Dark Souls: 500 Euro teure Trilogy Collector's Edition zusammen mit der Dark Souls Trilogy angekündigt - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Entwickler:
Release:
07.10.2011
24.08.2012
24.08.2012
25.05.2018
kein Termin
19.10.2018
25.05.2018
kein Termin
Test: Dark Souls
92
Test: Dark Souls
90
Test: Dark Souls
92
Test: Dark Souls
90
Keine Wertung vorhanden
Test: Dark Souls
90
Test: Dark Souls
90
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 35,99€

ab 19,99€

Leserwertung: 80% [45]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Dark Souls
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dark Souls Trilogy und Dark Souls Trilogy Collector's Edition angekündigt

Dark Souls (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
Dark Souls (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Bandai Namco Entertainment Europe hat die Dark Souls Trilogy Collector's Edition für Europa angekündigt. Die auf 2.000 Exemplare limitierte Edition ist exklusiv im Store von Bandai Namco für PC, PS4 und Xbox One vorbestellbar. Sie kostet stolze 499,99 Euro und wird ab dem 31. Mai 2019 erhältlich sein (zum Store).

Die Trilogy Collector's Edition umfasst Dark Souls Remastered, Dark Souls 2: Scholar of The First Sin und Dark Souls 3: The Fire Fades sowie sämtliche DLC-Inhalte für alle drei Spiele. Darüber hinaus ist eine "hochwertige, nummerierte und handbemalte 34 cm hohe" Statue (Elite-Ritter am Leuchtfeuer), der Soundtrack in Form von sechs CDs mit Musik aus allen drei Spielen sowie das 460-seitige Kompendium enthalten.

Das Kompendium bietet illustrierte Karten mit den Positionen der Boss-Gegner und NPCs, eine Item-Enzyklopädie, ein Bestiarium aller Feinde sowie Boss-Gegner und ein Manuskript aller sich wiederholenden Dialoge beinhaltet. Das in der Trilogy Collector's Edition enthaltene Kompendium liegt in englischer Sprache vor. Das Kompendium wird später in deutscher Sprache (separat) im lokalen Handel zum Preis von 49,99 Euro erhältlich sein.

Die Inhalte der Dark Souls Trilogy Collector
Die Inhalte der Dark Souls Trilogy Collector's Edition

Die Standard Edition der Dark Souls Trilogy mit allen drei Spielen, DLCs und digitalen Soundtracks wird ab dem 1. März 2019 im Handel verfügbar sein.

Quelle: Bandai Namco Entertainment Europe
Dark Souls
ab 19,99€ bei

Kommentare

sabienchen schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
22.01.2019 14:21
Kommt drauf an ob man als Wertanlage sammelt oder des Sammelns wegen, als Trophäen des Hobbys, die in der eigenen Wohnung ausgestellt werden.
VideoSpiele als Wertanlage... soll machen wer will, ich halt s für eine schlechte Anlage. ^^
Da hab ich mehr "Respekt" vor "Scalpern".
Denn das ist wenns ums finanzielle geht [in meinen Augen] das einzig sinnvolle.
Produkt kaufen und dann möglichste schnell mit Aufpreis wieder loswerden.
Ich sammel des Sammelns wegen, investiert wird in "bodenständiges" ... :Häschen:
//Allerdings habe ich recht viele doppelte Spiele für die Vita.
Das hab ich mal angefangen um gegebenenfalls Tauschmaterial zu haben.. nur leider finde ich niemanden der Vitainteressiert ist.
Ich stells dann wohl alles bei ebay rein sobald ich meine globales-englisches Fullset habe, denn dann muss ich s nichtmehr tauschen. :wink:
Wer Asia englisch Vita Spiele bzw. Ar Nosurge (US) hat kann mir ja ne PM schicken, evtl. nehm/tausche ich da was ..
[bei gerade mal 5 oder 6 Spielen [bin mir da gerade tatsächlich nicht 100% sicher] die mir insgesamt noch fehlen ist s aber eher unwahrscheinlich, dass wer was hat was mir noch fehlt] :wink:
PickleRick schrieb am
Ich sagte ja, "provokant" gesagt.
Ich verstehe die Faszination, aber ich teile sie nicht mehr. Für viele bin ich bestimmt das Opfer, dass sich in der Fänge des Streamings und Digital Distributions begibt.
darkchild schrieb am
PickleRick hat geschrieben: ?
22.01.2019 14:14
Um es provokant zu sagen: Sammler von CE sind die größten Opfer der Konsumgesellschaft, wenn man mich fragt. Soll aber jeder glücklich werden mit seiner Sammlung. Muss ja nicht mich fragen. :lol:
Hm, also ich weiß nicht, da würden mir prinzipiell größere "Opfer" einfallen als augerechnet CE-Käufer. Aber ich versteh' schon, worauf Du hinaus willst.
Ich selber bin noch nicht über den Punkt des Sammelns hinweg. Für mich gehört eine schöne, physische Box irgendwie zum Gesamterlebnis dazu. Zuletzt erst wieder im Kleinen so ein Erlebnis gehabt. Da wollte ich mir ein paar BluRays von teils älteren Filmen ordern und stellte dann fest, dass diese zum größten Teil auf Prime-Video liefen. Prima, dachte ich mir, auf die Watschlist gepackt und schon stolz gewesen, diesmal rein digital zu denken. Ende vom Lied war dann, dass das Meiste davon wenige Wochen später nur noch zum Kauf verfügbar war. Sowas ärgert mich dann und verursacht auch ein gewisses Unwohlsein im Bezug auf käuflich erworbene, digitale Güter oder eben diverse Abo-Dienste (die ich aber selbst natürlich auch nutze).
Letztendlich ist das Ende des physischen Datenträgers wohl ohnehin zum Greifen nah. Da nehme ich noch gerne mit, was kommt (zumindest in Bezug auf Handheld-Software, sprich 3DS, Switch und Vita, bei den großen AAA-Titeln auf den stationären Konsolen ist es ja mittlerweile ohnehin Makulatur). In erster Linie für mich persönlich und nicht zum Spekulieren. Allerdings nehme ich eine etwaige Wertsteigerung über die Jahre (natürlich nur auf die Software bzogen, nicht auf Filme), natürlich gerne mit. Und eine Octopath-Traveler-CE beispielsweise macht sich optisch zum Einen ganz schön und lädt auch immer mal wieder zum Ansehen und Durchstöbern ein. Aber das darf natürlich auch jeder anders sehen :wink:
Fernab davon sind mir EUR 500,00 Euronen für die Collection aber auch definitiv zu teuer. :lol:
PickleRick schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
22.01.2019 14:21
Kommt drauf an ob man als Wertanlage sammelt oder des Sammelns wegen, als Trophäen des Hobbys, die in der eigenen Wohnung ausgestellt werden.
Stimmt, ersteres ist für mich noch eher vertretbar, aber ich würde nicht in CE investieren, um mein Vermögen zu vermehren.
greenelve schrieb am
Kommt drauf an ob man als Wertanlage sammelt oder des Sammelns wegen, als Trophäen des Hobbys, die in der eigenen Wohnung ausgestellt werden.
schrieb am