Path of Exile: Nächste Erweitung wird wegen der Cyberpunk-2077-Verschiebung verschoben

 
Path of Exile
Release:
23.10.2013
26.03.2019
24.08.2017
Jetzt kaufen
ab 19,98€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Path of Exile: Nächste Erweitung wird wegen der Cyberpunk-2077-Verschiebung verschoben

Path of Exile (Rollenspiel) von Grinding Gear Games
Path of Exile (Rollenspiel) von Grinding Gear Games - Bildquelle: Grinding Gear Games
Grinding Gear Games hat die Veröffentlichung der nächsten Season bzw. Erweiterung für Path of Exile (ab 19,98€ bei kaufen) auf Januar 2021 verlegt. Eigentlich sollte die 3.13-Erweiterung am 11. Dezember 2020 erscheinen, aber die Verschiebung der Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 veränderte den Plan des Studios aus Neuseeland. Sie wollen den Spielern mit dieser Entscheidung entgegenkommen, auch wenn unklar ist, wie groß die Überschneidungen zwischen potenziellen Cyberpunk-2077-Spielern und Path-of-Exile-Nutzern ist.

Grinding Gear Games: "Ursprünglich hatten wir den 11. Dezember als Starttermin für unsere 3.13-Erweiterung ins Auge gefasst. Wie wir letzte Woche diskutiert haben, gibt uns unsere neue Entwicklungsmethode die Zuversicht, dass wir dieses Datum mit einer qualitativ hochwertigen Erweiterung erreichen können. Gestern hat CD Projekt Red angekündigt, dass Cyberpunk 2077 nun am 10. Dezember veröffentlicht wird. Wir wollen euch nicht in die Lage versetzen, zwischen diesen beiden Spielen wählen zu müssen, weshalb wir beschlossen haben, ihnen den Vortritt zu lassen und die Veröffentlichung von Path of Exile 3.13 auf Januar zu verschieben. Wir gehen immer noch davon aus, dass wir bis Anfang/Mitte Dezember 3.13 fertigstellen werden. Der Umfang dieser Erweiterung wird unverändert bleiben. Zusätzlich werden wir wie geplant mit der Arbeit an der Erweiterung 3.14 beginnen."

"Damit ihr in den Weihnachts-/Neujahrsferien trotzdem interessante Path of Exile-Inhalte spielen könnt, planen wir mindestens eine mehrwöchige Veranstaltung (zum Beispiel Flashback). Wir werden Einzelheiten dieser Veranstaltung(en) bestätigen, sobald wir den Plan fertiggestellt haben. Während diese Verzögerung unseren Entwicklungszeitplan hoffentlich nicht beeinträchtigt, wird sich unser Veröffentlichungszeitplan im Laufe des Jahres 2021 wahrscheinlich ein wenig ändern. Wir werden Einzelheiten dazu bekannt geben, sobald wir mehr Informationen über diese Termine haben und ebenfalls mit der Ankündigung von 3.13 herausgeben."


Es bleibt zu hoffen, dass die Entwickler die zusätzliche Zeit auch dafür nutzen (können), dass die nächste Erweiterung mit weniger Bugs als die aktuelle Heist-Liga zu kämpfen hat.

Letztes aktuelles Video: Heist NPCSkills

Quelle: Grinding Gear Games

Kommentare

mafuba schrieb am
Plottwist: CP 2077 wird auf Januar 2021 verschoben
Ultima89 schrieb am
Jondoan hat geschrieben: ?
29.10.2020 11:58
Ich habe die Abgabe meiner Hausarbeit wegen der Cyberpunk-2077-Verschiebung nun ebenfalls verschoben. Wollte den Prof nicht in die unangenehme Lage bringen, zwischen meiner Arbeit und dem Spiel des Jahres 2020* wählen zu müssen.
*Jahreszahlen können abweichen
Es heißt nicht umsonst Cyberpunk 2077; die Entwickler denken sich schon was bei dem Namen
;)
Jondoan schrieb am
Ich habe die Abgabe meiner Hausarbeit wegen der Cyberpunk-2077-Verschiebung nun ebenfalls verschoben. Wollte den Prof nicht in die unangenehme Lage bringen, zwischen meiner Arbeit und dem Spiel des Jahres 2020* wählen zu müssen.
*Jahreszahlen können abweichen
pepsodent schrieb am
Na, die trauen sich was! Verschieben ihre Veröffentlichung, weil das verschobene Cyberpunk 2077 noch mal verschoben wurde.
Wenn das mal nicht ein Heulen & Zähneklappert gibt, weil Cyberpunk 2077 auf Januar 2021 verschoben worden sein wird...
YammYamm schrieb am
Finde ich gut, auch wenn ich mit Heist leider nicht ganz warm geworden bin aufgrund meines Spielstils (und als blutiger Anfänger). Über Bugs mach ich mir eher weniger Sorgen, denn auch wenn 3.12 für PoE-Verhältnisse etwas holprig gestartet ist, gab es für den Durchschnittsspieler nicht viel zu verpassen. Ich hoffe eher, dass die nächste Spielmechanik beim Start dann schon etwas besseres Balancing aufweist.
schrieb am
Path of Exile
ab 19,98€ bei