Outcast - Second Contact: Video: Waffenarsenal und Hilfsmittel

 
Outcast - Second Contact
Entwickler: Appeal Studio
Release:
14.11.2017
14.11.2017
14.11.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Outcast - Second Contact
50
Test: Outcast - Second Contact
50
Test: Outcast - Second Contact
50
Jetzt kaufen
ab 31,49€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Outcast - Second Contact
Ab 31.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Outcast - Second Contact: Video: Waffenarsenal und Hilfsmittel

Outcast - Second Contact (Action-Adventure) von Bigben Interactive
Outcast - Second Contact (Action-Adventure) von Bigben Interactive - Bildquelle: Bigben Interactive
Im zweiten Video aus der "Gameplay-Serie" zu Outcast - Second Contact (ab 31,49€ bei kaufen) zeigen Bigben Interactive und Entwickler Appeal das Waffenarsenal und die Hilfsmittel, die der Held des Spiels (Cutter Slade) während seines Abenteuers nutzen kann. Cutter kann zum Beispiel die Tracer Gun zur direkte Konfrontation nutzen - oder die Dart Gun, mit der sich Feinde betäuben lassen.

Outcast - Second Contact ist ab dem 24. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Einzelhandel erhältlich. Die PC-Version kostet 29,99 Euro. Die Konsolen-Versionen sollen 49,99 Euro kosten. Die digitalen Versionen werden bereits am 14. November 2017 auf allen drei Plattformen verfügbar sein.

Letztes aktuelles Video: Gameplay Series 2 Zubehoer und Kampf

Quelle: Bigben Interactive

Kommentare

Halueth schrieb am
Ich finds ja schon lustig, dass sie so ziemlich nichts an den Animationen geändert haben. Das sieht so herrlich bekloppt aus mit der doch recht ansehnlichen Grafik und den absolut altbackenen Animationen, genial :lol:
Ich freu mich schon drauf :Hüpf:
Zum Trailer: ich hab damals eig kaum Gadgets genutzt, fast alles mit der Automatischen Handfeuerwaffe gemacht und habs auch durchbekommen. Mal sehen ob ichs beim Remake dann anders mache :wink:
Aber alleine die Möglichkeiten, die man hatte und haben wird. Da kann man in manchen modernen Spielen nur von träumen.
Ich hoffe ja, dass es ein verkaufstechnischer Erfolg wird. Die masse wird sicher nicht verkauft werden, aber solange es ausreicht um einen 2. Teil zu finanzieren soll es mir reichen. Ich finds ja immernoch schade, dass der 2. Teil damals eingestampft wurde...
schrieb am