf grosse Rollenspiele in 2020

Quelle: Comics.ha.com, Kotaku.com

Kommentare

Ryan2k6 schrieb am
Der Gewinner stellst danach bei eBay fürs Doppelte ein, wetten? :Blauesauge:
yopparai schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
18.02.2020 12:04
Gibts für die Kiste überhaupt Software? Wahrscheinlich nicht... Das ist dann wirklich ganz schön viel Zaster für ein Teil, dass nur zum Hinstellen taugt.
Die gibt es tatsächlich, such mal nach ?Super Boss Gaiden?. Homebrew natürlich. Aber immerhin.
Ich denke allerdings nicht, dass sich das jemand zum spielen kauft ;)
Levi  schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
18.02.2020 12:04
Gibts für die Kiste überhaupt Software? Wahrscheinlich nicht... Das ist dann wirklich ganz schön viel Zaster für ein Teil, dass nur zum Hinstellen taugt.
Naja. Das Ding ist schon ein Stück einzigartige Videospielgeschichte. Da steckt ein anderer Gedanke hinter als: "ich will etwas, was ich nur hinstellen kann"
Triadfish schrieb am
Gibts für die Kiste überhaupt Software? Wahrscheinlich nicht... Das ist dann wirklich ganz schön viel Zaster für ein Teil, dass nur zum Hinstellen taugt.
Poolparty93 schrieb am
Bis jetzt hat sich die Auktion für den Verkäufer noch nicht gelohnt.
Es wurde ihm vorher nämlich schon ein Angebot von 1,2 Millionen USD gemacht, was ihm nicht genug war.
Wenn der Preis jetzt nicht noch massiv in die Höhe steigt, dann hätte er besser nicht so gierig sein und das Teil direkt verkaufen sollen.
Hinterher ist man immer schlauer :)
schrieb am