Take-Two Interactive: 2K Games schließt Langzeitvertrag mit Tiger Woods und kauft HB Studios (PGA Tour 2K21)

 
von ,

2K Games schließt exklusiven Langzeitvertrag mit Tiger Woods und kauft HB Studios Multimedia (PGA Tour 2K21)

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
2K Games hat den Abschluss eines exklusiven Langzeitvertrags mit Tiger Woods und die Übernahme von HB Studios Multimedia Ltd. (PGA Tour 2K21 und The Golf Club) angekündigt. Die Übernahme des im Privatbesitz befindlichen Unternehmens soll im ersten Kalenderquartal 2021 vollzogen werden, je nach Abschlussbedingungen. Finanzielle Details beider Vereinbarungen wurden nicht bekanntgegeben.

"Ich freue mich schon auf meine Rückkehr in die Welt der Videospiele, und mit 2K und den HB Studios habe ich die richtigen Partner dafür gefunden", erklärte Tiger Woods bereits im Januar (vor seinem Autounfall). "Es ist mir eine Ehre, diese Gelegenheit zu erhalten, und ich werde meine Erfahrung und mein Wissen gerne teilen, während wir gemeinsam die Zukunft der Golf-Videospiele aufbauen."

"Woods' Partnerschaft mit 2K umfasst die Nutzungsrechte an seinem Namen und Erscheinungsbild exklusiv für die PGA-Tour-2K-Reihe sowie alle weiteren während der Dauer der Vereinbarung von 2K veröffentlichten Golfspiele. Woods wird bei der Produktion der Videospiele eine aktive Rolle als Executive Director und Berater für PGA Tour 2K einnehmen. 2K wird außerdem mit Woods' TGR Foundation zusammenarbeiten, die benachteiligte Jugendliche mithilfe von preisgekrönten MINT- und College-Zugangs-Programmen dabei unterstützt, in der Schule und darüber hinaus erfolgreich zu sein."

"Im Golfsport gibt es keine größere Ikone als Tiger Woods. Wie die ganze Welt waren wir erschüttert, als wir von seinem Unfall hörten, und wir wünschen ihm eine schnelle und vollständige Genesung", so David Ismailer, President von 2K. "Wir konnten es kaum erwarten, unsere Partnerschaft mit Tiger zu verkünden, dessen legendäre Karriere weit über den Sport hinausgeht. Wir sind begeistert, dass wir ihn als Executive Director für unsere PGA TOUR 2K-Reihe gewinnen konnten."

Die in Nova Scotia ansässigen HB Studios gesellen sich nach Abschluss der Übernahme als 100%ige 2K-Tochtergesellschaft zu Visual Concepts, Firaxis Games, Hangar 13, Cat Daddy Games, Cloud Chamber und 31st Union. Der Hauptsitz in Lunenburg (Kanada) wird beibehalten. Ein weiterer Ausbau des Geschäfts ist geplant. Das letzte Spiel (PGA Tour 2K21) hat sich bis dato knapp zwei Mio. Mal verkauft.

"In unseren Spielen spiegeln sich die Liebe unseres Teams zum Golfsport und unsere langjährige Erfahrung wider. Wir freuen uns sehr, offiziell Teil der 2K-Familie zu werden und uns weiterhin der Entwicklung der PGA Tour 2K-Reihe zu widmen", erklärt James Seaboyer, President und Studio Head der HB Studios. "Unsere Zusammenarbeit mit 2K für PGA Tour 2K21 hat unsere Fähigkeiten und Ziele auf ein neues Niveau gehoben. Wir können es kaum erwarten, der Welt zu zeigen, was wir alles für die Zukunft geplant haben."

"Mit der neuen Partnerschaft und der Übernahme der HB Studios bekräftigen wir unseren Fokus auf die PGA TOUR 2K-Reihe, erweitern unser erfolgreiches Modell unabhängiger Studios und investieren in die richtigen Menschen und Ressourcen, um unser Portfolio an Weltklasse-Sportspielen auszubauen", ergänzt Ismailer.

2K Games ist ein Label von Take-Two Interactive.
Quelle: 2K Games

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
Nach den Skandalen um Woods, dürfte er im Gegensatz zu früher ein Schnäppchen gewesen sein was die Lizenz angeht. ?
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Ach, das ist ja mal eine Überraschung. Na, dann schaue ich mir den nächsten Teil auch gerne wieder an, wenn hier endlich endlich wirklich in Lizenzen investiert wird. Der Tiger ? würde mich schon nochmal reizen.
schrieb am