Bethesda Softworks: Umsetzungen auf andere Konsolen werden nach Übernahme von Fall zu Fall entschieden

 
Bethesda Softworks
Unternehmen
Entwickler:

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bethesda Softworks: Umsetzungen auf andere Konsolen werden nach Übernahme von Fall zu Fall entschieden

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Wie geht es nach der ZeniMax-Übernahme durch Microsoft in Zukunft für Bethesda Softworks weiter? Erscheinen zukünftige Spiele fortan nur noch für PC- und Xbox-Plattformen oder werden weiterhin auch andere Systeme mit Doom, Wolfenstein, Elder Scrolls & Co bedient?

Dazu hat sich Xbox-Chef Phil Spencer gegenüber dem Wirtschaftsdienst Bloomberg geäußert. Die gute Nachricht: Microsoft schließt Umsetzungen auf Plattformen von Mitbewerbern nicht per se aus. Allerdings wolle man von Fall zu Fall entscheiden, ob eine Veröffentlichung abseits von PC, Xbox und Game Pass ins Auge gefasst wird.

Microsofts CEO Satya Nadella betont in diesem Zusammenhang, dass es für die strategischen Ansätze innerhalb des Unternehmens wichtig sei, eigene Inhalte möglichst breit zu streuen.
Quelle: Bloomberg

Kommentare

Mazrim_Taim schrieb am
Swar hat geschrieben: ?
11.10.2020 11:26
Mazrim_Taim hat geschrieben: ?
11.10.2020 00:49
* PC ist deutlich teurer; das dürfte der springende Punkt sein.
Die neuen Konsolen kosten ~500? und um das am PC hinzukriegen muss man min. das doppelte oder gar bis zu das dreifache (genaues wird man sehen wenn sie auf dem Markt sind) ausgeben.
Diese Rechnung wird bei PS5/Series X nicht aufgehen, um die zukünftigen Spiele bestmöglich zu erleben ist ein Fernseher der auf Gaming ausgelegt fällig. In diesem Sektor ist der LG OLED ganz vorne und für den aktuellen CX in 55 Zoll zahlst du 1.600 ? und der nächste teure Spaß sind die SSD Speichererweiterungen. Alleine die 1 TB SSD Memory Card für Xbox kostet 240 ?.
Wenn man noch eine alte HD Schüssel hat und gleichzeitig eine der beiden Konsolen kaufen will, sind gut 2000 bis 3000 ? fällig.
Topic:
Ich denke MS wird es sich nicht entgehen lassen, ein Doom oder Fallout exclusiv auf ihre Plattform zu bringen.
Sagte doch das Konsolen günstiger sind :D
Acer Predator 27P kostet ca. 2000?
Damit hat man 4K, gutes HDR und GSync Ultimate und hohe Hz.
Die SSDs als PC"Version" dürften genauso teuer / leicht billiger sein.
Aber bitte nicht vergessen das das alles Huhn vs. Ei Vergleiche sind.
Es gibt Konsolen Exlusiv Spiele und damit ist eigendlich vieles hinfällig.
(Für die N Switch fällt mir auch kein richtiges Pandon am PC ein)
So wie es aussieht bleibe ich primär am PC und Sony weiter treu (habe auch die Wii und XBone).
Habe mir günstig ne RTX 2080 gebraucht gekauft und teste nun langsamm aber sicher mal die RT
TheSoulcollector schrieb am
Swar hat geschrieben: ?
11.10.2020 11:26
Mazrim_Taim hat geschrieben: ?
11.10.2020 00:49
* PC ist deutlich teurer; das dürfte der springende Punkt sein.
Die neuen Konsolen kosten ~500? und um das am PC hinzukriegen muss man min. das doppelte oder gar bis zu das dreifache (genaues wird man sehen wenn sie auf dem Markt sind) ausgeben.
Diese Rechnung wird bei PS5/Series X nicht aufgehen, um die zukünftigen Spiele bestmöglich zu erleben ist ein Fernseher der auf Gaming ausgelegt fällig. In diesem Sektor ist der LG OLED ganz vorne und für den aktuellen CX in 55 Zoll zahlst du 1.600 ? und der nächste teure Spaß sind die SSD Speichererweiterungen. Alleine die 1 TB SSD Memory Card für Xbox kostet 240 ?.
Wenn man noch eine alte HD Schüssel hat und gleichzeitig eine der beiden Konsolen kaufen will, sind gut 2000 bis 3000 ? fällig.
Topic:
Ich denke MS wird es sich nicht entgehen lassen, ein Doom oder Fallout exclusiv auf ihre Plattform zu bringen.

Zumindest bei der XBox kann man ja die S kaufen. Da braucht man dann auch keinen neuen TV. Und auch wenn man einen älteren 4k TV hat, braucht man nicht zwingend ein neues Gerät für die neuen Konsolen. Die deutlichsten Verbesserungen sind ja Ladezeiten und QuickResume. Auch mehr fps. Da braucht man keinen TV mit HDMI 2.1
Xris schrieb am
Gimli276 hat geschrieben: ?
11.10.2020 11:47
Ich könnte mir gut vorstellen, dass alles bis auf TESO Xbox/PC only wird. Alles andere macht keinen Sinn. Seit sieben Jahren jammern alle wie wenige Exclusives MS rausbringt, jetzt kaufen sie für über sieben Mrd. Dollar ein und sollen dann die Marken auf Konkurrenzplattformen bringen, damit Sony an den Vertriebslizenzen mitverdient? Wer gibt denn sieben Mrd. aus und lässt alles wie es ist? Welchen Mehrwert hätte dann der Deal für die Marke Xbox? Das ist schon eine ziemlich naive Haltung...
Keinen. Wie ich aber bereits geschrieben habe, es macht noch weniger Sinn ausgerechnet Spiele wie TES und Fallout auf der PS5 zu veröffentlichen. Das sind jene Marken die am beliebtesten sind. Hier geht es ja nicht darum PS only Spielern etwas weg zu nehmen und dann an Schadenfreude zu platzen, sondern sie auf die eigene Plattform zu holen. Sicherlich gäbe es einen Shitstorm, bzw. gibt es denn jetzt schon, aber alles andere würde wenig Sinn machen.
Klar ist zu erwarten das man an diesen Spielen weniger Umsatz macht. Aber dass Ziel der Übernahme dürfte, wie oben beschrieben, eher sein MS Ökosystem attraktiver zu machen. Sony hat am Anfang dieser Gen mal gesagt das Exclusives ein Luxus sind, den man sich vorrangig leistet um die Plattform zu verkaufen.
Ich kann mich natürlich irren und MS entscheiden tatsächlich von Fall zu Fall. Aber abgesehen von Minecraft gibts aktuell schon kein MS Spiel auf der PS. Ein Ori wurde nur auf die Switch, nicht aber auf die PS geportet. Schätze weil MS Nintendo nicht als Konkurrenz betrachtet.
Gimli276 schrieb am
Ich könnte mir gut vorstellen, dass alles bis auf TESO Xbox/PC only wird. Alles andere macht keinen Sinn. Seit sieben Jahren jammern alle wie wenige Exclusives MS rausbringt, jetzt kaufen sie für über sieben Mrd. Dollar ein und sollen dann die Marken auf Konkurrenzplattformen bringen, damit Sony an den Vertriebslizenzen mitverdient? Wer gibt denn sieben Mrd. aus und lässt alles wie es ist? Welchen Mehrwert hätte dann der Deal für die Marke Xbox? Das ist schon eine ziemlich naive Haltung...
Swar schrieb am
Mazrim_Taim hat geschrieben: ?
11.10.2020 00:49
* PC ist deutlich teurer; das dürfte der springende Punkt sein.
Die neuen Konsolen kosten ~500? und um das am PC hinzukriegen muss man min. das doppelte oder gar bis zu das dreifache (genaues wird man sehen wenn sie auf dem Markt sind) ausgeben.
Diese Rechnung wird bei PS5/Series X nicht aufgehen, um die zukünftigen Spiele bestmöglich zu erleben ist ein Fernseher der auf Gaming ausgelegt fällig. In diesem Sektor ist der LG OLED ganz vorne und für den aktuellen CX in 55 Zoll zahlst du 1.600 ? und der nächste teure Spaß sind die SSD Speichererweiterungen. Alleine die 1 TB SSD Memory Card für Xbox kostet 240 ?.
Wenn man noch eine alte HD Schüssel hat und gleichzeitig eine der beiden Konsolen kaufen will, sind gut 2000 bis 3000 ? fällig.
Topic:
Ich denke MS wird es sich nicht entgehen lassen, ein Doom oder Fallout exclusiv auf ihre Plattform zu bringen.
schrieb am