Killer 7: Bizarrer Klassiker wird nach 13 Jahren für PC erscheinen

 
Killer 7
Release:
15.07.2005
Q3 2018
15.07.2005
Test: Killer 7
85
Keine Wertung vorhanden
Test: Killer 7
82
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Killer 7: Klassiker wird nach 13 Jahren für PC erscheinen

Killer 7 (Action-Adventure) von Capcom / NIS America
Killer 7 (Action-Adventure) von Capcom / NIS America - Bildquelle: Capcom / NIS America
Killer 7 wird 13 Jahre nach der Veröffentlichung auf PlayStation 2 und GameCube (Juni 2005) seinen Weg auf den PC finden. NIS America und Grasshopper Manufacture werden das Action-Adventure von SUDA51 (Goichi Suda), Hiroyuki Kobayashi und Shinji Mikami im Herbst 2018 für PC via Steam veröffentlichen. Details zur PC-Umsetzung sind rar. Versprochen wird eine optimierte PC-Version, mit der man "den Kultklassiker wie nie zuvor" erleben kann. Die bei Steam erschienenen Screenshots liegen jedenfalls in der Auflösung 640x480 (4:3 Seitenverhältnis) vor.

Unseren Test von Killer 7 auf PS2 und GameCube findet ihr hier. "Jetzt ist es passiert: Der Mainstream ist tot. Hättet ihr gedacht, dass Capcom so weit gehen würde? Dass die Japaner vor der versammelten Spielewelt auf ihn losstürmen und ihn kaltblütig massakrieren würden? Unglaublich. Killer 7 murkst mal eben die Gewohnheit ab. Einfach so. Blutig, böse, grinsend. Dabei gibt es doch überall Zeugen! Wir waren auch dabei und konnten unseren Augen nicht trauen."

Letztes aktuelles Video: Steam-Trailer


Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Screenshot - Killer 7 (PC)

Quelle: NIS America

Kommentare

Civarello schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
28.05.2018 17:31

Ich hab mich halt auch im nachhinein geärgert
über die hohen PC kosten und auch
wenn Multi Games wie Tomb Raider am PC
am besten aussehen mir sagen diese Mainstream
Titel nicht mehr zu.
Mir persönlich geht es beim Unterschied PC/Konsole gar nicht um den optischen Vorteil. Der ist zwar vorhanden, häufig aber meiner Meinung nach vernachlässigbar (wie zb. schönere Schatten, bessere Weitsicht etc.; zwar alles nice to have, aber nix Weltbewegendes). Mein Grund FÜR den PC bei vielen Spielen ist die häufig bessere SPIELBARKEIT durch (sehr) viel höhere Bildraten, die Wahl der Eingabegeräte/Peripherie und die Möglichkeit, das Spielerlebnis noch mehr meinen eigenen Bedürfnissen anzupassen (selbst durch einfachere Dinge wie Reshade zb.). Und ich rede hier nichtmal nur von Maus/Tastatur oder Gamepad, sondern auch von Dingen wie zb. Track-IR. Absolut klasse, sich in zb. Renn- und Flugsimulationen einfach per Kopfbewegungen umschauen zu können; ohne VR-Headset. Wobei in VR natürlich nochmal eine ganze Schüppe draufgelegt wird.
Den letzten Teil verstehe ich nicht. Wenn du nicht mehr so sehr auf Mainstream stehst, sollte der PC doch erste Wahl sein. Nirgendwo ist die Dichte an qualitativ hochwertigen Nischenspielen höher (natürlich genauso wie die Menge an Schmotter-Spielen).
Zum Thema:
Ich hab Killer 7 damals nicht gespielt. Wenn der Port vernünftig wird werde ich das aber bestimmt nachholen. Shadows of the Damned würde ich als PC-Version auch noch mal spielen wollen. Damals nur einen Playthrough auf der PS3 gemacht, und trotz einiger Nervigkeiten einen Heidenspaß dabei gehabt.
Ich persönlich habe kein Problem damit wenn knapp 10 Jahre alte Konsolenspiele auf den PC kommen. Würde mich auch sehr über Ports von zb. Ninja Gaiden Black/Sigma und Ninja Gaiden 2/Sigma 2 freuen. Oder einen PC-Port von The Darkness 1. Oder der Sengoku Basara-Serie. Oder......oder.....oder..............
DrPuNk schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?
27.05.2018 13:26
Ich plädiere für Shadow of the Damned :mrgreen:
Da hätte ich gerne nen Remake, Peniskanone sag ich nur :mrgreen:
adventureFAN schrieb am
Mhm... daran sieht man sehr gut, das man seine Ansichten/Meinungen immer hintergragen sollte. Oder zumindest ab und an. Nur so kann man sich als Mensch weiterentwickeln und offen für andere Dinge sein.
Glaub in dem Bezug, hab ich die letzten Jahre auch ein paar Fortschritte gemacht =D
@Thread
Was ich übrigens noch gut an der PC-Port-Sache finde: Wieder ein Spiel das nicht "verloren" geht. Ich habe in den letzten Monaten Spiele gekauft, die es auf dem digitalen Markt nicht gibt. Und zur Sicherheit sichere ich mir sie auf diesem Weg. Jäger der verlorenen Spiele! =D
ICHI- schrieb am
Kannachu hat geschrieben: ?
28.05.2018 15:47
Nino-san hat geschrieben: ?
28.05.2018 15:15
Der Port eines Kultspiels von vor 13 Jahren ist einer dieser "vielen Gründe" weswegen du die PS4 bevorzugst und diesen Thread komplett in einen "PC vs. Konsolen"-Thread verwandeln musstest? Ich überlasse bei Multiplattformtiteln 30FPS/900p sowie teure Spielepreise den Konsolenspielern und begnüge mich mit 120FPS/Ultrawide und Steam Sales, von vielen anderen Punkten mal abgesehen.
Der isn Troll, der hat sonst immer auf die Konsolen geschissen und davon gesprochen wie ihm 30fps Kopfschmerzen bereiten und gesundheitlich nicht mehr zumutbar sind.
PS4 30fps
PS4 Pro 60 fps (nicht mal konstante fps)
Modus aber dafür schlechtere Grafik oder Fokus auf Grafik Modus aber dafür nur 30fps usw
oder ein paar Monate später PC Version in der besten Grafik bei 60fps genießen.
Entscheidung: Warten und für PC kaufen.
Wer mit 30fps klarkommt bitte. Für mich schon Gesundheitlich nicht mehr zumutbar da mir bei
30fps schlecht wird bzw. Kopfschmerzen bekomme.
viewtopic.php?p=5052876#p5052876
Wow , ernsthaft wieso schnüffelst du mir
hinterher? Ja , ich hab das geschrieben aber
inzwischen meine Meinung geändert^^
Ich hab früher mit Konsole angefangen jedoch lange Zeit am PC gespielt aber zuletzt Shadow of the Colossus Remake
war der endgültige Auslöser wieder zu
wechseln (was ich auch hier mal geschrieben hatte) und ich hab auch Titel wie Last of Us
unterschätzt aber inzwischen nachgeholt.
PC also verkauft und Pro + 4K TV geholt.
First Person Shooter bleib ich dabei sind
nachwievor nichts für Pad und 30fps aber da
kommt eh nur noch Müll raus meiner Meinung.
30fps sind am TV vielleicht auch nicht
so schlimm wie direkt vorm Monitor ,
es stört weniger als gedacht. Bei SotC
ziehe ich sogar schönere Grafik in 30fps
dem 60fps Modus vor.
Ich hab mich halt auch im nachhinein geärgert
über die hohen PC kosten und auch
wenn Multi Games wie Tomb Raider am PC
am besten aussehen mir sagen diese Mainstream
Titel nicht mehr zu.
Mit...
johndoe1197293 schrieb am
Er hat wahrscheinlich eingesehen, dass das menschliche Auge eh nicht mehr als 30FPS wahrnehmen kann...
schrieb am