Northgard: Karten-Editor und Anpassungstool für die PC-Version

 
Northgard
Entwickler:
Release:
07.03.2018
03.10.2019
26.09.2019
04.10.2019
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Test: Northgard
79
Keine Wertung vorhanden
Test: Northgard
80
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 25,19€

ab 22,31€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Northgard
Ab 25.19€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Northgard: Karten-Editor und Anpassungstool für die PC-Version veröffentlicht

Northgard (Taktik & Strategie) von Shiro Games / Merge Games
Northgard (Taktik & Strategie) von Shiro Games / Merge Games - Bildquelle: Shiro Games / Merge Games
Für die PC-Version von Northgard ist ein (kostenloses) Update mit einem Karten-Editor veröffentlicht worden. Mit dem Editor ist es möglich, eigene Karten/Schlachtfelder zusammenzustellen und zu modifizieren - angefangen beim Layout der Map, über das visuelle Design bis hin zu Gebäuden, Ressourcen, Dekorationen und KI-Fraktionen. Das Update umfasst außerdem ein externes Tool, das weitere Anpassungsmöglichkeiten erlaubt. So können z.B. die Werte von Einheiten oder Gebäuden verändert werden (Angriffs-/Verteidigungswerte, Gesundheit, Preis). Zugleich können Skripte angelegt und neue Siegbedingungen ausgewählt werden. Die Maps/Karten können über den Steam Workshop geteilt werden. Das Change-Log findet ihr hier.

Laut Shiro Games hat sich das Strategiespiel schon über 1,9 Millionen Mal verkauft (nur das Basisspiel; ohne DLCs). Northgard ist mittlerweile auch auf GOG.com und Origin erhältlich.

Letztes aktuelles Video: Map Editor Trailer

Quelle: Shiro Games
Northgard
ab 22,31€ bei

Kommentare

SpookyNooky schrieb am
Ich bin auch sehr gespannt. Northgard wird immer mal wieder für eine Partie zwischendurch angeworfen. Klasse Spiel. Mit dem Editor erwarte ich Balancing-"Patches" der Community, schöne Einzelspielermaps (vielleicht gar ganze Kampagnen) mit ungewöhnlichen Siegbedingungen und vielleicht auch kreative Maps in Richtung DOTA und Tower Defense (wie damals bei Warcraft 3).
t34sing schrieb am
Der Editor scheint sehr mächtig - es lassen sich auch Skripte schreiben und Events programmieren. Dazu kommt die Steam Workshop Integration. Ich bin gespannt
schrieb am