Death Stranding: PC-Version steht in den Startlöchern

 
Death Stranding
Entwickler:
Release:
14.07.2020
08.11.2019
Erhältlich: Digital (Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Death Stranding
95
Test: Death Stranding
95
Jetzt kaufen
ab 39,99€

ab 25,25€

Leserwertung: 84% [3]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Death Stranding
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Death Stranding: PC-Version erscheint morgen

Death Stranding (Action-Adventure) von Sony (PS4), 505 Games (PC)
Death Stranding (Action-Adventure) von Sony (PS4), 505 Games (PC) - Bildquelle: Sony (PS4), 505 Games (PC)
Morgen wird die PC-Version von Death Stranding im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht (Preis: 59,99 Euro). Das Endzeit-Abenteuer von Kojima Productions wird laut Steam um ca. 16 Uhr freigeschaltet. Vorbesteller können mit dem Preload bereits beginnen. Unser Test wird in den nächsten Tagen folgen.

Die PC-Fassung umfasst den Foto-Modus, den neuen Schwierigkeitsgrad "Sehr Schwer" und Unterstützung für Ultra-Wide-Displays sowie "hohe Bildwiederholrate". Außerdem gibt es Cross-Promotion-Inhalte mit Half-Life von Valve, z.B. eine Headcrab-Mütze für Sam.

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer PC


Minimum: 720p (1280x720) mit 30 fps
  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: Intel Core i5-3470 oder AMD Ryzen 3 1200
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 1050 3 GB oder AMD Radeon RX 560 4 GB
  • DirectX Version 12
  • Festplattenspeicher: 80 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlen: 1080p (1920x1080) mit 30 fps
  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: Intel Core i5-4460 oder AMD Ryzen 5 1400
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 1050 Ti 4 GB oder Radeon RX 570 4 GB
  • DirectX Version 12
  • Festplattenspeicher: 80 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlen: 1080p (1920x1080) mit 60 fps
  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: Intel Core i7-3770 oder AMD Ryzen 5 1600
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 1060 6 GB oder AMD Radeon RX 590
  • DirectX Version 12
  • Festplattenspeicher: 80 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel


Quelle: 505 Games
Death Stranding
ab 25,25€ bei

Kommentare

DerSnake schrieb am
Kann ich ehrlich gesagt nicht so bestätigen. Die Frametimes im Spiel sind ziemlich unruhig. Viele haben auch das Problem das die FPS einsacken wenn man mit Controller spielt oder die Vibration auf AN stellt. Steam Forum ist aktuell einiges los. DLSS soll auch nicht so richtig funzen.
Also ka rein von der Technik wirkt der Port als würde da noch der Feinschliff fehlen. Auf jeden Fall wirkt das Spiel trotz 60FPS nicht so flüssig.
Trimipramin schrieb am
DF Analyse ist draussen, scheint wohl nen ganz smoother Port zu sein:
Halueth schrieb am
IEP hat geschrieben: ?
14.07.2020 09:01
Ich bin am überlegen es einfach nochmal zu kaufen.
Zum einen fand ich es auf der PS4 schon genial und zum anderen würde ich es gerne mit einer noch besseren Grafik spielen.
Allerdings habe ich gerade mit Hitman 1 und 2, sowie RDR2 noch genug zu tun. Vielleicht warte ich noch ein bisschen.
Allerdings....
Dito. Bin hin- und hergerisse zwischen dem Wunsch es in noch besserer Grafik zu genießen und dem Wunsch meinen Geldbeutel zu schonen. Bei Horizon: Zero Dawn geht's mir aber genauso...
Hoffentlich kann mich Ghost of Tsushima ablenken...
IEP schrieb am
Ich bin am überlegen es einfach nochmal zu kaufen.
Zum einen fand ich es auf der PS4 schon genial und zum anderen würde ich es gerne mit einer noch besseren Grafik spielen.
Allerdings habe ich gerade mit Hitman 1 und 2, sowie RDR2 noch genug zu tun. Vielleicht warte ich noch ein bisschen.
Allerdings....
Ernstzunehmender Gamer schrieb am
DerSnake hat geschrieben: ?
13.07.2020 23:49
Ps. Sollte man gleich auf sehr schwer Beginnen? Ist das Spiel generell zu einfach?
Der Schwierigkeitsgrad bezieht sich leider nur auf die Action-Abschnitte, heißt: je höher du ihn einstellst, desto länger dauern im Endeffekt die völlig blödsinnigen Boss-Kämpfe.
schrieb am