Minecraft: Blocktoberfest als RTX-Showcase

 
von ,

Minecraft RTX-Showcase: Blocktoberfest

Minecraft (Survival & Crafting) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Survival & Crafting) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft
Die möglichen Grafik-Verbesserungen bei Minecraft (ab 18,98€ bei kaufen) RTX veranschaulicht Nvidia auf der Karte "Blocktoberfest". Die virtuelle Alternative zum Oktoberfest von den Pixelbiestern erscheint am 29. September auf dem Minecraft Marketplace (Titel: Amusement Park - Oktoberfest), allerdings erstmal ohne RTX-Features für die Öffentlichkeit.

Nvidia und Pixelbiester
: "Genau wie beim realen Oktoberfest in der bayerischen Landeshauptstadt mussten die Zelte und Fahrgeschäfte zunächst einmal aufgebaut werden. Das gesamte Projekt erforderte mehr als 1.200 Arbeitsstunden von sieben Leuten, bis alle Blöcke zusammengesetzt, alle Fahrgeschäfte programmiert und alle Lichter zum Strahlen gebracht wurden. Zum Vergleich: Die Bauarbeiten für das echte Oktoberfest beginnen in der Regel 75 Tage vor Beginn des Volksfestes. Für ein Bierzelt werden in etwa 35.000 Quadratmeter Bodenbelag, 13,5 Kilometer Kabel, 270 Meter Gas- und 370 Meter Wasserleitungen verlegt. (...) Außerdem gibt es eine breite Auswahl an Minispielen, die es zu entdecken gilt und die den Unterhaltungswert der Map nochmal steigern."

Bildvergleich (RTX an: links; RTX Off: rechts)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)

Screenshot - Minecraft (PC)





Minecraft RTX befindet sich (noch immer) in der Betatest-Phase. Das RTX-Update wird kostenlos für die Windows-10-Version von Minecraft veröffentlicht, sobald der Betatest abgeschlossen ist. Die RTX-Version von Minecraft ist später kompatibel mit allen Versionen des Spiels unter Windows 10, wobei die Mitspieler ohne RTX-Grafikkarten diese speziellen Grafik-Features nicht sehen werden.

Die RTX-Version der Klötzchenwelten setzt Pathtracing. Pathtracing simuliert den Weg von Licht durch eine Szene und dieses Licht kann von verschiedenen Quellen stammen. Es ist einheitliches Modell für die Lichtberechnung für viele verschiedene Effekte - ganz im Gegensatz zu vielen Mischformen, die normalerweise in diesem Bereich eingesetzt werden.

Der erste Eindruck zwischen Minecraft und Minecraft RTX ist, so simpel es klingt, dass jemand in der RTX-Version alle Lichter in der Spielwelt auch wirklich angemacht hat. Dadurch, dass Objekte wie Lava, Lampen, Feuer etc. tatsächlich Licht emittieren und die Umgebung in Echtzeit beleuchtet wird, entsteht in wesentlich nuancierteres, plastischeres und farbkontrastreicheres Gesamtbild der Klötzchenwelt. Zumal die direkte Beleuchtung der Welt durch die Sonne ebenfalls via Raytracing realisiert wird. Weitere perspektivische Tiefe entsteht durch harte und weiche Schatten als Effekte der realistischeren Beleuchtungsberechnung. Hinzu kommen breite Lichtstrahlen oder "Lichtschächte" unterschiedlicher Farbgebung, Reflexionen, volumetrische Nebel- und Lichteffekte sowie Lichtbrechungen durch transparente Materialien. Allerdings müssen spezielle Bauklötze verwendet werden, da den normalen Minecraft-Klötzchen viele relevante physikalische Eigenschaften fehlen. Hier steht ein spezielles, hochaufgelöstes Texturpaket für Minecraft RTX bereit.
Quelle: Nvidia und Pixelbiester

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Minecraft
ab 18,98€ bei