Deponia: Erscheint Ende März 2019 für Switch und Xbox One

 
von ,

Deponia erscheint Ende März 2019 für Switch und Xbox One

Deponia (Adventure) von Daedalic Entertainment
Deponia (Adventure) von Daedalic Entertainment - Bildquelle: Daedalic Entertainment
Deponia (ab 8,99€ bei kaufen) wird am 27. März 2019 für Switch und Xbox One erscheinen. Bisher war der erste Teil der Reihe ausschließlich für PC, iPad und PS4 erhältlich. Die Switch-Fassung soll 39,99 Euro kosten. Die weiteren Deponia-Kapitel werden ebenfalls für Switch erscheinen. Weitere Informationen sollen demnächst folgen.

Der Preis der Xbox-One-Fassung wird bei 19,99 Euro liegen. Damit wird der erste Teil der Reihe tatsächlich als letztes Deponia-Spiel auf der Microsoft-Konsole aufschlagen, da Goodbye Deponia und Deponia Doomsday im Januar respektive im Februar veröffentlicht werden. Bezüglich des Preisunterschieds zwischen der Umsetzung für Switch und Xbox One haben wir bei Daedalic Entertainment nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

"Soweit das Auge reicht - Müll. Deponia ist kein Paradies, die Bewohner aber haben Träume. Allen voran Rufus. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als sein Heimatdorf Kuvaq zu verlassen. Eines Tages fällt ihm das geheimnisvolle Mädchen Goal sprichwörtlich in die Arme. Goal kommt aus der fliegenden Stadt Elysium, in der man sorglos im Luxus lebt. Rufus verliebt sich unsterblich in Goal und wittert die Chance auf ein schöneres Leben."

Zum Test: Deponia wurde mit Vorschusslorbeeren geradezu überhäuft. Kein Wunder, denn Harvey aus gleichem Hause wurde unser PC-Spiel des Jahres 2011. Jetzt ist das poetisch angehauchte Comic-Adventure erschienen, das von einem Helden auf einem Schrottplatz erzählt. Kann das Point&Click überzeugen oder offenbart es auf längere Sicht Schwächen?

Letztes aktuelles Video: Switch-Trailer

Quelle: Daedalic Entertainment

Kommentare

Melcor schrieb am
Bitte was? Diese Switch Preise sind absolut lächelich. Deponia hat bei Release damals auf PC schon nur 30 gekostet, mit toller Edition inklusive Poster und Krams. Will mir jetzt dann wieder jemand erklären, die Switch Cartridge koste 20 Euro mehr als ne Blu Ray?
Chibiterasu schrieb am
Als letztes den ersten Teil veröffentlichen und dann auf der Switch 40? verlangen...?
Sehr seltsam. Ob das nicht ein Fehler ist...?
Onekles schrieb am
Lol, 40 Tacken, danke für den Lacher.
yopparai schrieb am
Janeisklar.
Also wenn das keine Verwechslung war dann... äh... viel Glück? Ich bin der letzte der sich drüber beschwert wenn er für gute Spiele gutes Geld hinblättern muss, aber Faktor 2 ist dann schon schwierig zu begründen. Zumal es in dem Genre auf der Switch dann auch nicht gerade mangelt. Für die Kohle hab ich dann schon mehr interesse an Trüberbrook.
Kirk22 schrieb am
39,99?? Die sind wohl nicht mehr ganz dicht. 8O Hätte man wenigstens gleich die Collection für Switch und Xbox One für diesen Preis veröffentlicht, hätte ich das ja noch nachvollziehen können.
schrieb am
Deponia
ab 9,99€ bei