Steam: Elden Ring & Co. können jetzt im Tesla gespielt werden

 
von Sören Wetterau,

Steam: Elden Ring & Co. können jetzt im Tesla gespielt werden

Steam (Service) von Valve Software
Steam (Service) von Valve Software - Bildquelle: twitter.com/tesla
Ob Elden Ring, Cyberpunk 2077 oder eine Runde Counter-Strike: Fortan ist das auch unterwegs möglich. Nicht nur mit einem Steam Deck, sondern neuerdings ebenfalls mit einem Tesla.

Dies kündigte das Unternehmen via Twitter an, bei dem es das große Holiday-Update vorstellte. Mit dabei ist eine Unterstützung von Steam für Tesla Model S und X ab dem Jahr 2022, die über mindestens 16 GB Arbeitsspeicher verfügen. Darüber hinaus wird außerdem die Premium-Funktion von Tesla benötigt, die 9,99 Euro monatlich kostet.

Steam: Im Tesla über 1.000 Spiele spielen



Sind die Voraussetzungen erfüllt und das Holiday-Update installiert, findet ihr Steam anschließend im App-Launcher. Dabei wird aber nicht gänzlich jedes Spiel unterstützt, wie die Patch Notes auf der Tesla-Seite verraten. Stattdessen greift der Auto-Hersteller auf die Spiele zurück, die von Steam für das hauseigene Steam Deck als verifiziert eingestuft werden.




Wobei es hierbei ein paar Ausnahmen gibt. So läuft laut Werbetrailer und Elon Musk selbst auch Cyberpunk 2077, wobei das bezüglich des Steam Decks lediglich als "spielbar" eingestuft wird. Nichtsdestotrotz lässt sich das Rollenspiel im Tesla spielen und sogar Cloud Saves werden unterstützt.

Damit ihr die Spiele vernünftig steuern könnt, werden einerseits verschiedene kabellose Controller unterstützt. Musk selbst ergänzt in einem weiteren Tweet, dass andererseits aber auch Tastatur und Maus anschließbar sind.

Kein Spielen während des Fahrens



Eine Ablenkung durch Steam während einer Autofahrt soll es aber nicht geben. Die Spielfunktion des Tesla ist ausschließlich nutzbar, wenn sich das Auto nicht fortbebewegt. Somit könnt ihr die Spiele nur nutzen, wenn ihr etwa auf einem Parkplatz steht und zum Beispiel noch auf jemanden wartet.

Wie sinnvoll das Ganze ist, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Immerhin könnt ihr somit, ein aktuelles Tesla-Auto vorausgesetzt, fortan auch im Auto schnell noch eine Höhle in Elden Ring erkunden oder mit Spider-Man durch New York schwingen.
Quelle: Twitter (@Tesla)

Kommentare

schrieb am