Disgaea 5: Alliance of Vengeance: Veröffentlichung der PC-Version noch weiter verschoben

 
Disgaea 5: Alliance of Vengeance
Release:
22.10.2018
16.10.2015
26.05.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Test: Disgaea 5: Alliance of Vengeance
85
Test: Disgaea 5: Alliance of Vengeance
85
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Disgaea 5 Complete: Veröffentlichung der PC-Version noch weiter verschoben

Disgaea 5: Alliance of Vengeance (Taktik & Strategie) von NIS America / Flashpoint
Disgaea 5: Alliance of Vengeance (Taktik & Strategie) von NIS America / Flashpoint - Bildquelle: NIS America / Flashpoint
NIS America hat die Veröffentlichung von Disgaea 5 Complete für PC noch weiter verschoben. Das Japan-Rollenspiel soll nun irgendwann im Herbst 2018 veröffentlicht werden. Vorher (im Oktober) soll aber noch ein privater Betatest stattfinden.


Disgaea 5 Complete umfasst das Grundspiel Disgaea 5: Alliance of Vengeance sowie alle Download-Erweiterungen (acht Bonus-Szenarien, vier Charaktere und drei Charakter-Klassen). Disgaea 5: Alliance of Vengeance erschien zunächst für PlayStation 4 (zum Test) und später als Complete Edition für Switch (zum Test).

Letztes aktuelles Video: Launch der Complete Edition

Quelle: NIS America

Kommentare

mafuba schrieb am
tacc hat geschrieben: ?
24.07.2018 16:04
Ich kapier es nicht. Was ist in diesem Unternehmen los?
- Tage vor Release das Spiel in den Sommer verschieben
- den Spielern die Demo wieder wegnehmen (welche man über ein limitiertes Alienware Giveaway bekam [Werbung begrenzen, geniale Idee])
- als Grund ein ominöses "technisches Problem" nennen
- Statusupdates versprechen
- 2 Monate lang kein Statusupdate machen
- über Twitter an einen einzelnen Nutzer eine Ankündigung für eine Ankündigung während der Anime Expo (Wochen später) machen
- während der Expo das Releasedatum Herbst 2018 nennen (vermutlich ohne "verschoben" zu sagen), aber kein Wort im Internet dazu verlieren
- die Community tagelang im Dunkeln lassen während man debattiert ob dieses eine Foto https://cdn.discordapp.com/attachments/ ... 043700.jpg nun gefälscht ist oder nicht
- Tage nach Ende der Expo (wieder über Twitter an einen einzelnen Nutzer) die Verschiebung im Internet bekannt geben
- ganze 9 Tage später dann auch endlich mal einen allgemeinen Tweet verfassen (der im Artikel)
Das beste daran:
Während diesem ganzen Grundkurs in "PR - So nicht" ist die gecrackte Demo im Umlauf welche durch einen zusätzlichen 5 MB Patch zum kompletten Spiel wird...
Und dann noch eine Closed Beta für ein Spiel das vor Monaten erscheinen sollte und schon eine Closed Beta hatte.
Kann man nicht begreifen.
killer7 wird eine verdammte Katastrophe werden.
Wow mir war das Disaster um das Spiel nicht bewusst, weil mich D5 jetzt auch nicht wirklich interessiert.
Aber das ist schon heftig, da wird man ja fast zu Kriminalität gezwungen :wink:
Todesglubsch schrieb am
tacc hat geschrieben: ?
24.07.2018 16:04

Das beste daran:
Während diesem ganzen Grundkurs in "PR - So nicht" ist die gecrackte Demo im Umlauf welche durch einen zusätzlichen 5 MB Patch zum kompletten Spiel wird...
Da haste dein "technisches Problem". :D
tacc schrieb am
Ich kapier es nicht. Was ist in diesem Unternehmen los?
- Tage vor Release das Spiel in den Sommer verschieben
- den Spielern die Demo wieder wegnehmen (welche man über ein limitiertes Alienware Giveaway bekam [Werbung begrenzen, geniale Idee])
- als Grund ein ominöses "technisches Problem" nennen
- Statusupdates versprechen
- 2 Monate lang kein Statusupdate machen
- über Twitter an einen einzelnen Nutzer eine Ankündigung für eine Ankündigung während der Anime Expo (Wochen später) machen
- während der Expo das Releasedatum Herbst 2018 nennen (vermutlich ohne "verschoben" zu sagen), aber kein Wort im Internet dazu verlieren
- die Community tagelang im Dunkeln lassen während man debattiert ob dieses eine Foto https://cdn.discordapp.com/attachments/ ... 043700.jpg nun gefälscht ist oder nicht
- Tage nach Ende der Expo (wieder über Twitter an einen einzelnen Nutzer) die Verschiebung im Internet bekannt geben
- ganze 9 Tage später dann auch endlich mal einen allgemeinen Tweet verfassen (der im Artikel)
Das beste daran:
Während diesem ganzen Grundkurs in "PR - So nicht" ist die gecrackte Demo im Umlauf welche durch einen zusätzlichen 5 MB Patch zum kompletten Spiel wird...
Und dann noch eine Closed Beta für ein Spiel das vor Monaten erscheinen sollte und schon eine Closed Beta hatte.
Kann man nicht begreifen.
killer7 wird eine verdammte Katastrophe werden.
Mentiri schrieb am
Die sind so unglaublich bescheuert. Sie lassen die ehrlichen Leute warten und warten, während die "Piraten" es seit gut 2 Monaten vollständig und ohne Probleme spielen können. Je länger sie warten, desto größer die Gefahr noch mehr ehrliche Kunden an das "Böse" zu verlieren.
schrieb am