Saints Row: The Third: Remaster für PC, PS4 und Xbox One angekündigt; Verbesserungen im Detail

 
Saints Row: The Third
Release:
15.11.2011
15.11.2011
15.02.2013
22.05.2020
10.05.2019
22.05.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Saints Row: The Third
85
Test: Saints Row: The Third
74
Test: Saints Row: The Third
85
Test: Saints Row: The Third
74
Test: Saints Row: The Third
74
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 8,99€

Leserwertung: 90% [7]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Saints Row: The Third
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Saints Row: The Third Remastered für PC, PS4 und Xbox One angekündigt; Verbesserungen im Detail

Saints Row: The Third (Action-Adventure) von THQ / Deep Silver
Saints Row: The Third (Action-Adventure) von THQ / Deep Silver - Bildquelle: THQ / Deep Silver
Saints Row: The Third Remastered ist für PC (Epic Games Store), PlayStation 4 und Xbox One offiziell angekündigt worden. Der Erscheinungstermin ist der 22. Mai 2020.

Die Entwickler (Sperasoft) wollen alle Waffen und sämtliche Fahrzeuge im Spiel neu modelliert haben. Ein Großteil der Stadt hat neue und hochaufgelöste Texturen spendiert bekommen. Insgesamt 4.000 Grafik-Assets wurden überarbeitet, heißt es. Darüber hinaus kommt ein neues Beleuchtungssystem mit physikbasiertem Rendering und Global Illumination zum Einsatz. Versprochen werden eine höhere Sichtweite, eine belebtere Stadt mit mehr Verkehr und Fußgängern, allgemein mehr Effekte (Filmkörnung, Bewegungsunschärfe, volumetrischer Nebel etc.), HDR-Unterstützung und neue Anti-Aliasing-Methoden. Die drei Missionspakete und sämtliche DLC-Inhalte (über 30) sind im Remaster enthalten. Auch der Koop-Multiplayer-Modus darf nicht fehlen.



Im Rahmen eines virtuellen Presse-Events hatte Matthias bereits die Gelegenheit, Saint's Row The Third Remastered etwas genauer unter die Lupe zu nehmen: Die Entwickler präsentierten uns die grafischen Upgrades en Detail und spielten live etliche Spielminuten vor. Die waren natürlich mit dem gefüllt, was das Spiel am besten kann - Chaos. Tatsächlich hinterlässt die aufgebrezelte Optik einen richtig ordentlichen Eindruck: Die neuen Lichteffekte tun der etwas betagten Levelgeometrie sehr gut. Leuchtreklamen strahlen so adrett wie noch nie und Scheinwerfer werfen hübsche Glanzreflektionen auf den nassen Asphalt. Auch an der Effektschraube haben die polnischen Entwickler von Sperasoft gedreht, egal ob Funkenflug bei Autounfällen oder Feuerwerk am Wrestling-Ring. In puncto Bildrate gibt sich die Remastered-Version mit 30 fps zufrieden, dafür flimmerten die in den gezeigten Szenen, z.B. auch beim Fliegen im Kampfjet, ruckelfrei über den Bildschirm.

Saints Row: The Third wurde im November 2011 für PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlicht (zum Test). Das überzogene Actionspiel wurde im Mai 2019 für Switch umgesetzt, kämpfte aber auf der Nintendo-Konsole mit technischen Problemen (vor allem bei der Bildwiederholrate) und dem Zahn der Zeit. Unseren Switch-Test findet ihr hier.

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)

Screenshot - Saints Row: The Third (PC)


Kommentare

Hoolywood361 schrieb am
über nice! Ich habe den 3. Teil geliebt, leider war der Nachfolger und auch die Teile davor weniger mein Fall. Aufgrund der limitierten Frames auf Konsole würde ich es lieber am PC zocken aber hier ist es echt über Epic? :|
stormgamer schrieb am
Update:
Auf Twitter scheinen sie bestätigt zu haben dass die Epic-Exklusivität ein Jahr lang geht
Todesglubsch schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
07.04.2020 01:08
Ich verstehe die Logik dahinter nicht, außer dass es fast cash ist im Vergleich zu einem Remake von Saints Row 2 und 1.
Welche Logik?
Man hatte schon SE4 geremastered, also wird der Kostenaufwand das technisch identische SE3 zurechtzubiegen gering ausfallen - im Gegensatz zum grafisch stark gealterten SE2. Ist doch ganz einfach zu verstehen :)
Vermutlich will Deep Silver auch einfach das allgemeine Interesse an Saints Row (wieder) testen und ab und zu müssen sie halt auch mal selbst was produzieren, weil sonst nichts kommt.
James Dean schrieb am
Ich verstehe die Logik dahinter nicht, außer dass es fast cash ist im Vergleich zu einem Remake von Saints Row 2 und 1.
stormgamer schrieb am
Auf Epic Store Erde ich verzichten. Dann wird's wohl eher die ps4-version. Gibt es irgend eine Info, ob das wieder nur zeitexklusiv ist?
schrieb am