Persona 4: Golden: PC-Version mit "HD-Grafik" auf Steam veröffentlicht

 
Persona 4: Golden
Entwickler:
Release:
13.06.2020
22.02.2013
Keine Wertung vorhanden
Test: Persona 4: Golden
88
Jetzt kaufen
ab 16,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Persona 4: Golden
Ab 16.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Persona 4: Golden - PC-Version auf Steam veröffentlicht

Persona 4: Golden (Rollenspiel) von NIS America / Flashpoint
Persona 4: Golden (Rollenspiel) von NIS America / Flashpoint - Bildquelle: NIS America / Flashpoint
Atlus hat die PC-Version von Persona 4: Golden angekündigt und gleich auf Steam veröffentlicht. Die normale Version kostet 19,99 Euro. Die Digital Deluxe Edition mit Soundtrack und Artbook ist für 24,99 Euro zu haben.

Die Entwickler versprechen "HD-Grafik, spaßiges Gameplay mit variierenden Framerates" (Zwischensequenzen durchgängig auf 60 fps) und freie Auswahl zwischen japanischer sowie englischer Sprachausgabe. "Persona 4 Golden auf Steam spielt sich am besten mit einem Controller", meinen die Entwickler.

"Inaba - ein ruhiges Städtchen im ländlichen Japan ist in Persona 4 Golden die Kulisse für eine Geschichte übers Erwachsenwerden. Diese schickt den Protagonisten und seine Freunde auf eine Reise, die von einer Reihe von Serienmorden angestoßen wird. Triff Gleichgesinnte, erforsche das Gefühl von Zusammengehörigkeit und stelle dich der dunklen Seite deiner selbst. Persona 4 Golden verspricht zwischenmenschliche Bande und viele Erfahrungen zusammen mit Freunden."

Persona 4 Golden wurde im Februar 2013 in Europa für PS Vita veröffentlicht (zum Test). Die Golden-Version ist eine überarbeitete und verbesserte Version von Shin Megami Tensei: Persona 4 (PlayStation 2; zum Test) aus dem Jahr 2008/2009.

Letztes aktuelles Video: Steam Launch-Trailer

Quelle: Atlus

Kommentare

tet1 schrieb am
jpsala hat geschrieben: ?
14.06.2020 09:10
War in meinen Augen absehbar. SMT5 erscheint z.B. exklusiv für die Switch. Bei Persona hat Atlus/Sega jetzt einfach die Reißleine gezogen nachdem Teil 5 auf der PS4 ein kommerzielles Desaster wurde. Fast 10 Millionen verkaufte FFXV und Persona 5 erreichte gerade mal ein Drittel davon, obwohl Persona inhaltlich den Boden mit FF aufwischt.
Persona 5 hätte sich mit Xbox und PC Versionen sicher erheblich besser verkauft. Daher ist der Schritt jetzt nachvollziehbar. Warum man allerdings direkt wieder exklusiv veröffentlicht verstehe ich nicht so ganz.
Atlus hat da nicht viel zu entscheiden, weil die Rechte der Persona Core Reihe bei Sony liegen. In deinen Augen mag Persona 5 ein finanzielles Desaster sein, doch kommerziell ist es in aller Munde. Prestige darf auch kosten und sicher waren die Entwicklungskosten von FFXV um ein vielfaches höher.
...und wahrscheinlich sind für Sony andere Konsolen Tabu aber eben nicht der PC.
Sony hat absolut keinerlei rechte an Persona oder irgendeiner anderen Atlus/Sega Marke. Das gehört alles dem Mutterkonzern Sega Sammy holdings.
Es gibt nicht einmal Verträge über exklusiv rechte (ala Konsolen exklusive) das wäre auch bekannt.
Ryan2k6 schrieb am
Ich bin jetzt kurz nachdem
Spoiler
Show
man Chie "rekrutiert" hat
und bisher gefällt es mir wieder sehr gut.
Spoiler
Show
Habt ihr gemerkt, dass Chie und Teddi andere Stimmen haben? Ich habs zufällig gelesen hätte es aber sonst nicht gemerkt.
Was mir richtig gut gefällt, sind die einzeln einstellbaren Optionen im Schwierigkeitsgrad. Hab jetzt den Schaden eingehend und ausgehend auf normal gesetzt, die Erfahrung auch, den Geldgewinn erhöht und zudem aktiviert, dass man Dungeons und Kämpfe bei Niederlage wiederholen kann. Klasse!
Die aufgepeppte Grafik sieht etwas seltsam aus, weil die Texturen so extrem geschärft wurden. Ein wenig wie bei anderen HD Texturmods für ältere Spiele. Oder sie haben KI benutzt.
Wulgaru schrieb am
Ich hoffe das man mit der Zeit auch Persona 3 FES portiert.
Persona 3 hat mir im Grunde immer besser gefallen als Persona 4, hatte aber aufgrund der sehr langen Phasen ohne speichern und der Möglichkeit Beziehungen durch einzelne Entscheidungen permanent zu versauen, irgendwie auch ein paar unfaire Designmacken. FES soll das meiste davon ja repariert haben. Hätte ich gerne mal gespielt.
flo-rida86 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?
14.06.2020 08:06
War in meinen Augen absehbar. SMT5 erscheint z.B. exklusiv für die Switch. Bei Persona hat Atlus/Sega jetzt einfach die Reißleine gezogen nachdem Teil 5 auf der PS4 ein kommerzielles Desaster wurde. Fast 10 Millionen verkaufte FFXV und Persona 5 erreichte gerade mal ein Drittel davon, obwohl Persona inhaltlich den Boden mit FF aufwischt.
Persona 5 hätte sich mit Xbox und PC Versionen sicher erheblich besser verkauft. Daher ist der Schritt jetzt nachvollziehbar. Warum man allerdings direkt wieder exklusiv veröffentlicht verstehe ich nicht so ganz.
persona war schon immer eher nische,wie kommst du drauf das persona sich auch nur im ansatz so gut verkauft wie ff?
ff ist mit das popurlärste jrpg.
Trimipramin schrieb am
Keine deuschen Menüs und Untertitel? Sry, dann muss ich passen. Aber freut mich für euch. :)
tacc hat geschrieben: ?
13.06.2020 21:17
Mit 9 geilen 160kbps mp3s in der Deluxe Version.
Uff..okay..also wenigstens 320 hatte ich schon gehofft, wenn nicht gar Flac oder Wav
schrieb am