Syrian Warfare: Echtzeitstrategie auf Grundlage des Syrien-Konflikts von russischen Entwicklern

 
von ,

Syrian Warfare: Echtzeitstrategie auf Grundlage des Syrien-Konflikts

Die russischen Entwickler Cats Who Play werkeln derzeit an dem Echtzeitstrategiespiel Syrian Warfare, welches den aktuellen Syrien-Konflikt als Vorlage nimmt. Dabei will man nicht historisch akkurat an die Abläufe herangehen, dennoch aber die bekannten Ereignisse abbilden und deutlich machen, wie kompliziert dieser Konflikt geworden ist. Dazu die offizielle Webseite:

"Das Thema Syrien beherrscht die Nachrichten und wurde in zahlreichen Dokumentationen behandelt. Wir wollen die Geschichte hingegen über ein Spiel vermitteln, aber lasst euch vom Begriff 'Spiel' nicht irreführen. Das Spiel soll keine Geschichtsstunde werden, aber es soll in aller Ernsthaftigkeit den Weg des Krieges mit seinen wesentlichen Eckpunkten darstellen - von den ersten Tagen bis hin zu den letzten wichtigen Siegen über den Terror."

Neben den realen Abbildungen des eingesetzten Kriegsmaterials will man auch den Häuserkampf zeigen und zerstörbare Gebäude implementieren. Man sei sich aus dem Umstand, dass immer noch etliche zivile Verluste zu verzeichnen sind, durchaus bewusst, welche sensible Thematik man beackert. Es bleibt abzuwarten, was das Spiel am Ende zeigen wird:

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer

Kommentare

Kajetan schrieb am
LePie hat geschrieben: ?01.03.2017 17:29 Mglw. also doch nur ein Troll auf der Jagd nach etwas Inet Fame?
Ja, vielleicht. Ein Trittbrettfahrer.
LeKwas schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?01.03.2017 17:11Offenbar KEIN Bezug zu den verlinkten Steam-Usern.
Joa, das (übersetzte) Update vom Entwickler habe ich mittlerweile gelesen.
Ich frage mich allerdings noch immer, warum besagter anderer User sich höchstselbst als den Verantwortlichen hinter dem ganzen bezeichnet:
Zoltan hat geschrieben:I warned you all from the beginning that I was going to do something about t and I did. It could be that all of your behavior in these forums have actually convinced Steam to remove it.
Great thanks to those who stood the same ground I did in exposing this outrage.
This is not my first rodeo
Mglw. also doch nur ein Troll auf der Jagd nach etwas Inet Fame?
Kajetan schrieb am
LePie hat geschrieben: ?01.03.2017 16:26 Das Spiel wurd wohl zwischenzeitlich veröffentlicht, aber nach der Beschwerde eines Steamusers wieder aus dem Store entfernt.
Archivierte Storepage:
https://archive.is/tMuAx
Statement des Entwicklers:
https://steamcommunity.com/app/485980/d ... 195701133/
Statement des Steamusers:
https://steamcommunity.com/app/485980/d ... 528692052/
https://steamcommunity.com/app/485980/d ... 52/?ctp=17
Danke für den Hinweis!
Offenbar eine Copyright-Beschwerde. Offenbar KEIN Bezug zu den verlinkten Steam-Usern. Es gibt ein RTS namens "Warfare" (http://store.steampowered.com/app/35300), ebenfalls von einem russischen Entwickler, ebenfalls mit dem Setting Vorderer Orient, welches fatalerweise fast das gleiche UI wie "Syrian Warfare" verwendet. Angeblich liegt den Entwicklern von "Syrian Warfare" das Einverständnis der Entwickler von "Warfare" vor, aber offenbar kam von dieser Seite aus die Copyright-Beschwerde. Ein Rosenkrieg zwischen dem pleite gegangenen Warfare-Entwickler und dem Entwickler von Syrian Warfare, wo teilweise ehem. Entwickler des erstgenannten Spieles arbeiten. Halt ein schönes privatwirtschaftliches Kuddelmuddel.
Wie auch immer, auf ganz persönlicher Ebene ... ich würde es bevorzugen, wenn dieses emphatielose Stück Dreckssoftware von emphatielosen Drecksentwicklern nicht mehr zurück kommt.
LeKwas schrieb am
Das Spiel wurd wohl zwischenzeitlich veröffentlicht, aber nach der Beschwerde eines Steamusers wieder aus dem Store entfernt.
Archivierte Storepage:
https://archive.is/tMuAx
Statement des Entwicklers:
https://steamcommunity.com/app/485980/d ... 195701133/
Statement des Steamusers:
https://steamcommunity.com/app/485980/d ... 528692052/
https://steamcommunity.com/app/485980/d ... 52/?ctp=17
Edit: Hmkay, die ganze Angelegenheit ist wohl doch ein Stück weit vertrackter ...
AtzenMiro schrieb am
JCD hat geschrieben:
Usul hat geschrieben:
JCD hat geschrieben:es ist ein spiel und nicht echt und vor hundert jahren sind auch abertausende gestorben. ist aber nicht schlimm oder? ist ja schon lange her, ich weiß. ;)
OK, da es dir offensichtlich nicht einleuchten will, möchte ich es explizieren:
Vor 100 Jahren SIND abertausende gestorben. Heute STERBEN abertausende. Das ist ein Unterschied, den du gerne ignorieren oder als unwichtig abtun kannst... aber daß das nicht jeder so macht, sollte dich dann nicht überraschen. Das hat nichts damit zu tun, daß vergangene Kriege nicht schlimm sind.
mir leuchtet es sehr wohl ein. das eine ist weniger schlimm als das andere. ich wiederhole mich gerne noch einmal. es ist ein spiel. wenn wir darüber diskutieren welcher krieg besser in das heile spielenuniversum passt, sollten wir vielleicht jeden shooter abschaffen.
Meine Güte, es geht nicht darum, welcher Krieg schlimmer gewesen ist, sondern um die Aktualität, das in dem einen Krieg noch heute und auch noch morgen und die nächsten Monate wahrscheinlich weiter tausende von Menschen sterben. Boah, Kindaz, wie kann man nur so uneinsichtlich sein...?
schrieb am