Wolcen: Lords of Mayhem: Zweite Morgenröte: Patch 1.0.16 beendet die fünfmonatige Verbesserungs- und Bugfix-Phase

 
Wolcen: Lords of Mayhem
Entwickler:
Publisher: Wolcen Studio
Release:
13.02.2020
Early Access:
24.03.2016
Erhältlich: Digital (Steam)
Test: Wolcen: Lords of Mayhem
58

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wolcen: Lords of Mayhem - Zweite Morgenröte: Patch 1.0.16 beendet die fünfmonatige Verbesserungs- und Bugfix-Phase

Wolcen: Lords of Mayhem (Rollenspiel) von Wolcen Studio
Wolcen: Lords of Mayhem (Rollenspiel) von Wolcen Studio - Bildquelle: Wolcen Studio
Der "finale Patch" für die Zweite Morgenröte (Operation: Second Dawn) von Wolcen: Lords of Mayhem ist veröffentlicht worden. Mit dem Update will das französische Entwickler-Studio die fünfmonatige Verbesserungs- und Bugfix-Phase für das Action-Rollenspiel, das in einem ziemlich unfertigen Zustand veröffentlicht wurde, offiziell abschließen.

"Das Team hat sich seit dem Release im Februar 2020 fast ausschließlich um die umfangreiche Optimierung des kompletten Spielerlebnisses inklusive Online-Konnektivität, Fehlerbehebung, Balancing, Leistungsverbesserung und Quality-of-Life-Änderungen gewidmet", heißt es in der Ankündigung. Das Change-Log zum Patch 1.0.16 findet ihr hier.

Gleichzeitig haben die Entwickler den aktuellen Stand und die internen Ziele zum Thema "Balancing" im Steam-Forum bekanntgegeben. In dem Beitrag geht es u.a. um die Überarbeitung verschiedener Skills - speziell des Bonus- und Zauberschadens sowie die Effektmultiplikatoren. Die Änderungen sind noch in Entwicklung und werden voraussichtlich mit der ersten Chronik erscheinen. Die erste Chronik soll Wolcen: Lords of Mayhem außerdem mit neuen Inhalten erweitern.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Wolcen Studio, Steam

Kommentare

Flojoe schrieb am
Also sind wir jetzt im Beta Status angekommen.
sphinx2k schrieb am
Es gibt ja mittlerweile einige Spiele, die sich rehabilitiert haben. Die Frage ist haben sie hier einen lang genugen Atem um das hinzubekommen.
Ich werde weiterhin abwarten, bevor ich da Geld in dieses Spiel stecke.
Todesglubsch schrieb am
Und wie wahrscheinlich ist es, dass das Spiel irgendwann noch "fertig" wird?
Bzw. hat sich der Entwickler durch den zu frühen Release so gezielt selbst in den Fuß geschossen, dass es nicht mehr zu einer Genesung reichen wird?
mafuba schrieb am
Haben sich selbst ins Aus geschossen.
Habs zu Release durchgespielt aber 1. Akt Boss und 3. Akt Boss waren schon unfair- Schwer.
Man mäht alles durch, ist komplett unterfordert und dann kommen diese 2 Bosse und wischen den Boden mit dir auf.
Total unbalanced
c452h schrieb am
Das Spiel spielen noch knapp 1000 Spieler.
schrieb am