Xbox Live: Microsoft plant Ausbau auf iOS, Android und Switch - 4Players.de

 
Service
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Live: Microsoft plant Ausbau auf iOS, Android und Switch

Xbox Live (Service) von Microsoft
Xbox Live (Service) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft plant offenbar, seinen Onlineservice Xbox Live auch auf andere Plattformen auszuweiten. Das geht nach Angaben von Windows Central aus einer Ankündigung der Redmonder für das Programm auf der Game Developers Conference hervor, die vom 18. bis 22. März stattfindet.

Überraschung: Neben iOS und Android wird explizit auch Switch als zukünftige Plattform und neue Heimat für Xbox Live genannt. Der Plan sieht vor, typische Funktionen wie Achievements, Freundeslisten, Clubs und Spielhistorien auf anderen Systemen neben PC und Xbox anzubieten.

Bereits jetzt ist es möglich, sich in Microsoft-Spielen wie Minecraft über Switch und mobile Plattformen auf seinem Xbox Live Konto einzuloggen. Es dürfte spannend sein zu sehen, inwieweit die deutlich engere Integration von Xbox Live in andere Plattformen und deren Software gelingt. Mehr Informationen zu den Plänen und deren Umsetzung wird es spätestens zur GDC 2019 geben.

Letztes aktuelles Video: E3 2009-Neuheiten

Quelle: Windows Central

Kommentare

TomBG schrieb am
Neben dem genannten Zusammenspiel mit der Switch ist in meinen Augen viel interessanter XBoxLive auf die mobilen Plattformen zu bringen. Wenn Spiele-Hersteller XBoxLive integrieren, für Achievements, Chat etc., dann wird der Dienst allein in den Mitgliederzahlen extrem wachsen.
Grunz Grunz schrieb am
Vielleicht bekomnt die Switch dann einen Onlinedienst, der die ?20 wert ist.
yopparai schrieb am
Suppenkeks hat geschrieben: ?
04.02.2019 19:56
Vielleicht wird der Ansatz mit XBL ja sogar ausgebaut, Nintendo könnte wunderbar darauf aufbauen und sich selbst XBL zu nutze machen, für ihre Infrastruktur.
Zweifelhaft, ich glaube nicht, dass sich das so leicht austauschen lässt. Und auch nicht, dass Nintendo das so ganz aus der Hand geben will...
...aber: Es gibt da noch diese xCloud-Geschichte. Was, wenn Nintendo MS gegen eine Beteiligung erlaubt, xCloud-Abos auf der Switch zu verkaufen und zugänglich zu machen? Für Nintendo gäb es plötzlich AAA-3rd Parties und MS hätte einen großen potentiellen neuen Markt zu beackern.
Klingt erstmal etwas unglaubwürdig, aber wir sollten eins nicht vergessen: In Japan gibt es bereits Resident Evil 7 und Assassin?s Creed Odyssey auf diese Weise auf der Switch. Das ist alles eine Frage der Verhandlungen.
Suppenkeks schrieb am
Nachtklingen hat geschrieben: ?
04.02.2019 17:48
Wenn das der Ballmer liest uiuiui, der hätte ne noch rotere Birne wie Ulli Hoeneß^^
Das mit Chromium hätte es so früher unter Microsoft niemals gegeben auch.
Vergiss nicht das berühmte Krebsgeschwür Linux!
Microsoft hat sich unter dem neuen CEO gewaltig verändert und ich begrüße diesen Wandel.
Vielleicht wird der Ansatz mit XBL ja sogar ausgebaut, Nintendo könnte wunderbar darauf aufbauen und sich selbst XBL zu nutze machen, für ihre Infrastruktur.
just_Edu schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
04.02.2019 17:19
just_Edu hat geschrieben: ?
04.02.2019 16:57
XBL on Switch?
Gibt?s ja schon bei Minecraft, ich glaub sogar mit Achievements. Das einzige was die jetzt machen ist, die dabei gewonnenen Erfahrungen in eine Multiplattform-Bibliothek für Drittanbieter zu gießen, damit die auch Crossplay in ähnlicher Weise anbieten können.
Lustig ist, dass Nintendo da so entspannt zuguckt/mitmacht, aber wenn man drüber nachdenkt... sie können damit eigentlich nur gewinnen.
Ob MS selbst jetzt vorhat irgendwelche (weiteren) Titel auf die Switch zu bringen sei mal dahingestellt, insbesondere bei SP-Spielen. Zutrauen würde ich?s ihnen aber. Eine paar alte Rare-Platformer oder ein später Port von Cuphead würden sicher Anklang finden. Sollte es dazu aber kommen bin ich fast sicher, dass man dafür ein MS-Konto bräuchte. Ich hab den Verdacht, dass das das eigentliche Ziel ist. MS muss ja auch irgendwas davon haben, denn ich kann mir im Moment nicht recht vorstellen, dass Nintendo bei einer solchen Partnerschaft selbst so schnell irgendwas auf die XBox brächte. Obwohl schon seltsamere Dinge passiert sind.
Hm.. Sony kriegt man nicht mehr runter.. aber so ne Symbiose könnte sie tatsächlich gleich gross erscheinen lassen. Mal gucken..
schrieb am