Spielkultur: Apple Arcade: Jörg empfiehlt fünf Spiele

 
Spielkultur
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple Arcade: Jörg empfiehlt fünf Spiele

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Wir haben gerade einige Spiele-Abos in einem großen Special in mehreren Kategorien inklusive Gesamtwertung verglichen - darunter auch Apple Arcade. Dort bekommt ihr für fünf Euro monatlich eine Bibliothek aus über 100 Titeln, die ihr auf iPhone, iPad und Mac samt Controller spielen könnt, wobei sich die Auswahl eher auf familientaugliche Abenteuer beschränkt. In diesem Artikel empfehle ich fünf Spiele, die ihr im aktuellen Angebot findet.

Beyond Blue (iOS, PC, PS4, One)


Seit Segas Klassiker Ecco the Dolphin tauche ich in Spielen gerne ab und freue mich schon auf Subnautica: Below Zero. Falls ihr ein stimmungsvolles Abenteuer unter Wasser sucht, das nicht Harpunen-Action oder Survival, sondern maritime Erkundung in den Vordergrund stellt, kann ich euch Beyond Blue wärmstens empfehlen, das von den Machern von Never Alone stammt und ab 8. Juni auch für PC, PS4 und Xbox One erhältlich ist. In der Rolle einer Tiefsee-Forscherin katalogisiert man nicht nur Lebewesen und taucht entspannt in in einem toll inszenierten Ozean, sondern muss auch Enstcheidungen für sein Team treffen. Das in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern entwickelte Spiel gehört zu den atmosphärischen Highlights unter Apple Arcade.

LEGO Builder's Journey (iOS)



Zu den Nachteilen von Apple Arcade gehört, dass einige Top-Spiele wie Sky: Kinder des Lichts oder auch Monument Valley 2 nicht dabei sind, die es "nur" im normalen AppStore gibt. Aber für Letzteres gibt es immerhin einen Ersatz, der Knobelfreunde gut unterhalten dürfte. Denn LEGO Builder's Journey orientiert sich zwar deutlich am gefeierten Vorbild, kann aber über seine Bausteine frische Impulse für die Rätsel hinzufügen: Ihr müsst in cool designten Dioramen die richtigen Verbindungen legen, damit die Lego-Figur das nächste Level erreicht. Kurzweiliger Grübelspaß!

Oceanhorn 2 (iOS, PC,PS4, One)


Auch wenn Oceanhorn 2 als Action-Rollenspiel nicht die große Klasse der Vorbilder auf Konsolen oder PC erreicht, zeigt es sehr deutlich, dass Apple Arcade auch ausgewachsene Abenteuer in üppiger 3D-Kulisse zu bieten hat - immerhin beruht es auf Unreal Engine 4 und ist auch für PC, PS4 und One angekündigt. In einer bunten Fantasywelt, in der auch Roboter und Flieger auftauchen, seid ihr als junger Ritter hüpfend, kämpfend und rätselnd unterwegs, trefft auf skurrile Charaktere und erledigt Quests sowie Bosse. Etwa ein Dutzend Stunden geht es darum, einen Hexenmeister zu besiegen. Macht Laune, wird musikalisch toll untermalt und natürlich spielt sich das am besten mit einem Controller.

Neversong (iOS, PC)


Da mir Rayman Mini auf Apple Arcade nicht so gut gefällt, war ich auf der Suche nach einem Ersatz: Und wurde bei Neversong fündig. Dieser Plattformer richtet sich an all jene, die neben der Hand-Auge-Koordination auch eine gute Story und gewisse Musikalität zu schätzen wissen. Denn während man mit dem aus dem Koma erwachten Peet durch eine surreale Traumwelt hüpft und Monster bekämpft, kommt es neben Absprungtiming auch mal auf das richtige Taktgefühl an. Kein Hitkandidat, aber ein überaus solides und stimmungsvolles Abenteuer mit gewissem Anspruch, das am 20. Mai auch digital für PC erscheint.

Spyder (iOS)


Zum Abschluss noch etwas cooles Experimentelles für Freunde von 007 & Co: In Spyder von Sumo Digital bewegt ihr eine Roboterspinne durch ein Hightech-Szenario voller Schlupfwinkel und Gadgets. Als - natürlich - britische Agentin darf sie auf zig Spezialfunktionen zurückgreifen, um Schauplätze zu infiltrieren und geheime Daten zu stehlen. Also gilt es nicht nur durch Schächte zu krabbeln, sondern auch Terminals zu hacken und Apparate zu manipulieren. Dabei gehen Stealth-Erlebnis und Rätsel-Elemente eine unterhaltsame Mischung ein, hinzu kommt eine kurzweilige Story. Neben Beyond Blue aktuell mein Lieblingsspiel auf Apple Arcade!

Letztes aktuelles Video: Fuenfzehn kommende Online-Shooter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am