Crucible: Team-Shooter von Amazon legt zum Startschuss an

 
Crucible
Entwickler:
Publisher: Amazon Games
Release:
20.05.2020
Test: Crucible
58

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crucible: Team-Shooter von Amazon legt zum Startschuss an

Crucible (Shooter) von Amazon Games
Crucible (Shooter) von Amazon Games - Bildquelle: Amazon Games
Neben New World hat Amazon Games noch einen zweiten großen Titel in der Pipeline, der dieses Jahr für PC erscheinen soll: Crucible. Der vor knapp vier Jahren angekündigte teambasierte Helden-Shooter der hauseigenen Relentless Studios soll nach längerer Tauchfahrt am 20. Mai 2020 auf Free-to-play-Basis an den Start gehen. Das in Seattle ansässige Studio wird von Louis Castle, einem Mitgründer der legendären Westwood Studios (u. a. Dune 2, Command & Conquer, Lands of Lore), geleitet. Zum Spiel selbst schreibt der Hersteller: "In Crucible wählen die Gamer aus einem vielfältigen Kader von Aliens, Robotern und Menschen - und kooperieren mit Teamkameraden, um auf einem vagabundierenden Planeten am Rande des bekannten Weltraums Gegner zu jagen, feindselige Kreaturen zu besiegen und Ziele einzunehmen.

Crucible lässt Teams aus Jägern auf einen gefährlichen Planeten los sowie auf gegnerische Spieler. Alle wollen sie Essenz erbeuten, eine Ressource, die die Kräfte der Jäger vergrößert. Die Spieler beginnen jedes Match durch die Auswahl von einem von zehn verschiedenen Jägern, von denen jeder über seine eigenen, einzigartigen Waffen und Fähigkeiten verfügt. Crucible hat einen Jäger für jeden Spielstil - wie Earl, einen interstellaren Trucker mit dem Format eines Panzers und einer passenden Kanone; Bugg, einen Robot-Botaniker, dessen Hauptsorge es ist, seine Pflanzen zu schützen, und Summer, früher Kampf-Champion und Schweißerin, deren Flammenwerfer auf dem Schlachtfeld kräftig einheizen. Während die Spieler Essenz sammeln, leveln ihre Jäger hoch, steigern ihre Kraft und verbessern ihre Fähigkeiten. Crucibles schnelle Gefechte erfordern es, dass die Spieler ihre Strategien permanent an Situationen anpassen, die sich durch das Vorgehen ihrer Gegner und den fortwährend im Wandel befindlichen Planeten rapide entwickeln.

Crucible startet mit drei Modi: Herzstück der Schwärme, Erntemaschinenkommando und Alphajäger. In Herzstück der Schwärme treten zwei Vierspieler-Teams gegen gewaltige Boss-Hives an, die überall in der Welt erscheinen. Jeder Schwarm enthält ein wertvolles Herz, und das erste Team, das sich drei Herzen erkämpft, gewinnt das Match - wodurch jedes einzelne Match eine empfindliche Balance zwischen dem Kampf mit dem gegnerischen Team und dem Bestehen gegen die mächtigen Schwärme entwickelt. Erntemaschinenkommando fordert zwei Teams mit jeweils acht Spielern heraus, auf der Karte verteilte Erntemaschinen einzunehmen und zu halten - um die Kontrolle über die Essenz zu übernehmen, die sie alle auf den Planeten gebracht hat. Das Team, das es schafft, die Ressourcen des anderen Teams zu leeren, gewinnt. In Alphajäger kämpfen acht Zweier-Teams darum, das Gefecht als einzige zu überleben."


"In Crucible ist jedes Match anders, und die Entscheidungen der Spieler machen einen bedeutenden Unterschied", so Christoph Hartmann, Vice President bei Amazon Games. "Jeder Gegner, jedes Team und jeder Modus birgt eigene Gefahren, und keine zwei Matches sind gleich. Daher müssen die Spieler stets auf alles gefasst sein, was ihnen die Spielwelt und die anderen Teams entgegensetzen. Wir freuen uns, dass die Spieler schon in wenigen Wochen Teil der Jagd sein werden, und wir sind gespannt zu hören, wie sie ihnen gefällt."

Letztes aktuelles Video: First Look Spielszenen


Screenshot - Crucible (PC)

Screenshot - Crucible (PC)

Screenshot - Crucible (PC)

Screenshot - Crucible (PC)

Screenshot - Crucible (PC)

Screenshot - Crucible (PC)

Screenshot - Crucible (PC)


Quelle: Amazon Games

Kommentare

CHEF3000 schrieb am
Spricht mich deutlich mehr an als Valorant, sowohl visuell als auch vom Gameplay her.
Sieht ein wenig wie der Gambit Modus aus Destiny aus und es klingt auch so auf der Homepage. Scheint ein PvPvE Modus zu sein, also man bekämpft durchgehend auch KI Monster und Bosse während man dennoch versucht das gegnerische Team zu bekämpfen und Aufgaben zu erfüllen.
Zumindest der 8 vs 8 Modus.
CroGerA schrieb am
Das größere Problem hier ist, dass das kein Ego-Shooter ist. Wird also die eSport-Szene eher weniger tangieren und ist somit zum Nischen-Dasein verdammt. Auch wenn das auf den ersten Blick optisch ganz okay ist, aber bei mir wurden Erinnerungen auf Anthem geweckt und da krieg ich sofort ein Magengeschwür.
Edit: im Moment macht mir Valorant tatsächlich am meisten Spaß. Ist wie ein "neues/anderes" CS.
rivas1903 schrieb am
S_Longus hat geschrieben: ?
05.05.2020 17:10
Ich bin in dieser Team-Shooter Szene nicht so drin... hat das hier überhaupt eine Chance gegen Valorant, Bleeding Edge, Overwatch... und was es da sonst noch so gibt?
Ich spiele OW seit Release. Das Spiel macht mir nach wie vor Spaß, aber man merkt das die Playerbase zurückgeht.
Valorant habe ich jetzt 20 STD in der Beta verbracht. Wie bereits gesagt ist das Counter Strikte mit Fähigkeit und unterscheidet sich deutlich von OW. Jeder "Held" schießt mit dem gleichen Arsenal an Waffen, die Fähigkeiten sind Zusatz und nicht das Hauptfeature wie in OW.
Bleading Edge habe ich keine Stunde ausgehaltetn. Hat mich einfach total kalt gelassen.
Es ist also noch Platz für einen guten Heldenshooter, welcher vor allem wie OW die Fähigkeiten in den Fokus rückt und jeden Helden sich in allen Belangen von einander unterscheiden lässt.
Bei den ganzen Spiele vergleichen vergessen viele, dass es schon ein reißen Unterscheid ist wenn jeder Held eine feste einzigartige Waffe hat und Fähigkeiten oder ob sich "nur" die Fähigkeiten unterscheiden.
DonDonat schrieb am
Immerhin scheint Crucible etwas mehr "Charakter" zu haben als Bleeding Edge... Aber so wirklich innovativ oder nach Hit-Potential sieht das Ganze nicht aus.
In dem hier vorhandenen Video sieht es fast so aus, als hätte man hier sogar ein paar mehr Moba-Elemente drin?
Sah mir nach den typischen Lanes aus plus etwas PVE zum Sammeln von Zeug?
Solange sie nicht ein Rootkit als Cheater-Schutz haben, wäre Crucible definitiv interessanter für mich als Valorant.
Cytasis schrieb am
Wow, ein neuer Teamshooter auf den die ganze Welt gewartet hat und der noch nie dagewesenes... moment, ich such grad den "applause" knopf, der muss doch hier irgendwo...
schrieb am