Bethesda Softworks: Engine für Starfield und Elder Scrolls 6 wird komplett überarbeitet

 
Bethesda Softworks
Unternehmen
Entwickler:

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bethesda Softworks: Engine für Starfield und Elder Scrolls 6 wird komplett überarbeitet

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Bethesda hat für das kommende Science-Fiction-Rollenspiel Starfield und das Fantasy-Epos The Elder Scrolls VI der hauseigenen Engine eine komplette Überarbeitung spendiert. Das hat Todd Howard in einem Beitrag auf der Firmen-Webseite bekannt gegeben, wo er sich in erster Linie zur Microsoft-Übernahme äußert. Laut seinen Worten handelt es sich um die größten Veränderungen am technologischen Fundament seit The Elder Scrolls IV: Oblivion.

"Diese neuen Systeme sind optimiert für die riesigen Welten, die wir so gerne erschaffen. Dabei betrifft der Generationssprung nicht nur die Grafik, sondern auch CPU und die Datenübertragung. Das hat zu der größten Überarbeitung unserer Engine seit Oblivion geführt. All diese neuen Technologien treiben unsere erste neue Marke seit 25 Jahren an, Starfield, und auch The Elder Scrolls VI"
, so Howard.
Quelle: Bethesda.net

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
F76 ist doch weit von ?kaum spielbar? entfernt. Es ist einfach enttäuschend geworden, bräuchte noch einige Verbesserungen und Patches. Aber spielbar ist es in meinen Augen (Habe aber auch erst ca 60 Stunden dort verbraten). ?
YammYamm schrieb am
Am Ende steht und fällt die Qualität der nächsten Titel mit dem Mod-Support. F76 hätte jetzt seit einem Jahr modbar sein sollen, dabei kann man es kaum spielbar nennen. Sollten sie diese Mentalität weiterführen, sind die nächsten Spiele maximal das, was alle anderen Bethesda-Titel des letzten Jahrzehnts waren: Maximal ganz nett, aber sicher kein Meisterwerk.
Sovereign2475 schrieb am
Smer-Gol hat geschrieben: ?
22.09.2020 23:01
FlintenUschi hat geschrieben: ?
22.09.2020 18:14
Ohne Mods ist TES ohnehin nutzlos.
Zumindest auf der Xbox gibt es Mods für Fallout 4 und Skyrim. Kostenlose + Kostenpflichtige.
Wenn sie die selbe Engine oder eine ähnliche benutzen sollte das kein Problem mehr darstellen.
wobei man auch auf der xbox limitiert ist, sowas wie script extender, enb usw. kann man dort nicht installieren
Smer-Gol schrieb am
FlintenUschi hat geschrieben: ?
22.09.2020 18:14
Ohne Mods ist TES ohnehin nutzlos.
Zumindest auf der Xbox gibt es Mods für Fallout 4 und Skyrim. Kostenlose + Kostenpflichtige.
Wenn sie die selbe Engine oder eine ähnliche benutzen sollte das kein Problem mehr darstellen.
TheoFleury schrieb am
Ne überarbeitete Engine? Holy Moses, die ist doch uralt. Bin kein Experte, aber klingt jetzt schon nach einem technischen "Kataklysmus" und Bug Manifest. Müssen wieder mal die PC-Modder den Rest "feinschleifen". Und wer glaubt eigentlich noch diesem Todd?
Seit Fallout 4 ist die Luft bei mir raus bzgl Bethesda. Hoffe dennoch inbrünstig das TES 6 eventuell nochmal die RPG Klasse aufblitzen lassen kann, irgendwann wirds ja schon erscheinen...
schrieb am