von Sören Wetterau,

GTA Online: Warnung vor schwerwiegender Sicherheitslücke in der PC-Version

Grand Theft Auto 5 (Action-Adventure) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action-Adventure) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
PC-Nutzer, die regelmäßig GTA Online spielen, müssen derzeit besonders vorsichtig sein. Eine kritische Sicherheitslücke kann dazu führen, dass Angreifer Schadcode auf eurem Computer ausführen.

Mit Hackern und Cheatern hatte der Online-Modus von Grand Theft Auto 5 am PC schon immer zu kämpfen. Jetzt bekommt das Thema aber eine neue Dimension, denn eine neu entdeckte Sicherheitslücke macht es möglich, dass Modder eure GTA-Profile sperren, löschen oder möglicherweise gar Zugriff auf euren Computer erhalten.

GTA Online: Nicht spielen ohne Update



Die Informationen über die kritische Sicherheitslücke stammen vom Twitter-Nutzer Tez2, der als glaubwürdige Quelle gilt und regelmäßig über GTA Online berichtet. Seinen Ausführungen zufolge können Cheater nun mithilfe von Mods euren Account verändern, ohne, dass sie sich dabei mit euch in einer Lobby befinden müssen.

Dabei können sie euren Rang, eure Statistiken, euren Kontostand und mehr ändern. Sogar ein Bann oder gar eine komplette Löschung eures Profils sei möglich, wie Tez2 schreibt. Er rät deshalb davon ab, derzeit GTA Online am PC zu spielen, außer man hat sichere Firewall-Regeln aufgesetzt.





Auch Speyedr, der das Firewall-Tool Guardian für GTA Online entwickelt hat, warnt auf Twitter aktuell vor dem Spielen. Es sei sogar möglich, dass über die Sicherheitslücke Schadcode auf eurem PC ausgeführt werden könnte. Sein Tool Guardian könnte bei richtigen Einstellungen davor schützen, aber zurzeit habe er die Downloadmöglichkeiten deaktiviert. Nutzer, die nicht versiert genug sind, könnten trotz Guardian-Nutzung Gefahr laufen, ihren Account im schlimmsten Falle zu verlieren.

Rockstar Games über Exploit informiert



Sowohl Tez2 als auch Speyedr raten deshalb dazu, derzeit GTA Online am PC zu meiden. Zumindest solange bis Rockstar Games ein Update veröffentlicht, um die Sicherheitslücke zu schließen. Wie lange das dauert, kann derzeit nur schwer abgeschätzt werden.

Laut Tez2 ist Rockstar Games über den Exploit informiert. Auf den offiziellen Kanälen gibt es diesbezüglich aber noch keine Mitteilung. PC-Spieler sollten deshalb derzeit vorsichtig sein und im besten Falle GTA Online nicht starten.

Die Situation erinnert dabei ein Stück weit an die Dark Souls-Situation aus dem vergangenen Jahr. Anfang 2022 tauchten Berichte über eine schwerwiegende Sicherheitslücke in den Souls-Spielen am PC auf, die Publisher Bandai Namco dazu veranlassten, die Online-Server zwischenzeitlich abzuschalten. Erst Monate später gingen die Server von Dark Souls 3 und den Vorgängern wieder online.

Letztes aktuelles Video: GTA Online The Contract

Quelle: Twitter (@TezFunz2)

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am