Star Wars: Knights of the Old Republic: Arbeiten am Remake liegen auf Eis

 
von Boris Connemann,

Star Wars: Knights of the Old Republic – Arbeiten am Remake liegen auf Eis

Star Wars: Knights of the Old Republic (Rollenspiel) von Activision / Aspyr Media
Star Wars: Knights of the Old Republic (Rollenspiel) von Activision / Aspyr Media - Bildquelle: Activision / Aspyr Media
Das Remake des Rollenspiels Knights of the Old Republic konnte die Gutachter von Sony und Lucasfilm in einem internen Showcase nicht überzeugen. Die Arbeiten daran wurden vorerst eingestellt.

Im September 2021 kündigte Sony eine Neuauflage des Star-Wars-Rollenspiel-Klassikers Star Wars: Knights of the Old Republic (ab 7,37€ bei kaufen) an, die Fans waren natürlich mehr als verzückt. Die Aussicht darauf, die fantastische Reise an der Seite der großmäuligen Roboters HK-47 in neuer Optik und mit einigen spielerischen Quality-of-Life-Verbesserungen auf der Playstation 5 erneut antreten zu dürfen, war einfach zu gut. Doch die Entwicklung scheint nicht zufriedenstellend zu verlaufen.

Ärger im Greenlight-Meeting


Es ist ein normaler Vorgang während der Entwicklung eines Videospiels: Ab und zu schaut der Geldgeber mal vorbei, um nach dem Rechten zu sehen und sich nach dem aktuellen Stand seiner Investition zu erkundigen. So ging es natürlich auch Aspyr Media, die im Auftrag von Sony gerade am Remake von Knights of the Old Republic werkeln.

Die Präsentation scheint nicht gerade erfreulich verlaufen zu sein: Kurz nach dem internen Showcase teilen Sony und Lucasfilm Games mit, dass Aspyr Media nicht länger an dem Spiel arbeiten soll und die weitere Entwicklung vorerst gestoppt wird.

Wie es jetzt mit dem Spiel weitergeht, steht in den Sternen. Es ist davon auszugehen, dass nun ein anderes Studio mit der Fertigstellung beauftragt wird, eine offizielle Mitteilung dazu steht allerdings noch aus.

Quelle: Bloomberg

Kommentare

OchsvormBerg schrieb am
Fargard hat geschrieben: ?01.08.2022 20:54 Toll.
Jetzt machen wir Trailer nicht nur Jahrelang vorm Releasetermin (nervig!) jetzt machen wir Trailer schon bevor wir wissen, ob es überhaupt kommt. Ist doch alles nervig.
Ist doch nix besonderes. Von Silent Hills gab es sogar eine spielbare Demo (P.T.) und es ist nie erschienen.
Frage mich eh, was man sich da vorgestellt hat, wie dieses Remake aussehen soll. Wenn das eine komplette Neuentwicklung á la FF 7 werden sollte, wäre das ein Mammut-Projekt geworden. Da kann man doch nicht irgendeinen Gurkentrupp dran setzen.
Fargard schrieb am
Toll.
Jetzt machen wir Trailer nicht nur Jahrelang vorm Releasetermin (nervig!) jetzt machen wir Trailer schon bevor wir wissen, ob es überhaupt kommt. Ist doch alles nervig.
johndoe711686 schrieb am
Kotor hatte Runden mit Pause. Das lief zwar weiter wenn man nichts getan hat, aber mit Echtzeit meinte ich hier was anderes. :P
Die Minispiele waren übrigens Mist. :D
Kajetan schrieb am
Ryan2k22 hat geschrieben: ?29.07.2022 10:49 Ist ja alles ungewiss. Ein Echtzeit Action KotOR hätte ich nicht gewollt.
Kotor war Echtzeit. Und mit dem Sith-Jäger-Abschieß-Minispiel hatte man Action :)
schrieb am
Star Wars: Knights of the Old Republic
ab 8,19€ bei