Star Citizen: Download: Alpha 3.3.5 mit Planet Hurston und der großen Stadt Lorville - 4Players.de

 
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Citizen - Download: Alpha 3.3.5 mit Planet Hurston und der großen Stadt Lorville

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Die Alpha 3.3.5 (996871) von Star Citizen ("Persistent Universe") steht nun für alle Unterstützer zum Download bereit. Das entsprechende Update umfasst den Planeten Hurston mit der Stadt Lorville sowie vier weitere Monde (Change-Log).

Hurston wurde auf der CitizenCon 2018 am 10. Oktober enthüllt und ist ein riesiger Planet, der Tausende von Kilometern (spielbare) Fläche umfasst, mit mehr als fünf verschiedenen Biomen, darunter Stadtlandschaften, Savannen, Tundra, Berge und Küsten. Lorville, das Stadtzentrum des Planeten, wird auch zugänglich sein. In Lorville erwartet die Spieler eine dicht besiedelte Stadt sowie der "New Deal" Schiffsshop - dort wird man einige (aber nicht alle) Ingame-Schiffe mit Ingame-Währung kaufen können.



New Features
Universe
  • Added: New Planet - Hurston.
Hurston is the first planetary location and as such is considerably larger than moons and has varied biomes.  Additionally, you will found several outposts, labed HMC (Hurston Mining Centers) scattered about the surface.

  • Added: New Moons - Aberdeen, Magda, Arial, and Ita and populated them with a handful of outposts.
  • Added: Seven Additional rest stops.
  • Added: New Major Landing Zone - Lorville
Lorville is a large city area and as such only has one legal area for landing and port entry.  Space above residential and commercial areas are protected by a no-fly zone.  Players will be warned when they are entering that zone via HUD warnings, visual indicators, and increasing audio alerts. If they continue into the zone, their ship will be destroyed.  The city has a bar with an interactive bartender and a personal equipment shop (Tammany and Sons) that includes an early implementation of the multi-tool. To move around the city, there is a train style transit system and signs to help guide the way.
  • Added: Hurston clothing/armor variants including variants of the Odyssey II flight suit and the Virgil TrueDef-Pro Armor.
  • Players now have expanded interactions with some items.

Feature Updates

Ships and Vehicles
  • Updated some ship and vehicle headlights for better projection.

Passend dazu wird vom 23. November bis zum 1. Dezember 2018 ein "Free-Fly-Event" stattfinden. Alle interessierten Spieler können einen kostenlosen Blick auf Star Citizen werfen und an jedem Tag einige der bisher integrierten Raumschiffe (mehr als 80) probefliegen. Ein Star-Citizen-Account für das "Persistent Universe" kann hier erstellt werden. Innerhalb des Spiels stellt jeder Raumschiff-Hersteller sein gesamtes Aufgebot für einen 24-Stunden "Testflug" zur Verfügung. Von Tag zu Tag wechselt der Hersteller. Die Liste und den Zeitplan der verfügbaren Raumschiffe findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: CitizenCon 2948 - Road to Release


Quelle: Cloud Imperium Games

Kommentare

kagrra83 schrieb am
GamerGott hat geschrieben: ?
21.11.2018 23:18
kagrra83 hat geschrieben: ?
21.11.2018 22:26
Kann man denn mittlerweile vom All direkt auf die Oberfläche runter. Hab das auch mal mit dem zweit kleinsten betrag unterstützt, ich GEizhals gg
Ja, kann man seit Patch 3.0 der letztes Jahr erschienen ist. Mittlerweile hat aber auch die Performance einen Schritt nach Vorne gemacht, so dass man auch sowas wie Spaß dabei hat. :wink:
Cool, fühlt sich der Flug runter denn auch viel zu schnell an? KLar dass die das nicht 1zu1 simulieren, aber der Übergang geht mir trotzdem etwas zu schnell. So, als wenn der Planet 10km Durchmesser hätte.
Eisenherz schrieb am
Für solche Extremos gibts ja "Spiele" wie den Orbiter Space Flight Simulator, der mal eben ein Space Shuttle simuliert. Wer Spaß an sowas hat, kann dort sogar seine eigenen PlugIns in C++ schreiben. Für mich wäre das nichts, aber wems gefällt ...
Kajetan schrieb am
PickleRick hat geschrieben: ?
22.11.2018 10:27
Richtig, aber meiner Erfahrung nach beeindruckt das genau eine Handvoll mal und dann hat man es gesehen.
Die Weitläufigkeit der Landschaft und der Städte ist ein emminent wichtiges Stilmittel, um den Spieler in diese Welt abtauchen zu lassen. Wenn alle Missionsziele nicht immer gleich um die Ecke liegen, sondern man eine Weile fliegen muss, um auf den anderen Kontinent zu gelangen oder zu der Station an den Aussengrenzen des Systems ... dann bekommt man leichter den Eindruck Teil dieser Welt zu sein, anstatt nur einen oberflächlichen Zeitvertreib zu zocken. Sicher, das ist dann nicht für jeden, aber SC hat nicht 200 Mio. an Backergeldern gesammelt, weil es für jeden sein soll. Ich gehe aber davon aus, dass es im Laufe der Zeit optionale Shortcuts beim Besteigen von Schiffen und anderen Aktionen geben wird, die derzeit noch in aller Ausführlichkeit zelebriert werden.
Wobei SC für manche Freaks immer noch viel zu einsteigerfreundlich ist. Da gibt es Backer, die die vor jedem Start minutiös ausgearbeitete, pseudo-realistische System-Checks ausführen wollen, für deren Verständnis man einen gewissen Ingenieursgrad haben sollte. Da beginnt dann der Abend erstmal eine Stunde lang mit dem Abarbeiten von Checklisten und Systemprüfungen. Gut, wem das Spaß macht, warum nicht?
Das tolle an SC ist ja, dass Roberts durchaus eine Spieler-Klasse "Schiffsingenieur" einführen könnte, wo diese Leute sich dann nach Herzenslust austoben können. Dann könnte man so einen Freak für teuer Geld anheuern, ihn stundenlang an den Systemen herumspielen lassen und als Gegenwert bekommt man vielleicht ein paar Prozent mehr Leistung aus diesem oder jenem Aggregat. Als Malus vielleicht geringere Haltbarkeit oder schlechtere Werte für andere Systeme, so dass man nicht einfach simple Spielvorteile kaufen kann, sondern sich genau überlegen muss, wann es ratsam ist bestimmte Nachteile für bestimmte Vorteile in Kauf zu nehmen. Mehr Speed, dafür...
bloub schrieb am
dogfights, missionen, infanteriegefechte.
PickleRick schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
22.11.2018 09:37
Ob das am Ende alles spielerisch Sinn hat, sei dahingestellt, aber gerade diese Stadt und der Stadtplanet (ArcCorp City?) , den man früher sehen konnte, sind einfach nur beeindruckend.
Richtig, aber meiner Erfahrung nach beeindruckt das genau eine Handvoll mal und dann hat man es gesehen. Was ist da spielerisch im Angebot?
schrieb am