Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - First Assault Online: Große Veränderungen mit Renewal-Update - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Neople
Publisher: Nexon
Release:
28.07.2016
Vorschau: Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - First Assault Online
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - First Assault Online - Große Veränderungen mit Renewal-Update

Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - First Assault Online (Shooter) von Nexon
Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - First Assault Online (Shooter) von Nexon - Bildquelle: Nexon
Entwickler Neople und Publisher Nexon haben angekündigt, dass sie große Veränderungen in dem Online-Shooter Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - First Assault einführen werden. Denn unter dem Motto "Renewal", also "Erneuerung" kommen nicht nur neue Charaktere sowie ein weiteres Einsatzgebiet hinzu, vielmehr scheint es, als würden einige Spielmechaniken generalüberholt werden. Am 18. Juli sollen die Neuerungen online gehen - der nachfolgende Trailer stimmt auf das Update ein.

Die größten Änderungen betreffen die Agenten, zu denen sich mit Reiko, Azuma und Sitara drei neue gesellen. Reiko kann sich etwa wenige Sekunden lang komplett unsichtbar machen, um Gegner zu flankieren oder Gefahr auszuweichen - in dieser Zeit sieht sie ihre Feinde allerdings ebenso wenig wie sie gesehen wird. Azuma aktiviert hingegen einen Schutzschild, während Sitara eine offensive Drohne in den Einsatz schickt.

Alle Figuren werden nach der Erneuerung zudem einer von drei Klassen angehören: Infiltrator, Specialist oder Assault. Agenten jeder Klasse werden dabei über unterschiedlich viel Gesundheit und eigene Bewegungsmöglichkeiten verfügen, wobei die Werte auch unter den Figuren einer Klasse variieren. Die zähen Assault-Einheiten kommen etwa nur langsam voran, Spezialisten beherrschen einen Doppelsprung und Infiltrator können aus vollem Lauf heraus über den Boden rutschen.

Weiterhin kommt Elimination als Spielvariante hinzu: In diesem Modus muss man ähnlich wie in Demolition in aufeinander folgenden Runden das feindliche Team ausschalten, wobei getötete Gegner erst mit Beginn der folgenden Runde zurückkehren. Während der letzten 30 Sekunden einer Runde nimmt man dabei in bestimmten Gebieten ständig Schaden, was wohl ein dauerhaftes Zurückziehen verhindern soll. Das Team, das zuerst sechs Runden siegt, gewinnt die Partie. Mit Electronics Center wird es außerdem eine neue Karte geben, die in Elimination allerdings nicht zur Verfügung steht.

Praktisch übrigens: In Zukunft darf man nach einer Partie sofort zum Ergebnis-Bildschirm springen. Nicht zuletzt werden die Werte fast aller Waffen verändert und es soll eine Rotation frei verfügbarer Agenten geben, so dass man nicht nur an die bereits freigeschalteten gebunden ist.

Alle Änderungen führen Neople bzw. Nexon sowohl auf der offiziellen Webseite als auch bei Steam auf. Einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen gibt es unter diesem Link. Als Free-to-play-Titel ist First Assault grundsätzlich kostenlos spielbar - und zwar sowohl über Steam als auch den Nexon-Launcher.

Letztes aktuelles Video: Renewal-Trailer


Quelle: Neople, Nexon

Kommentare

4P|Benjamin schrieb am
Ach, ich weiß nicht. Fans der Serie müssen's ja nicht spielen und alle anderen freuen sich über einen brauchbaren Shooter. ;) Ich glaube nicht, dass Nexon erst die Lizenz und sich dann überlegt hatte, welche Art Spiel sie produzieren könnten - eher war's wohl umgekehrt. Man schaue sich nur mal deren Portfolio an. Von daher ging hier ja nichts verloren.
Wobei ein gutes GitS-Spiel natürlich echt mal wieder klasse wäre. Vor allem, wenn's mal kein Geballer wär'. Potentiell steckt da ein ziemlich cooles Rollenspiel drin, meinetwegen auch ein Adventure irgendeiner Art!
unknown_18 schrieb am
Nicht für die Lizenz Fans. ;)
Ich glaub das beste GitS Spiel bleibt das auf der PlayStation 1. Das mit heutigem Gameplay wäre sicherlich eine Wucht.
4P|Benjamin schrieb am
Jaaaa, stimmt schon, aber nur weil das Ding schlecht zum Original passt, isses ja nicht gleich Mist. :-) Wenn sie schon so ein Spiel machen wollen, is am Ende doch wumpe, welche Lizenz sie sich schnappen. ;)
Flojoe schrieb am
Also... Ghost in the Shell ist ein toller Anime mit guter Story und Charaktere und was machen die aus der Marke? Nen weiteren Team-shooter... Ne danke egal was da gepatcht wird... Bleibt alles Mist... :x
4P|Benjamin schrieb am
Man könnte mehr draus machen, stimmt, allerdings ist First Assault ja auch im Early Access! Von daher bin ich mal gespannt, was mit dem Update draus wird. Das könnte jedenfalls ein bisschen mehr Variation und Teamplay ins Spiel bringen. Das Map-Design find ich aber auch die größte Schwäche. Bei einigen rennt man ja wirklich ständig in denselben Tunneln gegen die Verteidiger an oder umgekehrt - das zehrt irgendwann ziemlich an der Laune.
schrieb am